AZUBIYO Logo

Florians Erfahrung als Sozialversicherungsfachangestellter

Florians Erfahrung als Sozialversicherungsfachangestellter

Florians Erfahrung als Sozialversicherungsfachangestellter

Freie Stellen finden

„Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich, aber auch ..."

Florian (20) ist aktuell in seinem 2. Ausbildungsjahr zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der BKK in Berlin. Von seinen bisherigen Erfahrungen und Erlebnissen erzählt er AZUBIYO.          

„Die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten ist sehr abwechslungsreich, aber auch anspruchsvoll. Während der Ausbildung beschäftigt man sich mit vielen alltäglichen Themen rund um die Gesundheit der Versicherten und lernt vieles über Krankenkassen kennen. Dieses Wissen kann zudem jederzeit nützlich sein, wenn man selber mal erkrankt. Es ist ein Ausbildungsberuf, der Spaß macht und viel Verantwortung mit sich bringt. Mir persönlich gefällt die Ausbildung sehr gut.

Ich habe meine Ausbildung durch eine Betreuerin vom Arbeitsamt gefunden, die jeden Monat einmal unsere Schule besuchte und Starthilfe beim Finden einer passenden Ausbildung gegeben hat. Zum anderen habe ich Familienangehörige, die ebenfalls in diesem Beruf tätig sind. Dadurch kam man auf das Thema Krankenkasse zu sprechen und somit war das Interesse geweckt. Außerdem suchte ich eine soziale Ausbildung, in der viel mit Menschen gearbeitet und ihnen geholfen wird.

Der Bewerbungsprozess bei der BKK∙VBU sieht so aus, dass die eingereichten Bewerbungen durchgeschaut und dann eine bestimmte Anzahl an Bewerbern / Bewerberinnen zu einem schriftlichen Einstellungstest eingeladen wird. Nach Auswertung der Ergebnisse werden die Bewerber zu einem Assessment-Center eingeladen. Dort werden Aufgaben einzeln und in der Gruppe erledigt. Anschließend erfolgt das Vorstellungsgespräch.“

„Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich, aber auch ..."

Florian (20) ist aktuell in seinem 2. Ausbildungsjahr zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der BKK in Berlin. Von seinen bisherigen Erfahrungen und Erlebnissen erzählt er AZUBIYO.          

„Die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten ist sehr abwechslungsreich, aber auch anspruchsvoll. Während der Ausbildung beschäftigt man sich mit vielen alltäglichen Themen rund um die Gesundheit der Versicherten und lernt vieles über Krankenkassen kennen. Dieses Wissen kann zudem jederzeit nützlich sein, wenn man selber mal erkrankt. Es ist ein Ausbildungsberuf, der Spaß macht und viel Verantwortung mit sich bringt. Mir persönlich gefällt die Ausbildung sehr gut.

Ich habe meine Ausbildung durch eine Betreuerin vom Arbeitsamt gefunden, die jeden Monat einmal unsere Schule besuchte und Starthilfe beim Finden einer passenden Ausbildung gegeben hat. Zum anderen habe ich Familienangehörige, die ebenfalls in diesem Beruf tätig sind. Dadurch kam man auf das Thema Krankenkasse zu sprechen und somit war das Interesse geweckt. Außerdem suchte ich eine soziale Ausbildung, in der viel mit Menschen gearbeitet und ihnen geholfen wird.

Der Bewerbungsprozess bei der BKK∙VBU sieht so aus, dass die eingereichten Bewerbungen durchgeschaut und dann eine bestimmte Anzahl an Bewerbern / Bewerberinnen zu einem schriftlichen Einstellungstest eingeladen wird. Nach Auswertung der Ergebnisse werden die Bewerber zu einem Assessment-Center eingeladen. Dort werden Aufgaben einzeln und in der Gruppe erledigt. Anschließend erfolgt das Vorstellungsgespräch.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Arbeit
  • Kundenkontakt, Arbeit mit anderen Menschen
  • Einblick in sämtliche Bereiche der Ausbildung/des Betriebes
  • Freundliches Arbeiten mit den Kollegen
  • Teamzusammenhalt

Sollte man beachten

  • Ggf. schlecht gelaunte Menschen

Mein Tipp für euch

Macht euch gleich ab Beginn eurer Ausbildung eigenständig Aufzeichnungen, denn diese können euer Arbeiten in den Bereichen enorm erleichtern. Vor allem, wenn ihr nach längerer Zeit erneut im Bereich eingesetzt werdet. Zudem stellt jederzeit Fragen, wenn irgendwas nicht verstanden wurde bzw. sammelt eure Fragen erst einmal und stellt sie dann euren Ausbildungsbetreuern im Ganzen. Zum Schluss bleibt noch zu sagen: Freut euch auf eine spannende Ausbildung.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Dual
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Öffentlicher Dienst
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit (39-Stunden Woche)
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Jahr: 730,00€ , 2.Jahr: 830,00€ , 3. Jahr 930,00€ (Brutto) + ggf. VWL
  • Anzahl Urlaubstage: 30

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 07:00: Arbeitsbeginn, E-Mails überprüfen
  • 07:30: Bearbeitung meiner Aufgaben
  • 12:00: JAV Themen bearbeiten
  • 12:30: Mittagspause
  • 13:00: Bearbeitung meiner Aufgaben
  • 16:00: Feierabend