AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement bei der Alexander von Humboldt-Stiftung

Gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Teilzeitausbildung

Auszubildende bei der Alexander von Humboldt-Stiftung Aušra – Auszubildende bei der Alexander von Humboldt-Stiftung
Aušra (30) befindet sich in ihrem 2. Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Büromanagement bei der Alexander von Humboldt-Stiftung in Bonn. Von ihren Erfahrungen berichtet sie AZUBIYO.

„Bei der Alexander von Humboldt-Stiftung habe ich bisher praktische Erfahrungen in den Bereichen Personal, innerer Dienst, Sitzungsorganisation, Antragsberatung und Veranstaltungen sowie Programmassistenz gesammelt. Ich habe allgemeine Sekretariatsaufgaben erledigt, den Posteingang bearbeitet, wurde in die Prozesse der Personalgewinnung und -betreuung eingearbeitet und an der Zentrale eingesetzt. Außerdem habe ich die Auswahlsitzungen vorbereitet und diverse Aufgaben zur Vorbereitung von Veranstaltungen (Netzwerktagungen, Bonner Humboldt-Preisträger-Forum und Humboldt-Kollegs) übernommen.
 
Meine Erwartungen an die Ausbildung sind bis jetzt mehr als erfüllt. Es bereitet mir große Freude, sowohl thematisch im internationalen Kontext zu arbeiten als auch unterschiedliche Bürotätigkeiten zu übernehmen. Eine kaufmännische Tätigkeit bei dieser Stiftung hat mich besonders interessiert, da der internationale, wissenschaftliche Austausch ein Teil meiner persönlichen Geschichte ist. Ich habe erkannt, dass eine solide, praxisorientierte Ausbildung meiner Persönlichkeit und meiner Lebensphase entspricht. Zudem habe ich in der Teilzeitausbildung die Möglichkeit gesehen meine berufliche Karriere und meine familiäre Rolle als Mutter gut zu vereinbaren.
 
Das Bewerbungsverfahren findet in der Stiftung in 3 Etappen statt: 1. Online-Bewerbung, 2. Einstellungstest und 3. Vorstellungsgespräch.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben und Mitwirkung in der Stiftung, keine Routine aufgrund des Blockunterrichts
  • Durch Einsatz in verschiedenen Abteilungen lernt man die ganze Stiftung kennen
  • Möglichkeit an Veranstaltungen und Auswahlsitzungen teilzunehmen
  • Selbständiges Arbeiten sowie Teamarbeit, wodurch man viel lernen kann
  • Familiäres Umfeld und nette, hilfsbereite Kollegen

Sollte man beachten

  • Lange Fahrt zum Bundesverwaltungsamt und eventuell zur Berufsschule (frühes Aufstehen)
  • Wenig Kontakt zu anderen Auszubildenden, da pro Jahr nur ein Auszubildender eingestellt wird und die Auszubildenden meistens in verschiedenen Stationen eingesetzt werden
  • Kein direkter Kontakt mit Stipendiaten oder Preisträgern
  • Keine Kantine (aber dazu vormittags ein Kaffeelaster und ein Semmelexpress)

Mein Tipp für euch

Obwohl die Alexander von Humboldt-Stiftung eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts ist, wird sie mit öffentlichen Mitteln finanziert, wodurch du eine einzigartige Möglichkeit bekommst, die Ausbildung im öffentlichen Dienst abzuschließen und zugleich eine „etwas andere" Behörde kennenzulernen. Du solltest bereit sein, viel mit Gesetzestexten, sorgfältig und präzise zu arbeiten. Wenn du lernbereit, aufgeschlossen und zielorientiert bist sowie darüber hinaus fundierte erforderliche Grundlagen für die Ausbildung mitbringst, wird deine Ausbildung bei der Stiftung ganz gewiss erfolgreich verlaufen!
Art der Ausbildung Duale Ausbildung, Theorie im Form des Blockunterrichts am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Bonn und beim Bundesverwaltungsamt in Köln
Dauer der Ausbildung 3 Jahre, in Teilzeit
Fachbereich Kaufmännisch
Erwünschter Schulabschluss Schulnotenbereich „sehr gut" bis „gut"
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 1. Jahr: 918,26 EUR, 2. Jahr: 968,20 EUR, 3. Jahr: 1.014,02 EUR (nach TVAöD - BBiG)
Anzahl Urlaubstage 29
08:30 - 09:00 E-Mails überprüfen, kleinere Aufgaben erledigen: Akten ablegen, kopieren, scannen etc.
09:00 - 09:30 Besprechung mit der fachlichen Betreuerin
09:30 -10:00 Postbearbeitung und -weiterleitung
10:00 - 13:00 Größere Aufgaben erledigen: z.B. Reisemappen für die Stiftungsvertreter für ein Humboldt-Kolleg erstellen
13:00 - 13:30 Berichtsheft schreiben

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf