Stellen-Alarm
Zurück
Fast geschafft! Geschafft!

Wir haben dir eine E-Mail an {{externUser.emailId}} geschickt. Klicke auf den darin enthaltenen Bestätigungs-Link, um die Aktivierung abzuschließen.

Wir haben den Stellen-Alarm für die E-Mail-Adresse {{externUser.emailId}} angelegt.

Neue Stellen auch als WhatsApp-Nachricht erhalten?

Zum WhatsApp-Stellen-Alarm
Fast geschafft! Geschafft!
Wir haben den Stellen-Alarm für die Handynummer {{externUser.phoneNumber}} angelegt.

Schreibe uns auf WhatsApp: Hallo

handy mit hallo text

an die +49 16092159575,
damit wir wissen, dass du es bist!

handy mit hallo text
Azubiyo Logo
Logo Azubiyo
Stellenmarkt Anmelden

Ausbildungsplätze Trier 2024 & 2025

Was?
Wo?
Ups, da hat irgendetwas nicht funktioniert
Filter zurücksetzen

250 Ausbildungsangebote

Welcher Beruf passt zu dir?
Finde mit dem kostenlosen Berufswahltest von Azubiyo heraus, welcher Beruf zu dir passt.
Du findest nicht nur deine Stärken und Schwächen heraus, sondern bekommst auch in Prozent angezeigt, welcher Beruf wie gut zu dir passt.
Melde dich jetzt an und leg los!

Ausbildung in Trier

Trier gilt als die älteste Stadt Deutschlands, ist voll mit historischen Sehenswürdigkeiten und wird von der wunderschönen Moselregion umgeben. Doch was bietet die Stadt jungen Menschen, warum lohnt sich eine Ausbildung in Trier? Das und viele weitere Fragen klären wir in den folgenden Abschnitten.

Welche Ausbildung kann ich in Trier machen?

Eine Ausbildung in Trier kannst du in so gut wie jedem Bereich machen. Einige Branchen sind allerdings stärker als andere und eignen sich besonders gut für deinen Ausbildungsstart.

Zum einen kannst du im Handel und im Dienstleistungssektor einsteigen. Vor allem Tourismus und Einzelhandel sind lebendig in Trier, eine Ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel oder Verkäufer liegt also nahe. Doch auch als Kaufmann für Büromanagement, Hotelfachmann, Restaurantfachmann oder Kaufmann für Tourismus und Freizeit kannst du dich ausbilden lassen.

Ebenso gut kannst du aber auch in der Industrie arbeiten. Ausbildungsberufe wie Industriemechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Werkzeugmechaniker und Chemielaborant sind in dieser Region Trier gefragt. Auch das Handwerk hat eine lange Tradition in Trier. In diesem Bereich kannst du dich beispielsweise als Friseur, Maler und Lackierer, Metallbauer oder und Tischler ausbilden lassen.

Du möchtest in der Pflege arbeiten? Auch in diesem Bereich kannst du eine Ausbildung in Trier machen – als Pflegefachmann oder Ergotherapeut zum Beispiel.

Ausbildungsbetriebe in Trier

Mit 110.000 Einwohnern ist Trier zwar keine Metropole – namhafte Unternehmen hat es trotzdem in die Region gezogen. Eine Ausbildung im technischen Bereich kannst du beispielsweise bei der Deutschen Bahn, Kühne und Nagel oder der Deutschen Windtechnik AG machen. Angehende Elektroniker werden bei Westnetz (eon) und bei der Bundeswehr in Trier gesucht.

Ausbildungen im Bereich Banken und Finanzwesen kannst du bei der Deutschen Bank, der Postbank, der Württembergischen Versicherung, der LBS Südwest oder auch der Debeka machen. Möchtest du eher in den Bereich Steuern und Rechtswesen gehen, kommen die Notarkammer Koblenz oder die Finanzverwaltung Rheinland-Pfalz als Ausbildungsbetriebe in Trier infrage.

Auch Tourismus und Einzelhandel sind starke Wirtschaftszweige in der Region. Große Ketten wie Deichmann, Fielmann, Netto, Rewe oder Lidl sind in Trier natürlich auch vertreten und stets auf der Suche nach guten Auszubildenden.

Gehalt in der Ausbildung in Trier

Wie beim späteren Gehalt im Job gilt auch schon in der Ausbildung: Im Süden und Westen Deutschlands verdienst du mehr als im Norden und Osten der Bundesrepublik. Ein Blick auf die Landkarte verrät dir, dass du in Rheinland-Pfalz also keine schlechten Karten hast. In Trier liegen die Ausbildungsgehälter oft im oberen Mittelfeld und du verdienst im Vergleich zum Rest Deutschlands recht gut.

Ein Hotelkaufmann kann mit 750 Euro Ausbildungsgehalt in Trier rechnen. Etwas mehr gibt es für Kaufleute für Tourismus und Freizeit – nämlich 850 Euro im Monat. Machst du eine klassische Ausbildung als Bankkaufmann, kannst du mit monatlich 975 Euro rechnen.

