AZUBIYO Logo
Freie Stellen finden

„Ein Mix aus Jura, Wirtschaft und Medizin"

Alina (24) absolviert momentan ihr Duales Studium Sozialversicherung bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken berichtet.

Das Duale Studium bei der BGW zu beginnen, war für mich genau die richtige Entscheidung. Die Lerninhalte im Studium sind ziemlich breit gefächert. An erster Stelle stehen natürlich die Grundlagen der gesetzlichen Unfallversicherung. Aber auch Module wie Unfallmedizin, Staats- und Verfassungsrecht, BWL, Grundlagen der Rehabilitation, Privatrecht und viele mehr werden in den 6 Semestern gelehrt.

Für die Hochschulphasen, die zwischen 6 Wochen und 3 Monaten andauern, wurden wir in Hennef untergebracht. Hennef liegt in der Nähe von Köln/ Bonn. Die BGW übernimmt dort die kompletten Kosten für die Unterbringung und Verpflegung. Sogar die Fahrtkosten werden bezuschusst - quasi ein Rundum-Sorglos-Paket. Das Zusammenleben am Campus ist wirklich einzigartig. Hier hat man neben dem Studium auch Möglichkeit die vielen Freizeitangebote zu nutzen. Durch die lockere Atmosphäre werden hier aus den Mitstudierenden schnell gute Freunde.

Die Praxisphasen sind ziemlich abwechslungsreich gestaltet. Es wurde sich die größte Mühe gegeben, dass wir Studis möglichst viele Bereich zu sehen bekommen. So durchlaufen die Studierenden der BGW in den drei Jahren Bereiche und Tätigkeitsfelder, wie das der Prävention, der Personalabteilung, dem Reha Management und vielen mehr. Auch ein längeres Praktikum in einem Unfallkrankenhaus ist im Studium vorgesehen.

Bei der BGW begegnen sich die Mitarbeiter auf Augenhöhe. Es ist ein wirklich freundliches Miteinander und bereits als Student/-in wird einem ein hohes Maß an Vertrauen entgegengebracht. Außerdem engagiert sich die BGW durch ein vielfältiges Betriebssportangebot und verschiedenen Veranstaltungen für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Die Bezahlung während des Studiums ist super und zudem hat man nach dem Studium gute Übernahmechancen.

„Ein Mix aus Jura, Wirtschaft und Medizin"

Alina (24) absolviert momentan ihr Duales Studium Sozialversicherung bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken berichtet.

Das Duale Studium bei der BGW zu beginnen, war für mich genau die richtige Entscheidung. Die Lerninhalte im Studium sind ziemlich breit gefächert. An erster Stelle stehen natürlich die Grundlagen der gesetzlichen Unfallversicherung. Aber auch Module wie Unfallmedizin, Staats- und Verfassungsrecht, BWL, Grundlagen der Rehabilitation, Privatrecht und viele mehr werden in den 6 Semestern gelehrt.

Für die Hochschulphasen, die zwischen 6 Wochen und 3 Monaten andauern, wurden wir in Hennef untergebracht. Hennef liegt in der Nähe von Köln/ Bonn. Die BGW übernimmt dort die kompletten Kosten für die Unterbringung und Verpflegung. Sogar die Fahrtkosten werden bezuschusst - quasi ein Rundum-Sorglos-Paket. Das Zusammenleben am Campus ist wirklich einzigartig. Hier hat man neben dem Studium auch Möglichkeit die vielen Freizeitangebote zu nutzen. Durch die lockere Atmosphäre werden hier aus den Mitstudierenden schnell gute Freunde.

Die Praxisphasen sind ziemlich abwechslungsreich gestaltet. Es wurde sich die größte Mühe gegeben, dass wir Studis möglichst viele Bereich zu sehen bekommen. So durchlaufen die Studierenden der BGW in den drei Jahren Bereiche und Tätigkeitsfelder, wie das der Prävention, der Personalabteilung, dem Reha Management und vielen mehr. Auch ein längeres Praktikum in einem Unfallkrankenhaus ist im Studium vorgesehen.

Bei der BGW begegnen sich die Mitarbeiter auf Augenhöhe. Es ist ein wirklich freundliches Miteinander und bereits als Student/-in wird einem ein hohes Maß an Vertrauen entgegengebracht. Außerdem engagiert sich die BGW durch ein vielfältiges Betriebssportangebot und verschiedenen Veranstaltungen für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Die Bezahlung während des Studiums ist super und zudem hat man nach dem Studium gute Übernahmechancen.

Gefällt mir besonders

  • Aufgabenvielfalt innerhalb der BGW
  • Mix aus Theorie und Praxis
  • Arbeit im gehobenen Dienst
  • Sinnstiftende Arbeit
  • Hochschulphasen in Hennef
  • Top Übernahmechancen

Sollte man beachten

  • Lange Phasen an der Hochschule
  • Doppelbelastung durch Praxisphasen und Hochschulphasen
  • Intensive Arbeit mit Gesetztestexten

Mein Tipp für euch

Sei offen für Neues! Neuer Arbeitgeber, neue Wahlheimat, neue Leute…Das kann ganz schön viel auf einmal sein. Aber nutzt die neuen Chancen, die sich daraus ergeben und genießt die drei Jahre. Es geht viel zu schnell vorbei.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duales Studium
  • Dauer der Ausbildung: 6 Semester, 3 Jahre
  • Fachbereich: Verwaltend
  • Erwünschter Schulabschluss: Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss oder die Ausbildung zur/ zum Sozialversicherungsfachangestellten mit einschlägiger Berufserfahrung; Abschlussnote bis 1 = 1 Jahr Berufserfahrung, Abschlussnote bis 2 = 2 Jahre Berufserfahrung, Abschlussnote bis 3 = 3 Jahre Berufserfahrung
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1.511 Euro (brutto)
  • Anzahl Urlaubstage: 30