AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Duales Studium Steuern & Finanzen bei der EY

„Meine Entscheidung war goldrichtig."

Sven - Dualer Student bei EY Sven - Dualer Student bei EY
Sven (25) absolviert gerade ein Duales Studium (Steuerlehre) bei EY in Eschborn. Hier erzählt er, warum er sich für dieses Duale Studium entschieden hat.

„Nach einem Semester internationaler BWL an der Universität stellte ich für mich fest, dass ich eher der Praktiker bin. So kam ich zu EY und absolvierte dort meine Ausbildung zum  Steuerfachangestellten. Natürlich bringt das Steuerwesen mit den vielen verschiedenen Gesetzen eine Menge Theorie mit sich, die tägliche Praxis bei EY zog mich jedoch schnell in ihren Bann und so wuchs die Freude am Beruf zusehends. Ich verkürzte nicht nur meine Ausbildung von drei auf zwei Jahre,sondern entschied mich auch, ein Duales Studium bei EY zu absolvieren.

Da man mich bereits kannte, musste ich mich dafür nicht erneut bei EY bewerben, ein kurzes Gespräch reichte aus. Und meine Entscheidung war goldrichtig. Ein Jahr duales Studium liegt nun fast schon hinter mir. Von der Praxis im Unternehmen und meiner Ausbildung zuvor profitiere ich im Studium immer wieder. Vieles, was die Professoren und Dozenten an der Fachhochschule erzählen, kenne ich bereits aus dem Büro und vertiefe es somit dort nur nochmals. Natürlich wird man dennoch gefordert und erkennt neue Grenzen und Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Während man in den Praxisphasen auf die Hilfe und das Wissen von Kollegen zurückgreifen kann, gilt für das Studium nur eines: büffeln, lernen, pauken und am Ball bleiben."

Gefällt mir besonders

  • Mandantenkontakt
  • Vielfältige und herausfordernde Aufgaben
  • Verantwortung zu übernehmen
  • Nie auszulernen
  • Weiterbildungs- und Karrierechancen

Sollte man beachten

  • Das Fachgebiet ist sehr komplex.
  • Die Aufgaben erfordern hohes Engagement.
  • Englisch begleitet einen täglich.

Mein Tipp für euch

Ich empfehle jedem das Duale Studium! Man fragt sich in der Fachhochschule nur noch selten: "wozu brauche ich das hier eigentlich alles?" Gleichzeitig wird man selbst während der Lernphasen finanziell unterstützt. Und obendrein ist man anschließend bestens für das Berufsleben gewappnet und kann direkt durchstarten – reine Studenten müssen erst noch lernen, die Theorie in der Praxis anzuwenden ...
Art des Dualen Studiums Praxisintegrierend
Dauer des Dualen Studiums 3 Jahre (bzw. 3,5 Jahre ohne Anrechnung des Abschlusses zum Steuerfachangestellten)
Fachbereich Steuern
Arbeitsumfeld Büro und Fachhochschule
Arbeitszeiten Vollzeit (40h/Woche) während der Semesterferien
Anzahl Urlaubstage 12 Tage
08:30 E-Mails checken, ggf. Besprechung mit der Senior Managerin
09:00 Anfragen von Mandanten beantworten
10:00 Steuererklärungen, Lohnabrechnungen, Buchhaltungen usw. erstellen
12:00 Mittagspause mit Kollegen
13:00 Anfragen vom Finanzamt beantworten
15:00 Steuerbescheide prüfen, Einspruch schreiben, Steuerausgleichsberechnungen erstellen
17:30 Feierabend
Ausblick: Da will ich hin! Steuerberater/ Partner bei EY
Februar 2016 Studienabschluss
Juni 2012 Ausbildungsende
Juni 2008 Schulabschluss

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf