AZUBIYO Logo

Laurenzs Erfahrung als Dualer Student Informatik

Laurenzs Erfahrung als Dualer Student Informatik

Laurenzs Erfahrung als Dualer Student Informatik

Freie Stellen finden

„Jeden Tag Neues lernen“

Mein Name ist Laurenz (21) und ich absolviere gerade ein Duales Studium der Fachrichtung Informatik bei der Allianz Deutschland AG in München. Momentan befinde ich mich im 2. Trimester.

Mir war früh klar, dass ich Informatik studieren möchte, weil mich die IT schon sehr lange fasziniert und interessiert hat. Wegen der Möglichkeit, neben dem Studium bereits Praxiserfahrung zu sammeln, habe ich mich dann für ein Duales Studium entschieden.

Das Studium selbst findet an der Universität der Bundeswehr in Neubiberg statt. Eine kleine Uni mit modernem Campus. Die überschaubare Größe empfinde ich als besonderen Vorteil. Kleine Übungsgruppen und persönlicher Kontakt zu den Professoren sorgen hier für eine sehr gute Lernatmosphäre.

Neben dem Studium verbringt man in der Regel ein bis zwei Tage pro Woche im Unternehmen selbst. Dort bekommt man schon nach kurzer Zeit eigene Projekte anvertraut und die Kollegen stehen einem bei allen Problemlösungen unterstützend zur Seite. Auch für Fragen zum Unistoff haben sie ein offenes Ohr. Die Tatsache, dass ich mich bereits während des Studiums mit Software vertraut mache, die im Berufsleben täglich gebraucht wird, sehe ich als große Chance für die berufliche Entwicklung. Bei meinen Projekten handelt es sich immer um Aufgaben, bei denen ich viel lerne. Also solche, die mich weiterbringen und Spaß machen, und nie irgendwelche „Praktikanten-Jobs“.

Einmal am Tag kommt das ganze Team zusammen und diskutiert den Fortschritt der laufenden Arbeiten. Dinge die gut laufen, aber auch Dinge die besser werden müssen. Oft werden hier Lösungsstrategien herausgearbeitet, die dann sofort umgesetzt werden. Das Miteinander im Team gefällt mir sehr gut, jeder nimmt sich Zeit für den anderen und generell herrscht eine ruhige Arbeitsatmosphäre. Mittags gehe ich gemeinsam mit meinen Kollegen, oder mit den anderen Studenten zum Essen ins Mitarbeiterrestaurant. Danach tauschen wir uns meistens noch bei einem Kaffee über alltägliche Dinge aus, bevor es wieder zurück an die Arbeit geht.

Erwähnenswert sind auch die betrieblichen Vorteile wie Büchergeld, Rabatt im Mitarbeiterrestaurant und ein Fahrkostenzuschuss für die öffentlichen Verkehrsmittel.

„Jeden Tag Neues lernen“

Mein Name ist Laurenz (21) und ich absolviere gerade ein Duales Studium der Fachrichtung Informatik bei der Allianz Deutschland AG in München. Momentan befinde ich mich im 2. Trimester.

Mir war früh klar, dass ich Informatik studieren möchte, weil mich die IT schon sehr lange fasziniert und interessiert hat. Wegen der Möglichkeit, neben dem Studium bereits Praxiserfahrung zu sammeln, habe ich mich dann für ein Duales Studium entschieden.

Das Studium selbst findet an der Universität der Bundeswehr in Neubiberg statt. Eine kleine Uni mit modernem Campus. Die überschaubare Größe empfinde ich als besonderen Vorteil. Kleine Übungsgruppen und persönlicher Kontakt zu den Professoren sorgen hier für eine sehr gute Lernatmosphäre.

Neben dem Studium verbringt man in der Regel ein bis zwei Tage pro Woche im Unternehmen selbst. Dort bekommt man schon nach kurzer Zeit eigene Projekte anvertraut und die Kollegen stehen einem bei allen Problemlösungen unterstützend zur Seite. Auch für Fragen zum Unistoff haben sie ein offenes Ohr. Die Tatsache, dass ich mich bereits während des Studiums mit Software vertraut mache, die im Berufsleben täglich gebraucht wird, sehe ich als große Chance für die berufliche Entwicklung. Bei meinen Projekten handelt es sich immer um Aufgaben, bei denen ich viel lerne. Also solche, die mich weiterbringen und Spaß machen, und nie irgendwelche „Praktikanten-Jobs“.

Einmal am Tag kommt das ganze Team zusammen und diskutiert den Fortschritt der laufenden Arbeiten. Dinge die gut laufen, aber auch Dinge die besser werden müssen. Oft werden hier Lösungsstrategien herausgearbeitet, die dann sofort umgesetzt werden. Das Miteinander im Team gefällt mir sehr gut, jeder nimmt sich Zeit für den anderen und generell herrscht eine ruhige Arbeitsatmosphäre. Mittags gehe ich gemeinsam mit meinen Kollegen, oder mit den anderen Studenten zum Essen ins Mitarbeiterrestaurant. Danach tauschen wir uns meistens noch bei einem Kaffee über alltägliche Dinge aus, bevor es wieder zurück an die Arbeit geht.

Erwähnenswert sind auch die betrieblichen Vorteile wie Büchergeld, Rabatt im Mitarbeiterrestaurant und ein Fahrkostenzuschuss für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Mein Tipp für euch

Abschließend kann ich sagen, dass das Duale Studium zwar anspruchsvoll ist, ich aber immer gut unterstützt werde. Durch die Mischung aus Theorie und Praxis habe ich jeden Tag die Chance, etwas Neues zu lernen.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duales Studium
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1.635 €
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage