WhatsApp Stellen-Alarm aktivieren
AZUBIYO Logo

Sarahs Erfahrung als Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung

Sarahs Erfahrung als Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung

Sarahs Erfahrung als Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung

Freie Stellen finden

„Von Teamarbeit & Vielfalt“

Sarah hat gerade ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin im Bereich Anwendungsentwicklung bei uns beendet. Besonders die vielseitigen Aufgaben im Entwicklerteam machen für sie den Arbeitsalltag interessant.

AZUBIYO: Sarah, wie würdest Du Dich selbst beschreiben? Was ist Dir im Job bzw. generell in Deinem Leben wichtig?

Ich bin sehr lernbegierig, offen für Neues und ich arbeite gerne im Team zusammen. Im Job sind mir insbesondere die gute Stimmung im Team und der Spaß an der Arbeit wichtig. Denn nur dann gehe ich auch gerne zur Arbeit.

AZUBIYO: Was wolltest Du früher eigentlich werden? Und wie bist Du dann in Deinem jetzigen Beruf gelandet?

Das Programmieren habe ich in der Schule für mich entdeckt, als ich damals das Wahlpflichtfach Informatik gewählt habe. Deshalb habe ich anschließend erst einmal eine schulische Ausbildung im Bereich Informatik gemacht und mich dann bei der ahd um einen Ausbildungsplatz beworben. Das hat – wie man sieht – auch direkt geklappt!

AZUBIYO: Was machst Du in Deiner Freizeit besonderes?

Ich verbringe meine Freizeit gerne mit meinen Freunden oder meiner Familie. Zudem spiele ich aktiv Fußball in einem Sportverein.

AZUBIYO: Was hat Dich davon überzeugt bei der ahd anzufangen?

Bei meinem Vorstellungsgespräch bei der ahd wurde ich sehr freundlich empfangen, dadurch habe ich mich direkt wohlgefühlt.

AZUBIYO: Wie würdest Du Deinen Arbeitsalltag bei der ahd beschreiben?

In der Software-Abteilung arbeiten wir nach dem Scrum-Prinzip. Das heißt, es gibt einen dreiwöchigen Sprint, in dem an verschiedenen Projekten gearbeitet wird. Das gestaltet den Arbeitstag sehr vielfältig, da jeder aus einem Pool von Aufgaben eine Aufgabe übernimmt und nicht an einem festen Projekt arbeitet. Zudem gibt es jeden Tag eine Telefonkonferenz mit dem gesamten Team. Hier besprechen wir, an welchen Themen wir gerade arbeiten und welche Fragen wir zu den entsprechenden Aufgaben haben.

AZUBIYO: Was gefällt Dir an der Zusammenarbeit in der ahd?

Der Umgang untereinander gefällt mir am besten. Insgesamt ist dieser nämlich sehr familiär, das macht die Arbeit sehr angenehm. Und wenn man mal etwas Hilfe benötigt, wird man sofort unterstützt und nicht mit den Problemen alleine gelassen.

AZUBIYO: Welche Mitarbeiter-Benefits der ahd schätzt Du besonders?

Ich finde es toll, dass die ahd ihren Mitarbeitern Wasser und Obst zur Verfügung stellt, da man Wasser und etwas für den kleinen Hunger immer gut gebrauchen kann. Zudem kann man sich einmal im Monat für eine Massage anmelden, bei der man sich einmal richtig entspannen kann.

„Von Teamarbeit & Vielfalt“

Sarah hat gerade ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin im Bereich Anwendungsentwicklung bei uns beendet. Besonders die vielseitigen Aufgaben im Entwicklerteam machen für sie den Arbeitsalltag interessant.

AZUBIYO: Sarah, wie würdest Du Dich selbst beschreiben? Was ist Dir im Job bzw. generell in Deinem Leben wichtig?

Ich bin sehr lernbegierig, offen für Neues und ich arbeite gerne im Team zusammen. Im Job sind mir insbesondere die gute Stimmung im Team und der Spaß an der Arbeit wichtig. Denn nur dann gehe ich auch gerne zur Arbeit.

AZUBIYO: Was wolltest Du früher eigentlich werden? Und wie bist Du dann in Deinem jetzigen Beruf gelandet?

Das Programmieren habe ich in der Schule für mich entdeckt, als ich damals das Wahlpflichtfach Informatik gewählt habe. Deshalb habe ich anschließend erst einmal eine schulische Ausbildung im Bereich Informatik gemacht und mich dann bei der ahd um einen Ausbildungsplatz beworben. Das hat – wie man sieht – auch direkt geklappt!

AZUBIYO: Was machst Du in Deiner Freizeit besonderes?

Ich verbringe meine Freizeit gerne mit meinen Freunden oder meiner Familie. Zudem spiele ich aktiv Fußball in einem Sportverein.

AZUBIYO: Was hat Dich davon überzeugt bei der ahd anzufangen?

Bei meinem Vorstellungsgespräch bei der ahd wurde ich sehr freundlich empfangen, dadurch habe ich mich direkt wohlgefühlt.

AZUBIYO: Wie würdest Du Deinen Arbeitsalltag bei der ahd beschreiben?

In der Software-Abteilung arbeiten wir nach dem Scrum-Prinzip. Das heißt, es gibt einen dreiwöchigen Sprint, in dem an verschiedenen Projekten gearbeitet wird. Das gestaltet den Arbeitstag sehr vielfältig, da jeder aus einem Pool von Aufgaben eine Aufgabe übernimmt und nicht an einem festen Projekt arbeitet. Zudem gibt es jeden Tag eine Telefonkonferenz mit dem gesamten Team. Hier besprechen wir, an welchen Themen wir gerade arbeiten und welche Fragen wir zu den entsprechenden Aufgaben haben.

AZUBIYO: Was gefällt Dir an der Zusammenarbeit in der ahd?

Der Umgang untereinander gefällt mir am besten. Insgesamt ist dieser nämlich sehr familiär, das macht die Arbeit sehr angenehm. Und wenn man mal etwas Hilfe benötigt, wird man sofort unterstützt und nicht mit den Problemen alleine gelassen.

AZUBIYO: Welche Mitarbeiter-Benefits der ahd schätzt Du besonders?

Ich finde es toll, dass die ahd ihren Mitarbeitern Wasser und Obst zur Verfügung stellt, da man Wasser und etwas für den kleinen Hunger immer gut gebrauchen kann. Zudem kann man sich einmal im Monat für eine Massage anmelden, bei der man sich einmal richtig entspannen kann.

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei ahd GmbH & Co. KG zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei ahd GmbH & Co. KG: