AZUBIYO Logo

Saskia s Erfahrung als Industriekauffrau

Saskia s Erfahrung als Industriekauffrau

Saskia s Erfahrung als Industriekauffrau

Freie Stellen finden

„Die Vielfältigkeit der Arbeit hat mich überzeugt"

Saskia (19) ist im 2. Ausbildungsjahr ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau bei der SAND Profile GmbH in Stockstadt am Main. AZUBIYO erzählt sie, warum sie sich für diese Ausbildung entschieden hat. 

„Mir gefallen die abwechslungsreichen Tätigkeiten, dadurch lernt man immer wieder neue Sachen dazu. Zusätzlich mag ich den Kontakt und die Zusammenarbeit mit vielen Kollegen, auf die man sich neu einstellen und Herausforderungen meistern muss. Der tägliche Kundenkontakt gefällt mir, denn jeder Kunde ist anders! Meine Arbeit muss täglich organisiert sein, das heißt ich darf nichts vergessen, wenn zum Beispiel ein neuer Auftrag oder ein Telefonat dazwischen kommt.

Bei der Agentur für Arbeit in Aschaffenburg habe ich die Ausbildung gefunden. Anlass für die Berufswahl war unter anderem, dass ich bereits in der Schule Erfahrungen in Betriebswirtschaft sammeln konnte, die mir gefallen haben. Danach habe ich mich über den Job informiert und die Vielfältigkeit der Arbeit hat mich anschließend überzeugt.

Es gab einen Einstellungstest mit ca. 6 Bewerbern, der etwa 60 Minuten gedauert hat. Hierbei konnte ich schon meine Stärken zeigen. Anschließend wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch mit der Personalabteilung eingeladen, die mir einige Tage später zugesagt hat.“

„Die Vielfältigkeit der Arbeit hat mich überzeugt"

Saskia (19) ist im 2. Ausbildungsjahr ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau bei der SAND Profile GmbH in Stockstadt am Main. AZUBIYO erzählt sie, warum sie sich für diese Ausbildung entschieden hat. 

„Mir gefallen die abwechslungsreichen Tätigkeiten, dadurch lernt man immer wieder neue Sachen dazu. Zusätzlich mag ich den Kontakt und die Zusammenarbeit mit vielen Kollegen, auf die man sich neu einstellen und Herausforderungen meistern muss. Der tägliche Kundenkontakt gefällt mir, denn jeder Kunde ist anders! Meine Arbeit muss täglich organisiert sein, das heißt ich darf nichts vergessen, wenn zum Beispiel ein neuer Auftrag oder ein Telefonat dazwischen kommt.

Bei der Agentur für Arbeit in Aschaffenburg habe ich die Ausbildung gefunden. Anlass für die Berufswahl war unter anderem, dass ich bereits in der Schule Erfahrungen in Betriebswirtschaft sammeln konnte, die mir gefallen haben. Danach habe ich mich über den Job informiert und die Vielfältigkeit der Arbeit hat mich anschließend überzeugt.

Es gab einen Einstellungstest mit ca. 6 Bewerbern, der etwa 60 Minuten gedauert hat. Hierbei konnte ich schon meine Stärken zeigen. Anschließend wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch mit der Personalabteilung eingeladen, die mir einige Tage später zugesagt hat.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Teamarbeit
  • Kundenkontakt
  • Organisieren vom Tagesablauf
  • Eigenständiges Arbeiten

Sollte man beachten

  • Überwiegend Arbeiten am PC, dadurch viel im Büro
  • Kunde ist König! Immer freundlich sein, auch an schlechten Tagen

Mein Tipp für euch

Man sollte sich darauf einstellen, dass man viel im Büro und am Computer sitzt. Empfehlenswert ist ein gutes Zahlenverständnis.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Betrieblich
  • Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Feste Zeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 865 Euro brutto
  • Anzahl Urlaubstage: 25

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 8:00: E-Mails überprüfen und Angebote vom Vortag ablegen
  • 10:00: Angebote erstellen (Artikel heraussuchen und Preis kalkulieren)
  • 12:30: Mittagspause
  • 13:30: Angebote an Kunden schicken
  • 14:30: Angebote erstellen
  • 16:00: Kopien der größeren Angebote an Außendienst weiterleiten
  • 16:30: Feierabend