WhatsApp
Stellen-Alarm
AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte beim Landratsamt Lörrach (Landkreis Lörrach)

„Bei meinem Vorstellungsgespräch waren alle sehr freundlich.“

Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte beim Landratsamt Lörrach (Landkreis Lörrach) Lena - Azubi beim Landratsamt Lörrach (Landkreis Lörrach)
Lena absolviert gerade eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten beim Landratsamt Lörrach. Sie ist momentan im 2. Lehrjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

„Ich habe am 01.09.2017 meine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen und befinde mich jetzt im 2. Lehrjahr. Meine Bewerbung habe ich online im Karriereportal des Landratsamtes eingereicht, außerdem habe ich noch zusätzlich einen kleinen Einstellungstest, welcher ebenfalls online war, absolviert.

Nach ein paar Wochen habe ich dann eine E-Mail von der Ausbildungsleitung bekommen, in der ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wurde. Zusammen mit 3 anderen Bewerberinnen haben wir ein Assessment-Center durchlaufen, in dem wir in Gruppenarbeit und auch alleine verschiedene Aufgaben und Rollenspiele lösen durften. Danach gab es noch ein Einzelgespräch, in dem jeder von uns interviewt wurde.
Bei meinem Vorstellungsgespräch war ich natürlich sehr nervös, aber die Personen, die mir gegenüber saßen, waren alle sehr freundlich.

Ein paar Wochen später habe ich dann eine Zusage vom Landratsamt bekommen und durfte zum 01.09.2017 meine Ausbildung beginnen. In den ersten 4 Tagen sind beim Landratsamt die sogenannten Einführungstage, bei denen man alle Azubis seines Lehrjahres kennenlernt und in verschiedenen Spielen und Challenges Aufgaben löst.
Nach den Einführungstagen beginnt man dann seine Ausbildung in dem auf dem Ausbildungsplan zugeteilten Sachgebiet. Bei mir war das damals die KFZ-Zulassung, wo ich eingelernt wude und nach einer Woche dann meinen eigenen Schalter hatte.

Mir gefällt meine Ausbildung beim Landratsamt sehr gut, da es zu den größten Arbeitgebern in der Region gehört. Außerdem hat das Landratsamt eine Doppelfunktion: Es ist Behörde des Landkreises (Kreisbehörde) und untere Verwaltungsbehörde (Staatsbehörde). Aus diesem Grund gibt es auch 31 verschiedene Fachbereiche und eine Vielzahl an Sachgebieten, welche man in seiner Ausbildung durchläuft. Dadurch bekommt man viele Einblicke. Im Vergleich zu einer Ausbildung bei einer Gemeinde lernt man auch Sachgebiete kennen, in die man sonst nicht kommen würde, wie die KFZ-Zulassung, die Kreispolizei oder das Bauamt.

Aber nicht nur die Vielzahl an Eindrücken, die man während seiner Ausbildung bekommt, sondern auch die Anzahl an Auszubildenden und die gemeinsamen Aktionen, wie z.B. das Azubigrillen oder die Weihnachtsfeier, welche jedes Jahr stattfinden, gefallen mir sehr gut.

Im Vergleich zu anderen Ausbildungsberufen hat man in der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten Blockunterricht, wo man sich dann ganz auf den Stoff sowie die Klassenarbeiten konzentrieren kann und bestens auf die Prüfungen vorbereitet wird. Der Schwerpunkt liegt in der Berufsschule auf den Themen Öffentliches Recht und  Kommunales Finanzwesen. Außerdem dauert die Berufsschule nur ca. 2 Jahre, danach gibt es eine Prüfung, welche als Abschlussprüfung an der Berufsschule und als Zwischenprüfung für die Ausbildung zählt, diese habe ich Anfang Mai 2019 absolviert.

Nach der Prüfung macht man dann ein ca. zweiwöchiges Sozialpraktikum, welches ich beim Deutschen Roten Kreuz abgelegt habe und das mir sehr viel Spaß gemacht hat. Den Ort und die Einrichtung, in welcher man das Sozialpraktikum durchläuft, darf man sich natürlich selbst aussuchen.

Danach arbeitet man für ca. 3 Monate in 3 verschiedenen Sachgebieten, in dieser Phase befinde ich mich gerade. Mitte August findet dann ein ca. 4 monatiger Vorbereitungslehrgang mit abschließender Prüfung statt. Ende Februar endet dann auch schon die Ausbildung, nach der man übrigens sehr gute Chancen hat, übernommen zu werden und in einem der vielen Sachgebiete Teil des Landratsamtes werden kann.
Danach kann man sich mit dem Studium Bachelor of Arts - Public Management oder nach 3 Jahren Berufserfahrung mit dem Lehrgang zum Verwalltungsfachwirt weiterbilden."

Gefällt mir besonders

  • Viele Einblicke in verschiedene Bereiche
  • Kundenkontakt
  • Projektwochen/-tage mit den anderen Azubis
  • Möglichkeit zur aktiven Mitwirkung in der Jugend- und Auszubildendenvertretung
  • Vielfältige Aufgaben
  • Eigene Projekte planen und umsetzen
  • Verantwortungsvolle Aufgaben

Sollte man beachten

  • Nicht alle Kunden sind immer höflich und freundlich.
  • Man hat viel mit dem Gesetz zu tun.

Mein Tipp für euch

Man sollte beim Vorstellungsgespräch immer die Ruhe bewahren und nachfragen, wenn man etwas nicht verstanden hat. Das sind alles auch nur Menschen, die einem da gegenüber sitzen. Außerdem sollte man sich, bevor man eine Ausbildung machen will, informieren, was einen interessiert und ob die Schwerpunkte der öffentlichen Verwaltung zu einem passen.
Art der Ausbildung Dual
Dauer der Ausbildung 2,5 Jahre
Erwünschter Schulabschluss Mittlere Reife
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 1.068,20€
Anzahl Urlaubstage 30
07:30 E-Mails checken
08:00 Bearbeiten der Aufgaben, welche man von seinen Ausbildern bekommen hat. Je nach Sachgebiet können diese variieren, auf der KFZ-Zulassung und der Führerscheinstelle zum Beispiel hat man als Azubi seinen eigenen Schalter und bedient dort die Bürger. Im Baurecht hat man mehr mit Akten oder am PC mit den verschiedenen Programmen zu tun und geht mit den Kreisbaumeistern oder den Sachbearbeitern auf Außendienste.
08:30 Sachgebiets- oder Fachbereichsbesprechungen (können je nach Sachgebiet oder Fachbereich variieren)
10:00 Bearbeitung der Aufgaben, welche man bekommen hat oder Außendienste
12:30 Mittagspause mit den anderen Azubis
13:00 Bearbeitung der Aufgaben, welche man bekommen hat oder Außendienste
16:30 Feierabend

Zum Ausbilderprofil

Landratsamt Lörrach (Landkreis Lörrach) Landratsamt Lörrach (Landkreis Lörrach)
9 freie Plätze

Landratsamt Lörrach (Landkreis Lörrach)

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf