AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Duales Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL) beim ADAC

„Ich lerne unheimlich viel, was ich in meinen Alltag integrieren kann"

Duale Studentin Medien- und Kommunikationswirtschaft beim ADAC Stephanie – Duale Studentin beim ADAC
Stephanie (21) absolviert gerade das 4. Studienjahr ihres Dualen Studiums Medien- und Kommunikationswirtschaft beim ADAC in München. AZUBIYO hat sie von ihren Erfahrungen und ihrem Bewerbungsprozess berichtet.

„Ich kenne wenige Menschen, die direkt nach ihrem Schulabschluss wissen, welchen Beruf sie später ausüben möchten. So ging es auch mir. Nach dem Abitur habe ich mich für verschiedene Ausbildungen und Studienplätze beworben. An dieses Studium bin ich dann durch Zufall gekommen. Ich hatte mich eigentlich für eine Ausbildung beim ADAC beworben. Daraufhin wurde ich zum Assessment-Center eingeladen, wobei du dich trauen musst deine Komfortzone zu verlassen. Bei einer Ausbildung blieb es nicht und ich durfte mich erneut als Bewerberin für ein Duales Studium im Fach Medien- und Kommunikationswirtschaft vorstellen. Das sagte mir zu und hier bin ich nun.

Seitdem arbeite ich 3 Monate und studiere 3 Monate im Wechsel. Im Unternehmen durchlaufe ich unterschiedliche Bereiche, was mir dabei hilft, mich zu orientieren. So kann ich ausprobieren und feststellen, was ich später machen möchte und was nicht. Neben theoretischen Wissen in der Uni und wie das Arbeitsleben überhaupt funktioniert, lerne ich unheimlich viel, was ich in meinen Alltag integrieren kann. Zum Beispiel durch die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten. Du wirst immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, an denen du wächst. Ich konnte schon viele wertvolle Erfahrungen sammeln, die mir in verschiedenen Lebenslagen weiter helfen."

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Durchlaufen von verschiedenen Bereichen
  • Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen
  • Horizont in alle Richtungen erweitern
  • Teamarbeit

Sollte man beachten

  • Ständiges Umziehen aufgrund des 3-Monats-Rhythmus' von Arbeit und Uni
  • In großen Unternehmen geht es sehr politisch zu und es gibt viele Richtlinien

Mein Tipp für euch

Ich werde oft nach dem Stressfaktor in meinem Studium gefragt. Dabei habe ich keinen direkten Vergleich zu einem Vollzeitstudium, deswegen kann ich dir nicht sagen, was stressiger ist. Durch den Vergleich mit mir bekannten Vollzeitstudenten weiß ich, dass jedes Studium seine Vor- und Nachteile hat. Das ist wohl einfach Typ-abhängig. Ein Duales Studium ist schwer belastet mit negativen Vorurteilen, die aber nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen. Abschließend kann ich sagen, dass es in jeder Hinsicht machbar ist und mich in der Entwicklung meiner Persönlichkeit einen großen Schritt nach vorne gebracht hat.
Art des Dualen Studiums Praxisintegrierend
Dauer des Dualen Studiums 3 Jahre
Fachbereich Betriebswirtschaftlich
Erwünschter Schulabschluss Allgemeine Hochschulreife/Fachabitur
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Vergütung während des Studiums 800 bis 1000 Euro (Verdienst + Wohngeld)
Anzahl Urlaubstage 30 Tage
08:30 E-Mails beantworten
09:00 Eigenständiges Arbeiten im Team oder alleine (Aufgaben/Projekte)
10:00 Termine – Projekte
12:00 Mittagspause
14:00 Termine – Austausch mit dem eigenen oder einem anderen Fachbereich
15:00 Eigenständiges Arbeiten im Team oder alleine (Aufgaben/Projekte)
16:30 Feierabend
Ausblick: Da will ich hin! Steht noch offen
Oktober 2018 Studienabschluss
Juni 2014 Schulabschluss

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf