AZUBIYO Logo

Cathrins Erfahrung als Duale Studentin Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Cathrins Erfahrung als Duale Studentin Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Cathrins Erfahrung als Duale Studentin Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Freie Stellen finden

Wissen aus Ausbildung und Studium praktisch anwenden

Cathrin (24) absolviert gerade ein Duales Studium (BWL) mit dem Schwerpunkt Bank bei der Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Sie ist im 2. Semester und auf der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. AZUBIYO hat sie von ihren Erfahrungen berichtet und nennt Gründe, weshalb sie das Duale einem normalen Studium vorgezogen hat.

„Bei der Vielzahl an Studiengängen war nach meiner Ausbildung ein Studium der Betriebswirtschaftslehre meine erste Wahl. Da ich während der Ausbildung den Vorteil zwischen einem Wechsel von Theorie und Praxis erleben durfte, wollte ich auch während des Studiums bereits Berufserfahrungen sammeln und möglichst Dual studieren. Besonders interessant fand ich die Möglichkeit im Bereich Wirtschaftsprüfung zu studieren.

Schnell wurde ich auf Deloitte und einen Studiengang der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Banken aufmerksam. Der Studiengang baute optimal auf den Vorkenntnissen aus der Ausbildung auf und die vielseitigen Aufgabenbereiche reizten mich. Das Studium zeichnet sich neben den allgemeinen betriebswirtschaftlichen Modulen vor allem durch die Module aus, die den Schwerpunkt Banken behandeln.

Das ermöglicht einen sehr umfassenden und vielseitigen Blick auf die verschiedenen betriebswirtschaftlichen Problemstellungen. In meiner Praxisphase arbeite ich im Bereich Financial Services bei Deloitte und bei meinem ersten Einsatz unterstützte ich meine Kollegen bei der Jahresabschlussprüfung eines inländischen Kreditinstitutes.
Dabei konnte ich mich mit Hilfe meiner Kollegen schnell in neue Themengebiete einarbeiten und bekam so nach kurzer Zeit eigene Aufgaben zugeteilt. Das Wissen aus der Ausbildung und dem Studium konnte ich somit gleich praktisch anwenden.“

Wissen aus Ausbildung und Studium praktisch anwenden

Cathrin (24) absolviert gerade ein Duales Studium (BWL) mit dem Schwerpunkt Bank bei der Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Sie ist im 2. Semester und auf der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. AZUBIYO hat sie von ihren Erfahrungen berichtet und nennt Gründe, weshalb sie das Duale einem normalen Studium vorgezogen hat.

„Bei der Vielzahl an Studiengängen war nach meiner Ausbildung ein Studium der Betriebswirtschaftslehre meine erste Wahl. Da ich während der Ausbildung den Vorteil zwischen einem Wechsel von Theorie und Praxis erleben durfte, wollte ich auch während des Studiums bereits Berufserfahrungen sammeln und möglichst Dual studieren. Besonders interessant fand ich die Möglichkeit im Bereich Wirtschaftsprüfung zu studieren.

Schnell wurde ich auf Deloitte und einen Studiengang der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Banken aufmerksam. Der Studiengang baute optimal auf den Vorkenntnissen aus der Ausbildung auf und die vielseitigen Aufgabenbereiche reizten mich. Das Studium zeichnet sich neben den allgemeinen betriebswirtschaftlichen Modulen vor allem durch die Module aus, die den Schwerpunkt Banken behandeln.

Das ermöglicht einen sehr umfassenden und vielseitigen Blick auf die verschiedenen betriebswirtschaftlichen Problemstellungen. In meiner Praxisphase arbeite ich im Bereich Financial Services bei Deloitte und bei meinem ersten Einsatz unterstützte ich meine Kollegen bei der Jahresabschlussprüfung eines inländischen Kreditinstitutes.
Dabei konnte ich mich mit Hilfe meiner Kollegen schnell in neue Themengebiete einarbeiten und bekam so nach kurzer Zeit eigene Aufgaben zugeteilt. Das Wissen aus der Ausbildung und dem Studium konnte ich somit gleich praktisch anwenden.“

Gefällt mir besonders

  • Vielseitige Aufgabenbereiche
  • Immer wieder neue Herausforderungen
  • Hoher Praxisbezug des Studiums
  • Unterschiedliche Einsatzorte bei den Mandanten vor Ort

Sollte man beachten

  • Teilweise Reisetätigkeit unter der Woche, da die Prüfungen auch bei Mandanten vor Ort stattfinden

Mein Tipp für euch

1. Finde heraus, was zu dir und deinen Stärken passt – helfen kann der Besuch einer Ausbildungsmesse oder die Bundesagentur für Arbeit. Beachte, dass die Bewerbungsfristen für das Duale Studium im Juli des Vorjahres beginnen. 2. Sammle Informationen über deinen Studiengang und mache dir bewusst, welche Aspekte für dich relevant sind. 3. Informiere dich über deinen möglichen neuen Arbeitgeber und Studiengang. Stelle dabei Fragen zusammen, die für dich besonders wichtig sind und die du im Vorstellungsgespräch gern ansprechen möchtest.

Mein Job auf einen Blick

  • Art des dualen Studiums: Praxisintegrierend
  • Dauer des dualen Studiums: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erforderlicher Schulabschluss und ggf. Schulnoten: Fachhochschulreife
  • Arbeitsumfeld: Büro und Duale Hochschule
  • Arbeitszeiten: Flexible Arbeitszeiten

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Einstieg als Professional im Bereich Financial Services bei Deloitte
  • September 2016: Studienabschluss
  • Januar 2013: Ausbildungsende
  • Juni 2009: Abitur