AZUBIYO Logo

Martins Erfahrung als Dualer Student Wirtschaftsinformatik

So läuft das Duale Studium bei der VHV Holding AG ab
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.

Zurück zu allen Erfahrungsberichten

Viele Freiheiten und Entwicklungsmöglichkeiten

Martin - Prozessdesigner bei der VHV Gruppe
Martin - Prozessdesigner bei der VHV Gruppe
Martin (24) hat sein Duales Studium der Wirtschaftsinformatik bei der VHV Gruppe bereits abgeschlossen. Nun arbeitet er in der IT-Koordination als Prozessdesigner und verrät AZUBIYO hilfreiche Insidertipps und berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen.

„Das Abitur rückt immer näher und man fragt sich zunehmend: "Ja, was soll ich denn nun eigentlich machen?".

Natürlich habe auch ich mir diese Frage gestellt und überlegt, was denn zu mir passen könnte. Wirklich sicher war ich mir bei der Wahl nicht. Das beste Bauchgefühl (durch die Bewerbung bei der FHDW und der VHV) hat mir schließlich Wirtschaftsinformatik gegeben. Ich bin froh, denn diese Wahl habe ich nicht bereut! In der VHV und FHDW habe ich dann sehr viel gelernt. Insbesondere Workshops in den 3-monatigen Praxisquartalen (also der VHV) haben mir in den Theoriequartalen (also dem Studium) sehr geholfen. Neben den Workshops habe ich in der VHV noch an jeweils einer großen Aufgabe gearbeitet, zu denen ich insgesamt 3 Praxisarbeiten (ca. 20 Seiten) geschrieben habe.

Diese Praxisarbeiten haben mich sehr gut auf meine 40-seitige Bachelor-Thesisvorbereitet und ich konnte mein Studium mit dem Abschluss "Gut" abschließen. Heute arbeite ich in der IT-Koordination als Prozessdesigner, eine Position mit vielen Freiheiten und Entwicklungsmöglichkeit nach oben. Mittlerweile leite ich sogar kleine Projekte mit einem Aufwand von ca. 100 Personentagen.“

Gefällt mir besonders

  • Das gemeinsame Arbeiten ist klasse.
  • Beim Planen von Projekten lernt man immer sehr viele neue Leute kennen.
  • Mit meinen Kollegen verstehe ich mich so gut, dass wir auch oft privat etwas unternehmen.
  • Im Studium und den Praxisquartalen konnte ich selbst meine eigenen Schwerpunkte festlegen.

Sollte man beachten

  • Ein Arbeitstag kann auch mal etwas länger werden.
  • Das Hochschulmathe ist nicht gerade ein Klacks.

Mein Job auf einen Blick

  • Art des Dualen Studiums : Praxisintegriert
  • Dauer des Dualen Studiums : 3 Jahre
  • Fachbereich : Wirtschaftlich und technisch
  • Erforderlicher Schulabschluss und ggf. Schulnoten : Gute Noten in Deutsch und Mathe
  • Arbeitsumfeld : Büro
  • Arbeitszeiten : Gleitzeit bei 38 Stunden pro Woche
  • Vergütung während Ausbildung : 803 EUR (1. Jahr)/878 EUR (2. Jahr)/952 EUR (3. Jahr)
  • Anzahl Urlaubstage : 30 Tage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 8:00 Ankommen, PC hochfahren und an aktuellen Themen arbeiten
  • 10:00 Stand-Up-Meeting
  • 10:30 Aktuelle Themen weiter bearbeiten
  • 12:00 Mittagspause
  • 12:30 Abstimmgespräch oder Arbeiten im Team
  • 14:30 Aktuelle Themen weiter bearbeiten
  • 16:00 Feierabend

Mein Tipp für euch

Aufregung bei der Bewerbung ist vollkommen normal, aber vergesst nicht: Gegenüber sitzt auch nur ein Mensch. Dieser weiß, wie ihr euch fühlt und sieht auch mal über den ein oder anderen Versprecher hinweg. Lasst euch in der Bewerbung durch solche Fehler also nicht verunsichern.

Meine Karriereleiter

  • - Ausblick: Da will ich hin! : Master-Abschluss im März 2016
  • - 09/12 : Studienabschluss
  • - 06/09 : Schulabschluss
Zum Ausbilderprofil