AZUBIYO Logo

Marisas Erfahrung als Industriekauffrau

Marisas Erfahrung als Industriekauffrau

Marisas Erfahrung als Industriekauffrau

Freie Stellen finden

Eine breitgefächerte und vielseitige Basis

Marisa (19) absolviert gerade eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Beiersdorf AG in Hamburg. AZUBIYO hat sie von ihren ersten Eindrücken berichtet.

„Durch Bekannte, die ebenfalls ihre Ausbildung bei Beiersdorf absolviert haben, bin ich auf das Unternehmen und die Ausbildung aufmerksam geworden. Ich habe mich für diesen Ausbildungsberuf entschieden, weil er eine breitgefächerte und vielseitige Basis für mein weiteres Berufsleben bildet.

Ich habe mich über das Online-Bewerbungstool beworben und wurde zeitnah zum Online-Test eingeladen. Als diese Hürde dann auch genommen war, bekam ich die Einladung zum Interview und bekam innerhalb von einer Woche Bescheid, ob ich einen der 12 Plätze bekommen habe.

Obwohl ich noch nicht alle Abteilungen durchlaufen habe, konnte ich durchweg nur gute Erfahrungen machen. Man wird sofort als vollwertiges Teammitglied aufgenommen und fühlt sich so auf Anhieb willkommen und wohl, weshalb ich sehr viel Spaß und Freude an der Arbeit habe.

An verantwortungsvollen Aufgaben und kleinen Projekten kann man ständig wachsen, sich weiterentwickeln und lernen Verantwortung zu übernehmen, sowie selbständig zu arbeiten.

Wir haben auch einen eigenen  ‚Azubi-Raum‘. Hier können wir Azubis uns in unseren Pausen treffen und uns über Neuigkeiten austauschen oder einfach nur unterhalten.“

Eine breitgefächerte und vielseitige Basis

Marisa (19) absolviert gerade eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Beiersdorf AG in Hamburg. AZUBIYO hat sie von ihren ersten Eindrücken berichtet.

„Durch Bekannte, die ebenfalls ihre Ausbildung bei Beiersdorf absolviert haben, bin ich auf das Unternehmen und die Ausbildung aufmerksam geworden. Ich habe mich für diesen Ausbildungsberuf entschieden, weil er eine breitgefächerte und vielseitige Basis für mein weiteres Berufsleben bildet.

Ich habe mich über das Online-Bewerbungstool beworben und wurde zeitnah zum Online-Test eingeladen. Als diese Hürde dann auch genommen war, bekam ich die Einladung zum Interview und bekam innerhalb von einer Woche Bescheid, ob ich einen der 12 Plätze bekommen habe.

Obwohl ich noch nicht alle Abteilungen durchlaufen habe, konnte ich durchweg nur gute Erfahrungen machen. Man wird sofort als vollwertiges Teammitglied aufgenommen und fühlt sich so auf Anhieb willkommen und wohl, weshalb ich sehr viel Spaß und Freude an der Arbeit habe.

An verantwortungsvollen Aufgaben und kleinen Projekten kann man ständig wachsen, sich weiterentwickeln und lernen Verantwortung zu übernehmen, sowie selbständig zu arbeiten.

Wir haben auch einen eigenen  ‚Azubi-Raum‘. Hier können wir Azubis uns in unseren Pausen treffen und uns über Neuigkeiten austauschen oder einfach nur unterhalten.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Durchlauf vieler verschiedener Abteilungen
  • Viel Teamarbeit

Sollte man beachten

  • Man sitzt den ganzen Tag im Büro vor dem PC.

Mein Tipp für euch

Gehe offen und kommunikativ auf neue Menschen zu und nimm in den verschiedenen Abteilungen so viel wie möglich für dich persönlich mit. Zeige möglichst viel Eigeninitiative, Selbständigkeit und Einsatzbereitschaft.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung (Betrieb + Berufsschule)
  • Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erforderlicher Schulabschluss: Abitur und gute Noten in Deutsch, Mathe sowie Englisch
  • Arbeitsumfeld: Büro, möglicherweise kurze Einsätze im Außendienst
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit; 37,5 Stunden pro Woche
  • Vergütung während der Ausbildung: 841 € / 890 € / 943 €/ (1./2./3. Lehrjahr)
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • : Da man während der Ausbildung verschiedene Abteilungen durchläuft und überall andere Aufgaben anfallen, gibt es immer nur über einen bestimmten Zeitraum einen typischen Tagesablauf. Beispielhaft hier der Tagesbalauf in der Personalabteilung:
  • 08:00: E-Mails checken, Post holen und verteilen
  • 08:15: Tagesgeschäft: Einstellungs-, Austritts- sowie Versetzungsprozesse bearbeiten, Zeugnisse schreiben
  • 12:00: Mittagspause
  • 12:30: Post holen und verteilen
  • 13:00: Tagesgeschäft und Projektarbeiten
  • 16:15: Feierabend

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Leider bin ich mir hierbei noch nicht so sicher, da ich noch nicht alle Abteilungen durchlaufen habe und mich daher noch nicht auf einen Bereich festgelegt habe.
  • Februar 2015: Ausbildungsende
  • Juni 2012: Schulabschluss