AZUBIYO Logo

Sophies Erfahrung als Sozialversicherungsfachangestellte

Sophies Erfahrung als Sozialversicherungsfachangestellte

Sophies Erfahrung als Sozialversicherungsfachangestellte

Freie Stellen finden

„Sozialversicherungsfachangestellte bei der BAHN-BKK“

Sophie (21) absolviert gerade die Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten bei der BAHN-BKK in Berlin. Sie ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

Ausbildung bei der BAHN-BKK bedeutet für mich …
...eine Chance, in viele Bereiche der Sozialversicherung Einblicke zu erhalten und die Möglichkeit, durch die Bearbeitung der Aufgaben sehr selbständig zu werden.

Mein typischer Arbeitsalltag:
Zum Start in den Tag mache ich mir morgens meistens eine schöne Tasse Tee und lese und beantworte die neuesten E-Mails. Danach rufe ich unser Arbeitsprogramm auf und öffne meinen persönlichen Postkorb. Darin laufen verschiedene Poststücke von unseren Versicherten ein, um die ich mich dann kümmere. Oft rufe ich die Versicherten über mein Headset an, denn Vieles lässt sich telefonisch am schnellsten klären. In anderen Fällen schicke ich aber auch ganz klassisch Briefe raus, zum Beispiel wenn der Kunde ein Formular oder eine Broschüre benötigt. Falls ich mal eine Frage habe, kann ich mich jederzeit an meine zuständige Patin wenden.

Das gefällt mir besonders gut:
Die abwechslungsreichen Tätigkeiten in den verschiedenen Teams sowie das sehr harmonische Verhältnis zwischen allen Azubis.

Mein bestes Erlebnis war…
...die Arbeit in der Haupt-Jugend- und Auszubildendenvertretung (HJAV). Seit September 2019 bin ich die Vorsitzende der HJAV. Wir kümmern uns darum, dass rechtliche und vertragliche Regelungen eingehalten werden. Sollten Auszubildende mal ein Problem haben, sind wir als Ansprechpartner da und helfen, eine Lösung zu finden. Gemeinsam wollen wir die Ausbildung bei der BAHN-BKK noch besser machen.

Die BAHN-BKK ist die richtige Arbeitgeberin für mich, weil…
…ich aufgrund der Gleitzeitregelung meine Arbeitszeit flexibel gestalten kann und weil meine Potenziale gefördert werden.

Mein Tipp an die Bewerberinnen und Bewerber:
Informiert Euch für das Bewerbungsgespräch über die BAHN-BKK und die Tätigkeit als Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d). Ansonsten seid einfach ihr selbst.

„Sozialversicherungsfachangestellte bei der BAHN-BKK“

Sophie (21) absolviert gerade die Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten bei der BAHN-BKK in Berlin. Sie ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

Ausbildung bei der BAHN-BKK bedeutet für mich …
...eine Chance, in viele Bereiche der Sozialversicherung Einblicke zu erhalten und die Möglichkeit, durch die Bearbeitung der Aufgaben sehr selbständig zu werden.

Mein typischer Arbeitsalltag:
Zum Start in den Tag mache ich mir morgens meistens eine schöne Tasse Tee und lese und beantworte die neuesten E-Mails. Danach rufe ich unser Arbeitsprogramm auf und öffne meinen persönlichen Postkorb. Darin laufen verschiedene Poststücke von unseren Versicherten ein, um die ich mich dann kümmere. Oft rufe ich die Versicherten über mein Headset an, denn Vieles lässt sich telefonisch am schnellsten klären. In anderen Fällen schicke ich aber auch ganz klassisch Briefe raus, zum Beispiel wenn der Kunde ein Formular oder eine Broschüre benötigt. Falls ich mal eine Frage habe, kann ich mich jederzeit an meine zuständige Patin wenden.

Das gefällt mir besonders gut:
Die abwechslungsreichen Tätigkeiten in den verschiedenen Teams sowie das sehr harmonische Verhältnis zwischen allen Azubis.

Mein bestes Erlebnis war…
...die Arbeit in der Haupt-Jugend- und Auszubildendenvertretung (HJAV). Seit September 2019 bin ich die Vorsitzende der HJAV. Wir kümmern uns darum, dass rechtliche und vertragliche Regelungen eingehalten werden. Sollten Auszubildende mal ein Problem haben, sind wir als Ansprechpartner da und helfen, eine Lösung zu finden. Gemeinsam wollen wir die Ausbildung bei der BAHN-BKK noch besser machen.

Die BAHN-BKK ist die richtige Arbeitgeberin für mich, weil…
…ich aufgrund der Gleitzeitregelung meine Arbeitszeit flexibel gestalten kann und weil meine Potenziale gefördert werden.

Mein Tipp an die Bewerberinnen und Bewerber:
Informiert Euch für das Bewerbungsgespräch über die BAHN-BKK und die Tätigkeit als Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d). Ansonsten seid einfach ihr selbst.

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Förderung der Selbstständigkeit
  • Die Arbeit in der Haupt-Jugend- und Auszubildendenvertretung

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Betrieblich und theoretisch (duale Ausbildung)
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre (Verkürzung möglich)
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: Nach Haustarif
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage (24. und 31. Dezember zusätzlich bezahlte freie Tage)