AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Industriemechaniker bei HARIBO Deutschland

Ohne Maschinen keine Süßigkeiten!

Auszubildender zum Industriemechaniker bei HARIBO Daniel – Auszubildender bei HARIBO
Daniel befindet sich im Moment in seiner Ausbildung zum Industriemechaniker für Maschinen- und Anlagenbau bei HARIBO. AZUBIYO hat er erzählt, wie die Ausbildung abläuft und was ihm an seinem Beruf besonders viel Spaß macht.

„Durch mein technisches Interesse und mein ursprünglich angefangenes Maschinenbaustudium war der Grundstein für eine Ausbildung zum Industriemechaniker gelegt. Nach meiner Bewerbung erhielt ich die Chance auf einen Einstellungstest mit anschließendem Vorstellungsgespräch. Umso größer war meine Freude, als ich nach einem weiteren Gespräch die Zusage für die Ausbildungsstelle erhielt.

Mein erster Ausbildungstag startete in der werkseigenen Schlosserei. Dort durfte ich als allererstes meine netten Kollegen kennenlernen und wurde in den darauffolgenden Tagen durch den Betrieb geführt, um einen ersten Eindruck von den Produktionsmaschinen zu erhalten.

Danach folgte ein siebenmonatiger Grundlehrgang Metall in der Gemeinschaftslehrwerkstatt in Siegburg, bei dem ich die praktischen und theoretischen Grundfertigkeiten zur Metallbearbeitung erlernte. Dazu gehören z.B. das Feilen, Biegen, Bohren sowie das Zerspanen an Dreh- und Fräsmaschine. Die in der Lehrwerkstatt erstellte Arbeit wurde bewertet, um dem Ausbilder ein Bild über die praktischen Leistungen zu vermitteln.

Der theoretische Ausbildungsteil wird uns in der Berufsschule vermittelt und trägt einen großen Teil zum technischen Verständnis bei. Dank meiner guten Leistungen in der Berufsschule, wurde mir sogar die Verkürzung der Ausbildung um ein Jahr angeboten.

Durch meine intensive persönliche Vorbereitung, einen Vorbereitungslehrgang in der Gemeinschaftslehrwerkstatt und die Unterstützung meines Ausbilders, konnte ich den 1. Teil der Abschlussprüfung erfolgreich ablegen.

Die Arbeit im Betrieb gefällt mir sehr gut: Ich werde ständig mit neuen technischen Problemstellungen konfrontiert, darf an Projekten mitarbeiten und meine eigenen Ideen einbringen. Darüber hinaus lerne ich von meinen Kollegen immer etwas Neues.

Zu sehen, wie und mit welchen Maschinen aus den Rohstoffen leckere und schöne Süßigkeiten von HARIBO werden, ist sehr interessant und es macht mich stolz, daran beteiligt zu sein. Es ist einfach eine große Freude, bei HARIBO ausgebildet zu werden."

Zum Ausbilderprofil

HARIBO Deutschland HARIBO Deutschland
24 freie Plätze

HARIBO Deutschland

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf