AZUBIYO Logo

Daniels Erfahrung als Sozialversicherungsfachangestellter

Daniels Erfahrung als Sozialversicherungsfachangestellter

Daniels Erfahrung als Sozialversicherungsfachangestellter

Freie Stellen finden

„Ich wollte immer einen Job, bei dem der Kunde im Fokus steht.“

Daniel (19) absolviert gerade eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der BARMER in Nürnberg. Er ist momentan im 3. Lehrjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Bewerbungsverfahren
Ich wollte immer einen Job, bei dem der Kunde im Fokus steht. Durch eine Messe bin ich auf die BARMER aufmerksam geworden und habe mich deshalb dort auf die Stelle als Sozialversicherungsfachangestellter kurz SOFA beworben. Nachdem die Bewerbungsfrist vorbei war, wurde ich zu einem Online-Einstellungstest, der 2 Stunden dauert, eingeladen. Hier wurden verschiedene Bereiche abgefragt, wie zum Beispiel Mathe- und Deutschkenntnisse, Sozialverhalten oder auch analytische Kenntnisse. Daraufhin wurde ich zu einem ganztägigen Assessment-Center in unsere Hauptgeschäftsstelle nach Nürnberg eingeladen. Mit zehn anderen Bewerbern haben wir uns dem Hauptgeschäftsführer und der Leiterin des Beitragszentrum Nürnbergs vorgestellt. Im AC mussten wir eine im Voraus erstellte Präsentation zu einem frei wählbaren Thema vorstellen. Auch wurde unsere Teamfähigkeit in Form einer Gruppendiskussion unter Beobachtung gestellt. Zum Schluss wurde noch ein Beratungsgespräch simuliert, um zu zeigen, ob man auf Kundenwünsche eingehen kann. Im Nachgang wurden die Bewerber aufgeteilt und zu einem Feedbackgespräch eingeladen. In diesem Feedbackgespräch wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen, in dem mir die Stelle angeboten wurde, welche ich sofort angenommen habe.

Ausbildungsverlauf
Am 01.08.2017 habe ich um 09:00 Uhr meine Ausbildung bei der BAMRER in Nürnberg begonnen. An diesem Tag wurden meine Ausbildungskollegen und ich durch die Räume geführt, den anderen Kollegen vorgestellt und unser Arbeitsplatz eingerichtet. Außerdem haben wir unsere Chipkarte und unseren Einsatzplan erhalten. Im Laufe der Ausbildung haben wir immer zwischen der Hauptgeschäftsstelle, den Geschäftsstellen und dem Beitragszentrum gewechselt, da es zu unseren Aufgaben gehört, den Kunden bei Fragen rund um die Themen Leistung, Beitrag und Vertrieb weiterhelfen zu können und praktische Tätigkeiten zu erlernen. Zudem durften wir für die Theorie in unsere Führungs- und Fachakademien fahren, wo wir die anderen Azubis aus der Region getroffen haben. Dort haben wir immer eine Woche lang theoretisches Wissen als die Grundlage für unser Tun vermittelt bekommen, welches am Ende der Woche in einer Leistungsklausur abgefragt worden ist. Nach der Hälfte der Ausbildung fand die Zwischenprüfung statt, an welcher man teilnehmen musste, um für die Abschlussprüfung zugelassen zu werden. Auch durften wir im Rahmen der Ausbildung unsere Hauptverwaltung in Wuppertal besuchen und dort alle anderen Azubis der BARMER aus ganz Deutschland kennenlernen. Zur Mitte des letzten Ausbildungsjahres wurde uns mitgeteilt, ob wir übernommen werden und abgestimmt, in welcher Tätigkeit wir arbeiten werden. Ich persönlich wollte immer unbedingt in den Vertrieb, da ich gerne Kunden von der BARMER als Krankenversicherung überzeugen wollte. In einem persönlichen Gespräch teilte mir mein Chef mit, dass ich nach Bestehen der Abschlussprüfung als Vertriebsmitarbeiter in die Geschäftsstelle Erlangen könnte. Dieses Angebot habe ich sofort angenommen. Nun arbeite ich bis zu meiner Abschlussprüfung schon in meiner neuen Geschäftsstelle und freue mich riesig auf meine neuen Aufgaben als Vertriebsbeauftragter.

„Ich wollte immer einen Job, bei dem der Kunde im Fokus steht.“

Daniel (19) absolviert gerade eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der BARMER in Nürnberg. Er ist momentan im 3. Lehrjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Bewerbungsverfahren
Ich wollte immer einen Job, bei dem der Kunde im Fokus steht. Durch eine Messe bin ich auf die BARMER aufmerksam geworden und habe mich deshalb dort auf die Stelle als Sozialversicherungsfachangestellter kurz SOFA beworben. Nachdem die Bewerbungsfrist vorbei war, wurde ich zu einem Online-Einstellungstest, der 2 Stunden dauert, eingeladen. Hier wurden verschiedene Bereiche abgefragt, wie zum Beispiel Mathe- und Deutschkenntnisse, Sozialverhalten oder auch analytische Kenntnisse. Daraufhin wurde ich zu einem ganztägigen Assessment-Center in unsere Hauptgeschäftsstelle nach Nürnberg eingeladen. Mit zehn anderen Bewerbern haben wir uns dem Hauptgeschäftsführer und der Leiterin des Beitragszentrum Nürnbergs vorgestellt. Im AC mussten wir eine im Voraus erstellte Präsentation zu einem frei wählbaren Thema vorstellen. Auch wurde unsere Teamfähigkeit in Form einer Gruppendiskussion unter Beobachtung gestellt. Zum Schluss wurde noch ein Beratungsgespräch simuliert, um zu zeigen, ob man auf Kundenwünsche eingehen kann. Im Nachgang wurden die Bewerber aufgeteilt und zu einem Feedbackgespräch eingeladen. In diesem Feedbackgespräch wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen, in dem mir die Stelle angeboten wurde, welche ich sofort angenommen habe.

Ausbildungsverlauf
Am 01.08.2017 habe ich um 09:00 Uhr meine Ausbildung bei der BAMRER in Nürnberg begonnen. An diesem Tag wurden meine Ausbildungskollegen und ich durch die Räume geführt, den anderen Kollegen vorgestellt und unser Arbeitsplatz eingerichtet. Außerdem haben wir unsere Chipkarte und unseren Einsatzplan erhalten. Im Laufe der Ausbildung haben wir immer zwischen der Hauptgeschäftsstelle, den Geschäftsstellen und dem Beitragszentrum gewechselt, da es zu unseren Aufgaben gehört, den Kunden bei Fragen rund um die Themen Leistung, Beitrag und Vertrieb weiterhelfen zu können und praktische Tätigkeiten zu erlernen. Zudem durften wir für die Theorie in unsere Führungs- und Fachakademien fahren, wo wir die anderen Azubis aus der Region getroffen haben. Dort haben wir immer eine Woche lang theoretisches Wissen als die Grundlage für unser Tun vermittelt bekommen, welches am Ende der Woche in einer Leistungsklausur abgefragt worden ist. Nach der Hälfte der Ausbildung fand die Zwischenprüfung statt, an welcher man teilnehmen musste, um für die Abschlussprüfung zugelassen zu werden. Auch durften wir im Rahmen der Ausbildung unsere Hauptverwaltung in Wuppertal besuchen und dort alle anderen Azubis der BARMER aus ganz Deutschland kennenlernen. Zur Mitte des letzten Ausbildungsjahres wurde uns mitgeteilt, ob wir übernommen werden und abgestimmt, in welcher Tätigkeit wir arbeiten werden. Ich persönlich wollte immer unbedingt in den Vertrieb, da ich gerne Kunden von der BARMER als Krankenversicherung überzeugen wollte. In einem persönlichen Gespräch teilte mir mein Chef mit, dass ich nach Bestehen der Abschlussprüfung als Vertriebsmitarbeiter in die Geschäftsstelle Erlangen könnte. Dieses Angebot habe ich sofort angenommen. Nun arbeite ich bis zu meiner Abschlussprüfung schon in meiner neuen Geschäftsstelle und freue mich riesig auf meine neuen Aufgaben als Vertriebsbeauftragter.

Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Man darf kreativ im Vertrieb sein

Mein Tipp für euch

Einfach Spaß haben und gerne mit anderen Leuten zusammenarbeiten. Offen neuen Sachen gegenüberstehen und auch einfach mal über den Tellerrand hinausschauen.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Praxisintegriert
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mind. mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: Geschäftsstelle, beim Kunden vor Ort
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Jahr: 1.084€, 2. Jahr: 1.168€, 3. Jahr: 1.247€
  • Anzahl Urlaubstage: 37

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:00: E-Mails bearbeiten
  • 09:30: Besprechung mit Ausbildungsleitung
  • 12:30: Mittagspause
  • 13:00: Kundenanliegen klären
  • 17:00: Feierabend

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei BARMER zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

9 passende freie Stellen bei BARMER: