AZUBIYO Logo

Julias Erfahrung als Rechtsanwaltsfachangestellte

So läuft die Ausbildung bei der Allen & Overy LLP ab
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.

Zurück zu allen Erfahrungsberichten

Julia (21) macht eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten bei Allen & Overy in Frankfurt am Main. Von ihren Erlebnissen und Erfahrungen in der Ausbildung berichtet sie AZUBIYO.

„Spannende Ausbildung in internationaler Kanzlei“

Auszubildende zur Rechtsanwaltsfachangestellte bei Allen & Overy
Auszubildende zur Rechtsanwaltsfachangestellte bei Allen & Overy
„Ich heiße Julia, bin 21 Jahre alt und absolviere derzeit meine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten bei Allen & Overy in Frankfurt am Main. In der elften Klasse habe ich ein zweiwöchiges Praktikum in einer Kanzlei in meiner damaligen Heimatstadt durchgeführt. Da mir das Praktikum sehr viel Spaß bereitet hat, habe ich mich im Internet nach freien Ausbildungsplätzen umgesehen und bin sehr schnell auf Allen & Overy gestoßen. Der Bewerbungsprozess gestaltete sich sehr unkompliziert. Nachdem ich meine Unterlagen per E-Mail eingereicht hatte, durchlief ich insgesamt 2 persönliche Gespräche, sowohl mit Mitarbeitern aus der Personalabteilung, als auch mit den Auszubildenden selbst. Dadurch konnten viele Fragen schon im Vorfeld geklärt werden.
 
Die Ausbildungsinhalte werden durch ein duales System vermittelt. Zum einen durchläuft man verschiedene Stationen in der Kanzlei, um die notwendigen praktischen Kenntnisse zu erlernen, andererseits habe ich 2 Tage in der Woche Berufsschule, in der man das theoretische Wissen vermittelt bekommt. Inhalte dort sind z.B. verschiedene rechtliche Themen, wie Privat- oder Arbeitsrecht, aber auch büroorganisatorische Fächer, in denen man das Erstellen von Schriftstücken oder die korrekte Formatierung erlernt.
 
Bei Allen & Overy gefällt mir besonders gut, dass viel Wert auf Englisch gelegt wird und wir dementsprechend viele Möglichkeiten haben, unsere Kenntnisse zu erweitern, beispielsweise habe ich einmal in der Woche 90 Minuten Englischunterricht in der Kanzlei. Des Weiteren können wir Azubis in diesem Jahr ein vierwöchiges Praktikum in unserer Kanzlei in London absolvieren. Dafür ist es vorteilhaft, wenn man bereits im Vorfeld gute Englischkenntnisse mitbringt. Außerdem ist das Arbeitsklima insgesamt sehr angenehm, man hat immer einen Ansprechpartner, an den man sich bei Fragen oder Problemen wenden kann. Zudem findet einmal im Monat ein „Azubi-Meeting“ mit der Ausbildungsleitung und allen Azubis statt. Aber auch sonst habe ich immer jemanden, den ich bei Fragen gerne ansprechen kann.
 
Die Arbeitszeiten variieren leicht von Abteilung zu Abteilung, grundsätzlich gilt aber 09:00 - 18:00 Uhr, wobei dort bereits eine Stunde Mittagspause einberechnet ist.
 
Alles in allem gefällt mir die Arbeit bei Allen & Overy sehr gut. Ich habe es bis heute nicht bereut, die Ausbildung begonnen zu haben und kann diese nur jedem empfehlen, der gerne im Team arbeitet, organisatorisches Talent besitzt und Spaß an rechtlichen Themen hat. Nicht zuletzt kann ich mich auch jeden Tag aufs Neue durch unterschiedlichste Aufgaben weiterentwickeln.“

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung : Dual
  • Dauer der Ausbildung : 3 Jahre
  • Fachbereich : Kaufmännisch
  • Arbeitsumfeld : Büro
Zum Berufsprofil

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 09:00 Arbeitsbeginn
  • 10:00 E-Mails bearbeiten, Anrufe entgegennehmen
  • 12:00 Post holen und bearbeiten
  • 13:30-14:30 Mittagspause
  • 15:00 Aufgaben der Anwälte erledigen z.B. Schriftsätze ausfertigen
  • 18:00 Feierabend
Zum Ausbilderprofil