AZUBIYO Logo

Kevins Erfahrung als Fachinformatiker für Systemintegration

Kevins Erfahrung als Fachinformatiker für Systemintegration

Kevins Erfahrung als Fachinformatiker für Systemintegration

Freie Stellen finden

„TOP Arbeitgeber mit jeder Menge Spaß"

Kevin ist Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration im 1. Lehrjahr. AZUBIYO berichtet der 22-Jährige, woher sein Interesse für Informatik kommt und wie das Bewerbungsverfahren bei der DATEV eG abläuft.

„Ich habe nach meiner Mittleren Reife im Jahre 2010 eine Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten begonnen. Schon während dieser Ausbildung merkte ich, dass sich mein Interesse für den PC immer weiter ausprägte. Nachdem ich meine Ausbildung im Jahre 2013 erfolgreich abgeschlossen habe, wurde ich in der EDV–Abteilung einer Stadtverwaltung eingesetzt. Dieser Tätigkeit ging ich 2 Jahre lang nach und versuchte mir so viel Wissen wie möglich anzueignen. Ich merkte jedoch schnell, dass mir das „spezielle“ Hintergrundwissen für die verschiedensten EDV Abläufe fehlte. Dieses Hintergrundwissen wollte ich mir jedoch unbedingt noch aneignen.

Auf verschiedenen Berufsmessen sowie diversen Internetseiten habe ich mich über Weiterbildungsmöglichkeiten und Ausbildungsmöglichkeiten bei den besten Softwarehäusern Deutschlands informiert und bin dadurch auf die DATEV eG in Nürnberg aufmerksam geworden. Ohne lange zu überlegen habe ich mich dann erneut für eine Ausbildung entschieden und mich bei der DATEV eG in Nürnberg beworben.

Die Bewerbung ist über das Internetportal der DATEV eG einzureichen, die einzelnen Schritte, wie dieses Bewerbungsverfahren durchzuführen ist, werden dort ausführlich erklärt. Nach ca. 2 Wochen habe ich per E-Mail eine Benachrichtigung erhalten, dass meine Bewerbung erfolgreich eingegangen ist und die DATEV eG mich über ein Telefoninterview besser kennenlernen will. Gemeinsam wurde ein Termin für das Interview vereinbart. Das Telefoninterview war sehr angenehm, es wurden persönliche Fragen gestellt, wie z.B. welche Hobbys man hat, ob man schon erste Praktikumserfahrung gesammelt hat, usw. Dauer des Telefoninterviews waren ca. 20–30 Minuten. Nach dem Telefoninterview dauerte es nicht lange und ich hatte eine E-Mail erhalten, dass die DATEV eG mich gerne persönlich kennenlernen will und ich zu einem Bewerbungsgespräch herzlich eingeladen bin. Das Bewerbungsgespräch verlief sehr gut, es herrschte ein sehr nettes Klima und man verstand sich von Anfang an prima. Das Bewerbungsgespräch dauerte ca. 2 Stunden. Während des Gesprächs wurden typische Fragen gestellt, wie: „ Was sind ihre Stärken und Schwächen, Was würden ihre Freunde über Sie sagen, Welche Hobbys haben sie, Was wissen sie über die DATEV eG, usw. Zudem hatte ich auch selbst Zeit Fragen über das Unternehmen zu stellen.

Wenige Tage nach dem Bewerbungsgespräch kam dann die schon sehnsüchtig erwartete Mail, worin ich eine Zusage für die Stelle als Fachinformatiker für Systemintegration erhalten habe."

„TOP Arbeitgeber mit jeder Menge Spaß"

Kevin ist Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration im 1. Lehrjahr. AZUBIYO berichtet der 22-Jährige, woher sein Interesse für Informatik kommt und wie das Bewerbungsverfahren bei der DATEV eG abläuft.

„Ich habe nach meiner Mittleren Reife im Jahre 2010 eine Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten begonnen. Schon während dieser Ausbildung merkte ich, dass sich mein Interesse für den PC immer weiter ausprägte. Nachdem ich meine Ausbildung im Jahre 2013 erfolgreich abgeschlossen habe, wurde ich in der EDV–Abteilung einer Stadtverwaltung eingesetzt. Dieser Tätigkeit ging ich 2 Jahre lang nach und versuchte mir so viel Wissen wie möglich anzueignen. Ich merkte jedoch schnell, dass mir das „spezielle“ Hintergrundwissen für die verschiedensten EDV Abläufe fehlte. Dieses Hintergrundwissen wollte ich mir jedoch unbedingt noch aneignen.

