WhatsApp
Stellen-Alarm
AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Duales Studium Softwaretechnologie bei der Zurich Service GmbH

„Beste Voraussetzung für einen guten Start als Softwareentwickler“

Duales Studium Softwaretechnologie bei der Zurich Service GmbH Julian – Student bei der Zurich Service GmbH
Julian (29) absolviert gerade ein Duales Studium der Fachrichtung angewandte Mathematik und Informatik bei der Zurich Service GmbH in Köln. Er ist im 1. Semester und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken berichtet.

„Bevor ich zur Zurich kam, habe ich Naturwissenschaften für das gymnasiale Lehramt studiert. Die akademischen Vorerfahrungen und das damit verbundene mathematisch-technische Verständnis werden hier sehr geschätzt und auch die Tatsache, dass ich mein vorheriges Studium abgebrochen habe wird einem nicht negativ angeheftet, sondern als Möglichkeit und Chance betrachtet.

Die Verbindung von anspruchsvollen Lehrveranstaltungen in der Fachhochschule und praktischen Erfahrungen im Betrieb geben einem die besten Voraussetzungen für einen guten Start in die Karriere als Softwareentwickler. Darüber hinaus wird man im Unternehmen beim Lernen durch Schaffung zeitlicher Freiräume insbesondere in der Klausurphase unterstützt. Die zahlreichen internen Seminare und Schulungen helfen dabei, sich professionell und persönlich weiterzuentwickeln.

„Die eine“ Ausbildung lässt sich hier nicht allumfassend beschreiben, da je nach persönlichen Stärken in verschiedenste IT-Bereiche hineingeschnuppert werden kann und man so den für sich perfekten Arbeitsplatz im Unternehmen findet.

Das Duale Studium gliedert sich in 2 Bereiche: Fachhochschule und Praxiszeit im Betrieb.
Den ersten Monat im 1. Semester verbringt man vollständig in der Fachhochschule, in der man intensiv die mathematischen Grundlagen erlernt und erste Einblicke in die Programmiersprache JAVA erhält.

Ansonsten wechseln sich Betrieb und Fachhochschule im Wochentakt ab. In der vorlesungsfreien Zeit ("Semesterferien") ist man dann ausschließlich im Betrieb und kann über einen längeren Zeitraum in Arbeitsprozesse eingebunden werden.

Beim Bewerbungsprozess gibt es 3 Stufen:
Zunächst absolviert man einen Online-Test. Nach Bestehen, wird man zu einem Assesment-Center eingeladen. Dieses kann man sich wie einen interaktiven Gruppenbewerbungsprozess vorstellen: Anfangs schreibt man nochmal einen Test, um diesen mit den Ergebnissen des Online-Testes zu vergleichen. Anschließend finden mehrere Gruppen-Übungen statt. Das Assesment-Center dient der Zurich zur persönlichen Einschätzung der Bewerber und man bekommt im Anschluss direkt eine Zu- oder Absage. Falls es nicht klappen sollte, bekommt man ein ausführliches Feedback darüber, was man besser machen kann und wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen. Als letztes gibt es dann noch einen mathematischen Eingangstest bei der Fachhochschule.“

Gefällt mir besonders

  • Umgang mit netten Kollegen aus verschiedensten technischen Richtungen
  • Gute Verbindung von Theorie und Praxis
  • Sehr gute Betreuung sowohl vom Betrieb als auch der Fachhochschule
  • Abwechslungsreiche Arbeitsumgebung in dem wahrscheinlich innovativsten Industriezweig

Mein Tipp für euch

Wer das duale IT-Studium antreten möchte, sollte nicht davor zurückschrecken, sich intensiv mit Mathematik zu befassen, da dies die Hälfte des Studiums ausmacht. Man muss kein Überflieger in diesem Bereich sein, jedoch muss man mit Geduld und Fleiß am Ball bleiben, damit man in der Fachhochschule mithalten kann.
Art der Ausbildung Duales Studium, ausbildungsintegrierend
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Technisch
Erwünschter Schulabschluss Fachabitur oder Abitur mit guten Noten in Mathematik, Englisch und Deutsch
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 972 Euro (1. Ausbildungsjahr)
Anzahl Urlaubstage 30
08:00 Ankunft im Büro: E-Mails lesen und beantworten, Kontrolle von Logs aus der Nacht
09:30 Arbeit in der Softwareentwicklung / Lesen von Dokumentationen zum Erlernen der Software-Tools / Termine mit Fachbereichen
12:00 Mittagspause
13:00 Fortsetzung der Tätigkeiten vor der Pause
16:30 Verlassen des Büros: Heimreise

Zum Ausbilderprofil

Zurich Service GmbH Zurich Service GmbH
31 freie Plätze

Zurich Service GmbH

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf