AZUBIYO Logo

Ausbildung Pharmazeutisch-technischer Assistent/in an der Karl-Arnold-Schule Biberach

aboutus_3icp4b1014088_exnd_272_144.jpg

Die Karl-Arnold-Schule ist ein gewerbliches Schulzentrum mit ca. 3200 Schülern in der Trägerschaft des Landkreises Biberach. Wir bilden in der gewerblichen Berufsschule als dualer Partner der ausbildenden Betriebe in den Bereichen Gesundheit, Chemie/Naturwissenschaften, Metalltechnik, Bautechnik, Elektrotechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Informationstechnik, Ernährung, Körperpflege, Farbe und Raumgestaltung aus.

Im Berufskolleg für Pharmazeutisch-technische Assistentinnen und Assistenten vermittelt die Karl-Arnold-Schule eine Berufsausbildung in Vollzeitform. Die Ausbildung zur Pharmazeutisch-Technischen Assistentin bzw. zum Pharmazeutisch-Technischen Assistenten (PTA) dauert 2,5 Jahre. In den ersten zwei Jahr findet die Vollzeitausbildung in unserem Berufskolleg statt und beinhaltet berufstheoretische und berufspraktische Fächer. Danach erfolgt ein halbjähriges Praktikum in der Apotheke. Dieses erlaubt einen Einblick in die betrieblichesn Arbeitsabläufe und in die pharmazeutischen Tätigkeiten in der Apotheke.

Die Karl-Arnold-Schule ist eine öffentliche Schule. Das bedeutet für die Schülerinnen und Schüler, dass der Besuch des Berufskollegs für PTA kostenfrei ist und sämtliche Schulbücher, Laborgeräte und Materialien von der Schule kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Ebenso werden keinerlei Gebühren für Prüfungen erhoben.

Auskünfte zur Ausbildungsförderung (z.B. BAföG) erhalten Sie beim Amt für Ausbildungsförderung am zuständigen Landratsamt.

Unterkunft:

An die Karl-Arnold-Schule ist ein Schülerwohnheim angeschlossen. Nähere Informationen zu Unterkunft und Kosten finden Sie unter http://www.biberach.de/landratsamt/bildung-schulentwicklung/schuelerwohnheim.html

Vorteile dieser Berufsfachschule

Gute An­bin­dung

Kantine

Fahrt­kosten­zu­schuss

Park­plätze

Woh­nungs-Un­ter­stüt­zung

Schulgeld­frei