AZUBIYO Logo

Anna-Lenas Erfahrung als Groß- und Außenhandelskauffrau

So läuft die Ausbildung bei der hagebau Gruppe ab
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.

Zurück zu allen Erfahrungsberichten

Einstellungstest in Mathe, Deutsch, Englisch und Allgemeinwissen

Auszubildende zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei der hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Auszubildende zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei der hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Anna-Lena (21) befindet sich momentan in ihrem 2. Ausbildungsjahr zur Groß- und Außenhandelskauffrau bei der hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG in Soltau. Was sie bisher in ihrer Ausbildung erlebt hat, erzählt sie AZUBIYO.

„Nach meinem Abitur begann ich mein Studium der Wirtschaftswissenschaften in Hannover. Ich hatte jedoch schnell das Gefühl, dass mich die Themen zwar interessieren, ich jedoch nicht wusste, wie die Praxis aussehen würde.

Durch Zufall erfuhr ich in der Zeitung durch den Tag der offenen Tür in der hagebau Zentrale und meldete mich an, um mich über die Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Im Anschluss beschloss ich mich für den Ausbildungsberuf „Kauffrau im Groß- und Außenhandel“ zu bewerben.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nahm ich zunächst an einem Einstellungstest teil, in welchem Mathe-, Deutsch- und Englischkenntnisse, sowie Allgemeinwissen abgefragt wurden.

Bereits eine Woche später fand ein Gruppenvorstellungsgespräch mit 2 weiteren Bewerbern statt. Durch den Mitbewerber fühlte man sich sicherer und die Angst wurde einem etwas genommen, da man nicht alleine in der Situation war.

Nach der Vertragsunterzeichnung begann ich ab dem 01.08.2015 bei der hagebau tätig zu sein. Im 3-Monats-Rhythmus durchlaufen wir Azubis verschiedene Abteilungen, wodurch man immer wieder neue Eindrücke gewinnt und die Ausbidung abwechslungsreich bleibt."

Gefällt mir besonders

  • Vielseitige Einblicke in verschiedenste Bereiche durch Abteilungswechsel
  • Große und gute Azubi-Gemeinschaft inkl. gemeinsamer Azubi-Aktivitäten z.B. Ausflüge, Weihnachtsfeierauftritt
  • Vielfältige Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Unterschiedlichste Kontakte zu Lieferanten und Gesellschaftern

Sollte man beachten

  • Am Anfang fällt es schwer, die komplizierten Strukturen der hagebau zu verstehen.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung : Betrieblich
  • Dauer der Ausbildung : 2,5 Jahre, Regelzeit 3 Jahre
  • Fachbereich : Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss : Guter Realschulabschluss, gute Noten in Mathe und Deutsch
  • Arbeitsumfeld : Büro
  • Arbeitszeiten : Flexibel, Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung : 793€, 870€, 920€ brutto (nach Lehrjahren)
  • Anzahl Urlaubstage : 30
Zum Berufsprofil

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 8:00 PC hochfahren, Mails checken, Überblick des anstehenden Tages verschaffen, Vorbereitung von Terminen
  • 10:00 Azubi-Frühstück, Austausch mit anderen Azubis
  • 12:30 Mittagessen
  • 14:00 Teammeeting, Austausch über aktuelle Themen und Projekte mit den Kollegen
  • 15:00 Sonderaufgaben z.B. Planung einer anstehenden Standortbesichtigung oder Erstellung einer Umsatzauswertung
  • 17:00 Feierabend

Mein Tipp für euch

Du solltest engangiert, selbstbewusst und motiviert sein und Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen haben. Des Weiteren ist es vorteilhaft an der Baustoffbranche interessiert zu sein. Vor deinem Vorstellungsgespräch solltest du dich gut über die Geschichte und den Aufbau der hagebau informieren.
Zum Ausbilderprofil