AZUBIYO Logo

Duales Studium Finanzamt

Duales Studium Finanzamt
Duales Studium Finanzamt

Ein Duales Studium Finanzamt ermöglicht es dir, deine Liebe für Zahlen täglich auszuleben. Wenn du dich dann noch für das Steuerrecht interessierst, wartet hier dein krisenfester Traumjob auf dich. Alles zu deiner Ausbildung am Finanzamt als Duales Studium erfährst du hier.

Das Wichtigste im Überblick

Studiendauer

3 Jahre

Abschluss

Diplom-Finanzwirt ggf. plus Berufsabschluss

Formale Voraussetzungen

Abitur, Fachabitur oder fachgebundene Hochschulreife

Für ein Duales Studium Finanzamt benötigst du zur Zulassung an der Hochschule einen höheren Abschluss, wie das Abitur oder Fachabitur. Des Weiteren setzen viele Finanzämter eine gesundheitliche Prüfung voraus. Das hängt mit deinem späteren Beamtenverhältnis zusammen. Für die Beamtenlaufbahn ist eine gesundheitliche Eignung erforderlich. Für die Arbeit am Finanzamt benötigst du häufig ein polizeiliches Führungszeugnis, in dem keine Vorstrafe steht. Von Einrichtung zu Einrichtung unterschiedlich ist außerdem ein Maximalalter und eventuell wird die deutsche Staatsbürgerschaft verlangt.

Was erwartet mich im Dualen Studium Finanzamt?

Dein Duales Studium Finanzamt findet an einer Hochschule für Finanzen statt. Klar, schließlich geht es im Finanzamt um die Finanzen. Die Buchführung und das Bilanzsteuerrecht bilden nur einen kleinen Teil deines Studiums ab. Denn auch das Thema Steuern gehört zu den Inhalten, die du während deiner Ausbildung erlernst. Schließlich überprüfst du unter anderem die Steuererklärungen. Mit deinem Wissen erkennst du Fehler in den Berechnungen oder fehlende Angaben zu den Einnahmen oder Kosten.

Nicht nur Finanzthemen warten auf dich, sondern auch breitgefächerte Lehrinhalte. Dazu gehören beispielsweise folgende Themenbereiche:

  • Rechts-,
  • Wirtschafts- und
  • Sozialwissenschaften.

Dadurch erhältst du unter anderem einen Einblick in die verschiedenen Rechtsbereiche, wie das Öffentliche Recht.

Gibt es Schwerpunkte im Finanzamt-Studium?

Einen speziellen Schwerpunkt in deinem Finanzamt-Studium setzt du nicht. Deine gesamte Ausbildung setzt den Fokus auf den Bereich Finanzen, wodurch du optimal auf deinen Arbeitsalltag vorbereitet bist.

Was erwartet mich im Finanzamt Dualen Studium im Unternehmen?

Du besuchst nicht nur den Hörsaal, sondern arbeitest während deiner Ausbildung auch im Finanzamt. In diesen Praxisphasen setzt du deine erlernten Inhalte aus dem Studium direkt in der Praxis um. Du erlernst den Umgang mit den verschiedenen Steuerprogrammen für die Überprüfung der Steuerklärungen. Dein Ergebnis passt nicht unbedingt jedem Steuerzahler, sodass Widersprüche auf dich zukommen. Den Umgang mit diesen Widersprüchen und deren Überprüfung erlernst du ebenfalls direkt im Finanzamt.

Nicht jeder zahlt die Steuern pünktlich. Ist dies der Fall, kannst du dich um Begleichung der Steuerschulden kümmern. Dadurch erhältst du die perfekte Kombination aus Theorie und Praxis. Wie genau die Aufteilung zwischen Hörsaal und Finanzamt abläuft, ist unterschiedlich.

Die Praxisphasen im Studium

Der Mix aus Theorie und Praxis lässt viele aufhorchen, denn das ausschließlich trockene Lernen von Theorie fällt in einem Dualen Studium weg. Damit das klappt, unterteilt sich dein Duales Studium Finanzamt in Theorie- und Praxisphasen. Die genaue Aufteilung unterscheidet sich und hängt von deinem Finanzamt und der Hochschule ab.

Eine beispielhafte Aufteilung ist:

  • Kurzeinführung: 1 Woche beim Finanzamt
  • Grundstudium I: 5 Monate Studium
  • Fachpraktikum: 6 Monate Praxisphase im Finanzamt
  • Grundstudium II: 6 Monate Studium
  • Grundstudium III: 3 Monate Studium
  • Hauptstudium I: 1 Monat Studium
  • Fachpraktikum: 9 Monate Praxisphase im Finanzamt
  • Hauptstudium II: 6 Monate Studium

Neben einer eventuellen Zwischenprüfung schließt du deine Ausbildung am Finanzamt und das Duale Studium mit einer Prüfung ab. Die letzte Prüfung ist die sogenannte Laufbahnprüfung, die aus verschiedenen Klausuren und einem mündlichen Teil besteht. Das Bestehen dieser Laufbahnprüfung ist für deinen Abschluss entscheidend. Die Wiederholung bei Nichtbestehen ist nur 1x möglich. Nach Bestehen der Prüfung trägst du die Bezeichnung Diplom-Finanzwirt/in.

Duales Studium Finanzamt: Eignet sich das Studium für dich?

Sorgfältiges Arbeiten ist in diesem Arbeitsumfeld genauso wichtig wie der Umgang mit Zahlen. Bei den Überprüfungen der Steuerklärung können kleine Fehler große Auswirkungen haben. Damit das nicht passiert, ist sorgfältiges Arbeiten nötig. Die Inhalte am Finanzamt und des Dualen Studiums zeigen, dass du viel mit Zahlen arbeitest. Du solltest keine Angst vor den verschiedenen Berechnungen haben, ansonsten macht dir die Arbeit keinen Spaß. 

Insgesamt ist ein Interesse für verschiedene Finanz- und Rechtsthemen vorteilhaft. Das Steuerrecht und die Auslegung der einzelnen Gesetze ist sind tägliches Handwerkszeug. Die Aufgaben passen zu dir? Dann kannst du dich auf einen krisenfesten Arbeitsplatz freuen.

Weitere Infos

Bildnachweis: „Studentin beim Finanzamt" ©Suteren Studio - stock.adobe.com