AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellter bei der Deutschen Rentenversicherung Westfalen

Unkomplizierte Online-Bewerbung

Auszubildender zum Sozialversicherungskaufman bei der Deutschen Rentenversicherung Westfalen Sven – Auszubildender bei der Deutschen Rentenversicherung Westfalen
Sven (21) befindet sich in seinem 2. Lehrjahr zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der Deutschen Rentenversicherung Westfalen in Münster. AZUBIYO berichtet er über seine bisher gemachten Erfahrungen und gibt Tipps. 

„Eine Ausbildung bei der DRV Westfalen als Sozialversicherungsfachangestellter? Bestimmt nicht das, woran ich als Kind gedacht habe. Nachdem ich mich aber weiter mit diesem Beruf auseinander gesetzt hatte, desto interessanter wurde er.
Wichtig war mir vor allem, dass dieser sicher und abwechslungsreich ist und noch weitere Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bietet.

All das habe ich vorgefunden und mich entschieden, mich zu bewerben.
Die Bewerbung funktioniert ganz unkompliziert online. Nachdem man seine Bewerbungsunterlagen an die DRV Westfalen gesendet hat, bekommt man eine Einladung zu einem Online-Test. Nach diesem wird man zu einem Präsenztest in die Hauptverwaltung nach Münster eingeladen  bei guten Ergebnissen erhält man eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben (integrierte Sachbearbeitung)
  • Kein Tag wie jeder andere
  • Kundenkontakt am Telefon
  • Gutes Betriebsklima
  • Bearbeitung von echten Fällen

Sollte man beachten

  • Es muss viel Fachwissen in kurzer Zeit erlernt werden
  • Regelmäßige Leistungsüberprüfung
  • „Jede Akte ist anders!" -> Kein Arbeiten nach bestimmtem Schema möglich (Flexibilität in der Arbeitsweise)
  • Urlaub in der Ausbildung grundsätzlich nur in den Schulferien möglich

Mein Tipp für euch

Die Ausbildung ist vielseitig und abwechslungsreich. Gerade in der Anfangszeit wird eine hohe Lernbereitschaft erwartet und es werden regelmäßig Klausuren in den Fachrechtsthemen geschrieben, worauf man aber in Arbeitsgemeinschaften und internem Fachrechtsunterricht sehr gut vorbereitet wird – also nicht entmutigen lassen!
Art der Ausbildung Betrieblich
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Sozialversicherung/Verwaltung
Erwünschter Schulabschluss Mittlere Reife, (Fach-)Abitur
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 1. Jahr: 918,26 €; 2. Jahr: 968,20 €; 3.Jahr: 1.014,02€ (brutto)
Anzahl Urlaubstage 29
7:15 E-Mails überprüfen, Tag einteilen
7:30 Akten für die Bearbeitung vorbereiten (Poststücke beifügen, etc.) - > Akten bearbeiten
8:30 Aktenbesprechung mit dem Ausbilder
10:30 Post holen
12:30 Mittagessen
13:30 Arbeitsgemeinschaft (z.B. Wie bearbeite ich einen Antrag auf Hinterbliebenenrente?)
15:30 Feierabend
Ausblick: Da will ich hin! Bachelor of Laws
Juli 2018 Ausbildungsende
Juni 2014 Schulabschluss
Praktikum Schülerpraktikum 9. Klasse IBM Deutschland / Münster
Weitere Stationen Jahrespraktikum in einem Internat (2014/2015)

Zum Ausbilderprofil

Deutsche Rentenversicherung Westfalen Deutsche Rentenversicherung Westfalen
39 freie Plätze

Deutsche Rentenversicherung Westfalen

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf