AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Informatikkaufmann bei der Vodafone GmbH

Interesse an Informatik und wirtschaftlichen Themen

Auszubildender zum Informatikkaufmann bei Vodafone Benedikt – Auszubildender bei Vodafone
Benedikt (22) befindet sich im 3. Ausbildungsjahr seiner Ausbildung zum Informatikkaufmann bei Vodafone in Langenhagen. AZUBIYO hat er von seinen Erfahrungen und seinem Bewerbungsprozess berichtet.

„Zum Ende meiner allgemeinen Hochschulreife wusste ich noch nicht genau, welcher Beruf wirklich zu mir passen könnte. Ich hatte schon immer großes Interesse an Informatik und wirtschaftlichen Aspekten. Ebenso wollte ich noch nicht in ein Studium starten. Dann entdeckte ich durch Zufall den Ausbildungsberuf des Informatikkaufmanns bei Vodafone und konnte nicht glauben, wie perfekt dieser meine Interessengebiete abdeckt.

Nachdem ich mich online beworben hatte, absolvierte ich einen Online Test, wurde zu einem Vorstellungsgespräch und später zu einem praktischen Test eingeladen, bei denen ich meine emotionalen und intellektuellen Fähigkeiten präsentieren konnte. Neben weiteren Ausbildungsmöglichkeiten entschied ich mich schlussendlich für Vodafone, da mich nicht nur der Aspekt in einem internationalen Unternehmen zu arbeiten, sondern auch die Kompetenz, Flexibilität und Empathie meines Ausbilders sehr überzeugt hatten.

Nach zwei Lehrjahren bin ich immer noch der vollen Überzeugung, mich richtig entschieden zu haben. Durch Seminare bekam ich die Chance, das Unternehmen Vodafone und meine Kollegen besser kennen zu lernen. Ebenso wurde und werde ich immer wieder durch unterschiedlichste Aufgaben gefordert und kann mich fachlich als auch persönlich weiterentwickeln."

Gefällt mir besonders

  • Betreuung und Unterstützung der Auszubildenden/Bachelor/Praktikanten
  • Hilfsbereite und freundliche Kollegen
  • Unterschiedlichste Arbeitsgebiete (z.B.: Optimierung, Budgetierung,...)
  • Gleitzeit (eingeschränkt)
  • Übernahmemöglichkeit

Sollte man beachten

  • Selbständiges und organisiertes Arbeiten erforderlich
  • Hoher Anteil Bildschirmtätigkeit

Mein Tipp für euch

Ihr werdet in einem sehr großen Unternehmen tätig sein. Informiert Euch umfassend über die Möglichkeiten, die geboten werden. Falls etwas nicht klar ist, fragt nach und sucht euch ggf. den richtigen Ansprechpartner.
Art der Ausbildung Betrieblich, ca. alle 1,5 Monate 2-3 Wochen Blockunterricht
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch und technisch
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit (mit festgelegter Kernarbeitszeit)
Vergütung während der Ausbildung 1. Lehrjahr: 909,00 € (Brutto), 2. Lehrjahr: 1004,50 € (Brutto), 3. Lehrjahr: 1096,00 € (Brutto)
Anzahl Urlaubstage 30 Tage
08:00 Arbeitsbeginn (Anmelden über elektronische Zeiterfassung, Computer starten)
08:00-11:45 Arbeiten: E-Mails beantworten, Recherche zur Problemlösung von technischen Fehlern, Datenverarbeitung, Rechnungsanalyse inklusive Optimierung, Budgetierung, Projekte, ...
11:45 Mittagspause mit Teammitgliedern
Danach Arbeiten: E-Mails beantworten, Recherche zur Problemlösung von technischen Fehlern, Datenverarbeitung, Rechnungsanalyse inklusive Optimierung, Budgetierung, Projekte, ...
16:15 Arbeitsende (Computer herunterfahren, Abmeldung über elektronische Zeiterfassung)
Ausblick: Da will ich hin! Weiterbildende Maßnahmen, wie berufsbegleitendes Studium, zur Qualifikationssicherung und um berufliche Möglichkeiten und berufliche Zufriedenheit zu sichern
Sommer 2017 Ausbildungsende
2014 Praktikum bei sozial-ehrenamtlichen Trägern
2013 Praktikum in einer Medienanstalt
2013 Allgemein Hochschulreife
2010 Realschulabschluss

Zum Ausbilderprofil

Vodafone GmbH Vodafone GmbH
33 freie Plätze

Vodafone GmbH

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf