AZUBIYO Logo

Samuels Erfahrung als Dualer Student Personalwirtschaft

Samuels Erfahrung als Dualer Student Personalwirtschaft

Samuels Erfahrung als Dualer Student Personalwirtschaft

Freie Stellen finden

„Meine Geschichte bei ACHAT...“

Samuel (29) absolviert gerade ein Duales Studium der Fachrichtung Personalmanagement bei ACHAT-Hotels. Er ist derzeit im 2. Semster und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Meine Karriere bei ACHAT fing mit einem ersten Telefonat mit dem "Head of Operations" an, nachdem ich mich schriftlich beworben hatte und eine erste Antwort per E-Mail bekommen hatte. Von Beginn des Telefonats an war mir mein Gesprächspartner äußerst sympathisch. Er machte mir die Stelle und Arbeit bei ACHAT so schmackhaft, dass meine Neugierde das Unternehmen und deren Mitarbeiter besser kennenzulernen weiter stieg. Das erste Vorstellungsgespräch hatte ich mit dem Head of HR und der Personalleiterin. Das Interview empfand ich als sehr positiv und gelungen, da offen und ehrlich miteinander gesprochen wurde und sehr interessante Fragen gestellt wurden. Diese hatte ich in der Form nicht erwartet, jedoch waren sie für den weiteren Gesprächsverlauf sehr förderlich. Der Bewerbungsprozess lief seitens ACHAT zügig und gut. Nachdem ich meine Zusage erhielt, kümmerte sich die Personalabteilung um alle benötigten Unterlagen und stand mir auch schon vor Arbeitsbeginn mit Rat und Tat zur Seite.

Am ersten Arbeitstag wurde ich in der Zentrale herzlich von meiner Vorgesetzen in Empfang genommen. Ich wurde der Geschäftsleitung und allen Kollegen freundlich vorgestellt. Auch die Einweisung in meinen Arbeitsplatz erfolgte koordiniert und reibungslos. Besonders schön fand ich, dass mir für offene Fragen ein Ansprechpartner zugeteilt wurde. Auch wurde mir von Anfang an das Gefühl gegeben, dass ich zum Einarbeiten die Zeit bekomme, die ich brauche.

Seither wurde ich schon mit unglaublich vielen, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgaben betreut. Neben der Planung, Vorbereitung und dem Besuch von zwei Jobmessen, konnte ich bereits bei Bewerbungsgesprächen assistieren und und bekam zudem schon diverse Trainings angeboten. Auch im Marketing durfte ich schon aktiv werden, was mir ebenfalls sehr viel Freude bereitet hat. Somit konnte ich das Thema Employer Branding (Best of HR and Marketing) in meiner Praxisarbeit mit Erfolg einbringen.

Echt gut finde ich, dass ich nun einen Arbeitsplatz habe, auf den ich mich täglich freuen darf. Echt gut finde ich, eine authentische Chefin und hilfsbereite Kollegen zu haben. Echt gut finde ich, jetzt ein Teil etwas Größerem zu sein. Danke ACHAT-Hotels für Euer Vertrauen.

„Meine Geschichte bei ACHAT...“

Samuel (29) absolviert gerade ein Duales Studium der Fachrichtung Personalmanagement bei ACHAT-Hotels. Er ist derzeit im 2. Semster und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Meine Karriere bei ACHAT fing mit einem ersten Telefonat mit dem "Head of Operations" an, nachdem ich mich schriftlich beworben hatte und eine erste Antwort per E-Mail bekommen hatte. Von Beginn des Telefonats an war mir mein Gesprächspartner äußerst sympathisch. Er machte mir die Stelle und Arbeit bei ACHAT so schmackhaft, dass meine Neugierde das Unternehmen und deren Mitarbeiter besser kennenzulernen weiter stieg. Das erste Vorstellungsgespräch hatte ich mit dem Head of HR und der Personalleiterin. Das Interview empfand ich als sehr positiv und gelungen, da offen und ehrlich miteinander gesprochen wurde und sehr interessante Fragen gestellt wurden. Diese hatte ich in der Form nicht erwartet, jedoch waren sie für den weiteren Gesprächsverlauf sehr förderlich. Der Bewerbungsprozess lief seitens ACHAT zügig und gut. Nachdem ich meine Zusage erhielt, kümmerte sich die Personalabteilung um alle benötigten Unterlagen und stand mir auch schon vor Arbeitsbeginn mit Rat und Tat zur Seite.

Am ersten Arbeitstag wurde ich in der Zentrale herzlich von meiner Vorgesetzen in Empfang genommen. Ich wurde der Geschäftsleitung und allen Kollegen freundlich vorgestellt. Auch die Einweisung in meinen Arbeitsplatz erfolgte koordiniert und reibungslos. Besonders schön fand ich, dass mir für offene Fragen ein Ansprechpartner zugeteilt wurde. Auch wurde mir von Anfang an das Gefühl gegeben, dass ich zum Einarbeiten die Zeit bekomme, die ich brauche.

Seither wurde ich schon mit unglaublich vielen, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgaben betreut. Neben der Planung, Vorbereitung und dem Besuch von zwei Jobmessen, konnte ich bereits bei Bewerbungsgesprächen assistieren und und bekam zudem schon diverse Trainings angeboten. Auch im Marketing durfte ich schon aktiv werden, was mir ebenfalls sehr viel Freude bereitet hat. Somit konnte ich das Thema Employer Branding (Best of HR and Marketing) in meiner Praxisarbeit mit Erfolg einbringen.

Echt gut finde ich, dass ich nun einen Arbeitsplatz habe, auf den ich mich täglich freuen darf. Echt gut finde ich, eine authentische Chefin und hilfsbereite Kollegen zu haben. Echt gut finde ich, jetzt ein Teil etwas Größerem zu sein. Danke ACHAT-Hotels für Euer Vertrauen.

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Arbeitsfelder
  • Verantwortungsvolle Aufgaben
  • Arbeiten im Team

Sollte man beachten

  • Büroarbeit
  • Viel Sitzen & am Computer arbeiten

Mein Tipp für euch

Solltet Ihr ein Unternehmen suchen bei dem Euch ein guter und familiärer Zusammenhalt wichtig ist, seid Ihr bei ACHAT-Hotels echt gut aufgehoben. Seid euch eurem Ziel bewusst, bleibt authentisch und freundlich, dann wird euer zukünftiger Arbeitgeber euch zu schätzen wissen und euren Wert erkennen! Das gibt Lob, Anerkennung und gute berufliche Aufstiegsmöglichkeiten.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duales Studium im wöchentlichen Wechsel (Praxis/Theorie)
  • Dauer der Ausbildung: 7 Semester
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Bachelor of Arts
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: 8-17 Uhr
  • Anzahl Urlaubstage: 25

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:00: E-Mails bearbeiten, Tagesplanung
  • 09:00: Besprechung und Austausch mit Vorgesetzten
  • 10:00: Anstehende Aufgaben erledigen
  • 12:00: Mittagspause
  • 13:00: Bewerbermanagement
  • 15:00: Vorstellungsgespräche, Teammeetings, etc.