Stellen-Alarm
Direkt auf dein Smartphone! {{startTime.value}} {{graduation.value}} {{region.value}} {{filterSettings.regions.length}} Regionen {{filterSettings.perimeter}} km um {{filterSettings.location.value}} {{filterSettings.perimeter}} km um {{location.value}} {{(filterSettings.locations | unique: 'value').length}} {{ filterSettings.locations.length > 1 ? 'Orte' : 'Ort' }} {{jobType.value}} {{job.value}} {{filterSettings.jobs.length}} Berufe Duales Studium – {{study.value}} {{filterSettings.studies.length}} Fachrichtungen – Duales Studium {{company.value}} {{filterSettings.companies.length}} Ausbildungsbetriebe

Lass dir freie Stellen per WhatsApp oder E-Mail zusenden!

Du suchst:
Wie können wir dich erreichen?
Fast geschafft! Geschafft!

Wir haben dir eine E-Mail an {{externUser.emailId}} geschickt. Klicke auf den darin enthaltenen Bestätigungs-Link, um die Aktivierung abzuschließen.

Wir haben den Stellen-Alarm für die E-Mail-Adresse {{externUser.emailId}} angelegt.

Neue Stellen auch als WhatsApp-Nachricht erhalten?

Zum WhatsApp-Stellen-Alarm
Fast geschafft! Geschafft!
Wir haben den Stellen-Alarm für die Handynummer {{externUser.phoneNumber}} angelegt.

Schreibe uns auf WhatsApp: Hallo

handy mit hallo text

an die +49 16092159575,
damit wir wissen, dass du es bist!

handy mit hallo text
AZUBIYO Logo

Sevbans Erfahrung als Fachkraft für Lagerlogistik

Sevbans Erfahrung als Fachkraft für Lagerlogistik

Logistische Prozesse optimieren und Wareneingänge prüfen

Sevban (23) ist momentan im 2. Ausbildungsjahr als Fachkraft für Lagerlogistik bei der Brauerei Diebels GmbH & Co. KG in Issum. AZUBIYO erzählt er vom Bewerbungsablauf und seinen Tätigkeiten in der Ausbildung.

„Ich bin Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik. Nachdem ich mich beworben hatte, bekam ich die Möglichkeit mich persönlich vorzustellen. Das Bewerbungsverfahren gliedert sich in 4 Teile: Gruppengespräch, Mathetest, Gruppenarbeit und Einzel-Bewerbungsgespräch.

Nach kurzer Zeit wurde ich herzlich aufgenommen und das Arbeitsklima erschien mir sehr angenehm. Daraufhin war ich mir sicher, den richtigen Ausbildungsplatz gefunden zu haben. Die Ausbildung besteht aus dem theoretischen Teil ( 2 Tage in der Woche ) in der Berufsschule und dem praktischen Arbeiten im Betrieb. Zu meinen Tätigkeiten im Lager zählen unter anderem die logistischen Prozesse zu optimieren, Wareneingänge zu prüfen und zu bearbeiten, das Kommissionieren, d.h. das Auslagern von Ersatzteilen oder das Verpacken und den Versand.

Da der Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik kaufmännisch orientiert ist, hat man nach der Ausbildung viele Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. Mir bereitet die Ausbildung sehr viel Freude, da sie sehr abwechslungsreich ist.“

Logistische Prozesse optimieren und Wareneingänge prüfen

Sevban (23) ist momentan im 2. Ausbildungsjahr als Fachkraft für Lagerlogistik bei der Brauerei Diebels GmbH & Co. KG in Issum. AZUBIYO erzählt er vom Bewerbungsablauf und seinen Tätigkeiten in der Ausbildung.

„Ich bin Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik. Nachdem ich mich beworben hatte, bekam ich die Möglichkeit mich persönlich vorzustellen. Das Bewerbungsverfahren gliedert sich in 4 Teile: Gruppengespräch, Mathetest, Gruppenarbeit und Einzel-Bewerbungsgespräch.

Nach kurzer Zeit wurde ich herzlich aufgenommen und das Arbeitsklima erschien mir sehr angenehm. Daraufhin war ich mir sicher, den richtigen Ausbildungsplatz gefunden zu haben. Die Ausbildung besteht aus dem theoretischen Teil ( 2 Tage in der Woche ) in der Berufsschule und dem praktischen Arbeiten im Betrieb. Zu meinen Tätigkeiten im Lager zählen unter anderem die logistischen Prozesse zu optimieren, Wareneingänge zu prüfen und zu bearbeiten, das Kommissionieren, d.h. das Auslagern von Ersatzteilen oder das Verpacken und den Versand.

Da der Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik kaufmännisch orientiert ist, hat man nach der Ausbildung viele Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. Mir bereitet die Ausbildung sehr viel Freude, da sie sehr abwechslungsreich ist.“

Gefällt mir besonders

  • Jeder Tag unterscheidet sich von dem vorigen Tag
  • Sehr freundliche Kollegen
  • Man wird völlig integriert und ist Teil des Ganzen
  • Man bekommt Verantwortung aufgetragen

Sollte man beachten

  • Körperlich manchmal anstrengend

Mein Tipp für euch

Man sollte freundlich und offen sein. Der zukünftige Azubi sollte sich früh genug bewerben.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Hauptschulabschluss
  • Arbeitsumfeld: Lager & Betriebsgelände
  • Arbeitszeiten: Feste Zeiten, 7:00 - 15:00 Uhr
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Ausbildungsjahr: 834 Euro, 2. Ausbildungsjahr: 981 Euro, 3. Ausbildungsjahr: 1.117 Euro
  • Anzahl der Urlaubstage:

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 7:00: Lager öffnen und Tagesablauf besprechen
  • ab 7:30: Warenannahme, deklarieren und einlagern von Waren
  • 12:00: Pause
  • bis 15:00: Waren versandfertig machen, organisatorische Maßnahmen für die Abfüllung treffen

Meine Karriereleiter

  • Ausbilck: Da will ich hin!: Schichtführer Logisik
  • August 2018: Ausbildungsende
  • Juni 2010: Schulabschluss