Auf verschiedenen Berufsmessen sowie diversen Internetseiten habe ich mich über Weiterbildungsmöglichkeiten und Ausbildungsmöglichkeiten bei den besten Softwarehäusern Deutschlands informiert und bin dadurch auf die DATEV eG in Nürnberg aufmerksam geworden. Ohne lange zu überlegen habe ich mich dann erneut für eine Ausbildung entschieden und mich bei der DATEV eG in Nürnberg beworben.

Die Bewerbung ist über das Internetportal der DATEV eG einzureichen, die einzelnen Schritte, wie dieses Bewerbungsverfahren durchzuführen ist, werden dort ausführlich erklärt. Nach ca. 2 Wochen habe ich per E-Mail eine Benachrichtigung erhalten, dass meine Bewerbung erfolgreich eingegangen ist und die DATEV eG mich über ein Telefoninterview besser kennenlernen will. Gemeinsam wurde ein Termin für das Interview vereinbart. Das Telefoninterview war sehr angenehm, es wurden persönliche Fragen gestellt, wie z.B. welche Hobbys man hat, ob man schon erste Praktikumserfahrung gesammelt hat, usw. Dauer des Telefoninterviews waren ca. 20–30 Minuten. Nach dem Telefoninterview dauerte es nicht lange und ich hatte eine E-Mail erhalten, dass die DATEV eG mich gerne persönlich kennenlernen will und ich zu einem Bewerbungsgespräch herzlich eingeladen bin. Das Bewerbungsgespräch verlief sehr gut, es herrschte ein sehr nettes Klima und man verstand sich von Anfang an prima. Das Bewerbungsgespräch dauerte ca. 2 Stunden. Während des Gesprächs wurden typische Fragen gestellt, wie: „ Was sind ihre Stärken und Schwächen, Was würden ihre Freunde über Sie sagen, Welche Hobbys haben sie, Was wissen sie über die DATEV eG, usw. Zudem hatte ich auch selbst Zeit Fragen über das Unternehmen zu stellen.

Wenige Tage nach dem Bewerbungsgespräch kam dann die schon sehnsüchtig erwartete Mail, worin ich eine Zusage für die Stelle als Fachinformatiker für Systemintegration erhalten habe."

Gefällt mir besonders

  • Der respektvolle Umgang miteinander
  • Die Hilfsbereitschaft der Kollegen
  • Die Selbständigkeit, die einem aufgelegt wird
  • Die regelmäßig stattfindenden Schulungen der Ausbildung
  • Das Zusammenhalten der Azubis
  • Die Gleitzeit
  • Die Mittagsverpflegung in der Kantine
  • Abwechslungsreich

Sollte man beachten

  • Es wird viel von einem erwartet und man wird als vollständiger Mitarbeiter gesehen.
  • Es kann an manchen Tagen stressig werden.
  • Oftmals längeres Tüfteln an Problemen

Mein Tipp für euch

Falls dieser Erfahrungsbericht euer Interesse geweckt hat, dann bewerbt euch einfach. Die DATEV eG ist ein TOP Arbeitgeber mit jeder Menge Spaß und Abwechslung.

Mein Job auf einen Blick

  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Technisch, geringer Teil auch kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss und ggf. Schulnoten: Mind. Mittlere Reife mit „Guten“ bis „Sehr Guten“ Schulnoten
  • Arbeitsumfeld: Büro, Schulungsräume, Außendiensteinsätze beim Kunden
  • Arbeitszeiten: Vollkommen flexibel, 40 Std. Gleitzeitwoche

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 07:00: Arbeitsbeginn, PC und die entsprechenden Programme starten, E-Mails überprüfen, auf bevorstehenden Aufgaben vorbereiten
  • 09:30: Regelmäßiges Teammeeting mit der gesamten Abteilung, dort wird über die bevorstehenden Aufgaben geredet und diskutiert
  • 10:00: Selbständiges Arbeiten an meinen Aufgaben (von Serveradministration, Serververwaltung, Aufträge von anderen Abteilungen bis hin zur Tool Entwicklung…)
  • 12:00: Mittagspause mit der Gesamten Abteilung
  • 12:30: Selbständiges Arbeiten an meinen Aufgaben (von Serveradministration, Serververwaltung, Aufträge von anderen Abteilungen bis hin zur Tool Entwicklung…)
  • 15:00: Kurze Besprechung der erledigten Aufgaben mit meinen Fachausbilder (wird einem vor Ausbildungsbeginn zugewiesen)
  • 16:00: Feierabend

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Ein vollwertiger Mitarbeiter dieser Gemeinschaft zu werden. Wie es danach weiter geht, wird man sehen.
  • September 2018: Ausbildungsende
  • September 2013: Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten
  • September 2013 bis September 2015: Berufserfahrung in der IT Abteilung einer Stadtverwaltung gesammelt
  • 2010: Mittlere Reife