AZUBIYO Logo

Florians Erfahrung als Dualer Student Informatik

Florians Erfahrung als Dualer Student Informatik

Florians Erfahrung als Dualer Student Informatik

Freie Stellen finden

Zwischen Java-Script und Teamarbeit

Florian (24) studiert derzeit dual im 4. Semester Softwaretechnik bei der adesso AG in Dortmund. AZUBIYO hat er von seinen ersten Eindrücken berichtet.

„Ich habe mich bereits vor der Oberstufe dafür entschieden, in den Bereich der Informatik zu gehen. Grundlagen dafür waren der Informatikunterricht an meiner alten Schule und der Werdegang meines Bruders im Bereich Informatik. Aus diesem Grund wechselte ich in der Oberstufe bereits auf ein Berufskolleg, wo ich Informatik und Mathe als Leistungskurs belegen konnte. Dies war die richtige Entscheidung und mein Interesse für den Informatikbereich war geweckt.

Ich überlegte anschließend, ob ich eine Ausbildung oder ein Studium anfange. Durch meinen Bruder wurde ich auf den dualen Studiengang aufmerksam. Ich erkundigte mich und fand die Idee dieses Studiengangs sehr ansprechend.

Daraufhin bewarb ich mich bei der adesso AG und wurde nach einem Einstellungstest und zwei persönlichen Gesprächen genommen. Bei der adesso AG vertiefe ich u.a. meine Java-Kenntnisse und lernte in einem Team mit verschiedenen Entwicklern zu arbeiten. Parallel lehrt uns die FH Dortmund verschiedenste praktische und theoretische Informatikgrundlagen, welche in die Arbeit bei adesso mit einfließen.“

Zwischen Java-Script und Teamarbeit

Florian (24) studiert derzeit dual im 4. Semester Softwaretechnik bei der adesso AG in Dortmund. AZUBIYO hat er von seinen ersten Eindrücken berichtet.

„Ich habe mich bereits vor der Oberstufe dafür entschieden, in den Bereich der Informatik zu gehen. Grundlagen dafür waren der Informatikunterricht an meiner alten Schule und der Werdegang meines Bruders im Bereich Informatik. Aus diesem Grund wechselte ich in der Oberstufe bereits auf ein Berufskolleg, wo ich Informatik und Mathe als Leistungskurs belegen konnte. Dies war die richtige Entscheidung und mein Interesse für den Informatikbereich war geweckt.

Ich überlegte anschließend, ob ich eine Ausbildung oder ein Studium anfange. Durch meinen Bruder wurde ich auf den dualen Studiengang aufmerksam. Ich erkundigte mich und fand die Idee dieses Studiengangs sehr ansprechend.

Daraufhin bewarb ich mich bei der adesso AG und wurde nach einem Einstellungstest und zwei persönlichen Gesprächen genommen. Bei der adesso AG vertiefe ich u.a. meine Java-Kenntnisse und lernte in einem Team mit verschiedenen Entwicklern zu arbeiten. Parallel lehrt uns die FH Dortmund verschiedenste praktische und theoretische Informatikgrundlagen, welche in die Arbeit bei adesso mit einfließen.“

Gefällt mir besonders

  • Verschiedene Aufgaben
  • Projekte von A bis Z planen und durchführen
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Teamarbeit

Sollte man beachten

  • Kein Blockunterricht, dadurch muss man oft zwischen Arbeit und FH umschalten
  • Reisebereitschaft erwünscht
  • Arbeitszeiten projektabhängig
  • Stress in Releasephasen

Mein Tipp für euch

Interesse am eigenständigen Arbeiten und die Bereitschaft, sich in neue Technologien einzuarbeiten sind die Grundlagen für diese Ausbildung. Wenn das eure Interessen deckt und Ihr Spaß daran habt, selbst Lösungen für ein Problem zu finden, bietet adesso eine gute Grundlage. Projekte von A bis Z zu planen und durchzuführen ist eine Herausforderung, kann aber auch viel Spaß machen. adesso bietet uns Räumlichkeiten, flexibles Arbeiten und Schulungen in verschiedenen Bereichen an, um diese Herausforderung prima zu meistern.

Mein Job auf einen Blick

  • Art des Dualen Studiums: Ausbildungsintegriert
  • Dauer des Dualen Studiums: 4 - 4,5 Jahre
  • Fachbereich: Informatik
  • Erforderlicher Schulabschluss und ggf. Schulnoten: Fachhochschulreife
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Vergütung während des Studiums: Überdurchschnittlich
  • Anzahl der Urlaubstage: 30 Tage pro Jahr

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 9:00: PC hochfahren und Emails checken, Besprechung mit Projektteam
  • 9:30: Weiterarbeiten an dem aktuellen Projekt bzw. Einarbeiten in eine neue Technologie
  • 10:00: Azubi-Jour Fixe mit allen Azubis des Fachbereiches sowie den Ausbildungsleitern
  • 11:30: Support für bereits produktive Tools (z.B. Fragen beantworten, Fehlerbehebung, kleinere Änderungswünsche, etc.)
  • 13:00: Mittagspause
  • 13:30: Besprechung mit Kunden des aktuellen Projektes, um den Projektstand oder Anforderungen zu besprechen; danach Weiterarbeiten an dem Projekt
  • 17:00: Selbstorganisation (z.B. Tätigkeitsnachweise anlegen), PC herunterfahren, Feierabend

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Master, Ausbildungsleiter (technisch), Architekt, Projektleiter
  • Februar 2015: Studienabschluss
  • Juni 2013: Ausbildungsende
  • Juni 2010: Schulabschluss