Dein Ausbildungsgehalt hängt übrigens nicht nur von deinem konkreten Ausbildungsberuf und dem Standort des Unternehmens, sondern auch von dessen Größe ab. Große Konzerne können oft mehr zahlen als kleine und mittelständische Betriebe. Außerdem steigt dein Ausbildungsgehalt in der Regel von Jahr zu Jahr an, sodass du mit mehr Erfahrung mehr verdienst als noch am Anfang.

Mit welcher Ausbildung verdient man am meisten in Trier? 

Die Ausbildungsvergütungen in Trier können sich sehen lassen. Und es gibt sogar einige Ausbildungsberufe, in denen du besonders gut verdienst. So bekommt ein Chemielaborant beispielsweise 1.000 Euro im Monat, ein Zimmerer sogar 1.100 Euro. Und obwohl man es nicht erwartet: In der Pflege sind die Ausbildungsgehälter besonders hoch: Fast 1.200 Euro im Monat bekommt ein Pflegefachmann in der Ausbildung.

Leben in Trier während der Ausbildung 

Trier, die älteste Stadt Deutschlands, existiert seit mehr als 2.000 Jahren. Sie wurde von den Römern unter dem Namen "Augusta Treverorum" gegründet und ihr Einfluss ist bis heute im Stadtbild sichtbar. Zu den bekanntesten römischen Baudenkmälern in Trier zählen die Porta Nigra, das Amphitheater, die Konstantinbasilika, der Dom und die Römerbrücke.

In Trier findest du auch eine Vielzahl von Geschäften, Restaurants, Cafés und Bars. Die Stadt ist relativ kompakt, sodass du alles bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen kannst. Wenn du abends ausgehen möchtest, ist der Hauptmarkt immer eine gute Anlaufstelle, da es dort zahlreiche Restaurants und Bars gibt. Die Karl-Marx-Straße ist ebenfalls eine belebte Straße in der Innenstadt von Trier. Der Stadtteil Olewig ist hingegen für seine Weinstuben bekannt, und einmal im Jahr findet dort auch ein Weinfest statt. Das ganze Jahr über finden Konzerte, Workshops und andere Veranstaltungen in der Markthalle oder der Alten Tuchfabrik, kurz TuFa, statt.

Aber auch die Umgebung von Trier ist sehenswert, da du dich im Zentrum des Weinbaugebiets an Mosel, Saar und Ruwer befindest. Die Moselpromenade führt dich durch diese wunderschöne Weinregion mit malerischen Landschaften – entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad kannst du von Trier bis nach Koblenz gelangen. Du kannst auch den nahegelegenen Hunsrück und die Eifel erkunden.

Wo kann ich während meiner Ausbildung in Trier wohnen?

Die Mietpreise in Trier liegen deutlich unter dem deutschlandweiten Schnitt und sogar noch unter den durchschnittlichen Mieten in Rheinland-Pfalz. Für eine Einzimmerwohnung in Trier zahlst du ungefähr 350 Euro. Ziehst du in eine WG, kommst du in der Regel noch günstiger weg als mit einer eigenen Wohnung.

Besonders beliebt bei jungen Menschen sind das Südviertel, das Nordviertel und die Innenstadt von Trier. Diese Stadtteile bieten eine gute Anbindung an die Universität und das Stadtzentrum mit seinen zahlreichen Geschäften, Restaurants und Bars. Die beliebten Stadtviertel sind in der Regel auch etwas teurer als umliegende Viertel.

Wenn du besonders günstig wohnen möchtest, solltest du dich in den Randgebieten von Trier umschauen. Stadtteile wie Kürenz, Euren oder Trier-Nord bieten oft etwas preiswertere Wohnungen und WG-Zimmer. Auch die umliegenden Gemeinden wie Konz, Schweich oder Trierweiler sind eine Option, da sie eine gute Verkehrsanbindung nach Trier haben.

Was du garantiert nicht über Trier wusstest

Jede Nacht leuchtet die Mariensäule hoch oben auf dem Pulsberg – und diese Beleuchtung ist spendenbasiert. Für 7 Euro kannst du die Beleuchtung für eine Nacht kaufen und dir selbst oder einer anderen Person widmen. Du erhältst dann eine Urkunde mit dem genauen Datum deiner Spendennacht.


Häufig gestellte Fragen zur Ausbildung in Trier

Du suchst nach einer Ausbildung in Trier?

Bei uns findest du 250 Ausbildungsplätze in Trier bei vielen unserer Partner.

Welche sind die beliebtesten Berufe für eine Ausbildung in Trier in 2024?

Die beliebtesten Ausbildungen 2024 in Trier sind: Kaufmann im Einzelhandel, Verkäufer, Handelsfachwirt, Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk, und Drogist.

Welche Bereiche für eine Ausbildung sind in Trier am beliebtesten?

Es gibt eine Vielzahl von Stellenangeboten für deine Ausbildung in Trier aus den Bereichen: Kaufmännisches, Handel & Vertrieb, Medizin, Pflege & Gesundheit, IT, Informatik & Elektrotechnik, und Technik, Metall & Maschinenbau.

Was sind die beliebtesten Ausbildungsbetriebe in Trier?

In Trier sind folgende Ausbilder besonders beliebt: EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG, Deichmann SE, ALDI SÜD, REWE Markt GmbH, und Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG.