AZUBIYO Logo

Daniels Erfahrung als Dualer Student Maschinenbau

Daniels Erfahrung als Dualer Student Maschinenbau

Daniels Erfahrung als Dualer Student Maschinenbau

Freie Stellen finden

„Ich kann das Studium bei Brose auf jeden Fall weiterempfehlen“

Daniel (20) absolviert momentan sein Duales Studium Maschinenbau bei der Brose Fahrzeugteile SE & Co. Kommanditgesellschaft. AZUBIYO hat er von seinen Eindrücken berichtet. 

Seit den Uni-Tagen in der 10. Klasse stand für mich fest, dass ich einen technischen Studiengang belegen möchte. Auf einer Berufsmesse habe ich dann die Firma Brose kennengelernt. Nach einem Gespräch mit einem dualen Studenten von Brose aus dem Bereich Maschinenbau habe ich mich endgültig für diesen Studiengang entschieden. Nach dem Abitur habe ich bei Brose für vier Wochen noch ein Vorpraktikum absolviert, welches mich in meiner Entscheidung bestärkt hat.

Die ersten Semester befassen sich mit technischen und wirtschaftlichen Grundlagen des Maschinenbaus. Ab dem fünften Semester werden die Themen spezifischer und man spezialisiert sich auf Fahrzeug & System Engineering. Der Schwerpunkt hierbei liegt bei der Kraftfahrzeugtechnik.

Meine Aufgaben bei Brose in den Praxisphasen sind sehr vielseitig, dabei wurde ich ausreichend integriert von den Kollegen in der Fachabteilung. Das Duale Studium bietet mit einer Mischung aus Theorie- und Praxisphasen bereits einen guten Einblick in das Berufsleben, wodurch man viele Erfahrungen sammeln kann. So können beispielsweise die Lerninhalte aus dem Studium in den Fachabteilungen bei Brose direkt angewendet und miteinander verknüpft werden.

Für mich persönlich habe ich mit dem Studiengang Maschinenbau eine sehr gute Entscheidung getroffen, da es mir sehr viel Spaß bereitet. Ich kann das Studium bei Brose auf jeden Fall weiterempfehlen.

„Ich kann das Studium bei Brose auf jeden Fall weiterempfehlen“

Daniel (20) absolviert momentan sein Duales Studium Maschinenbau bei der Brose Fahrzeugteile SE & Co. Kommanditgesellschaft. AZUBIYO hat er von seinen Eindrücken berichtet. 

Seit den Uni-Tagen in der 10. Klasse stand für mich fest, dass ich einen technischen Studiengang belegen möchte. Auf einer Berufsmesse habe ich dann die Firma Brose kennengelernt. Nach einem Gespräch mit einem dualen Studenten von Brose aus dem Bereich Maschinenbau habe ich mich endgültig für diesen Studiengang entschieden. Nach dem Abitur habe ich bei Brose für vier Wochen noch ein Vorpraktikum absolviert, welches mich in meiner Entscheidung bestärkt hat.

Die ersten Semester befassen sich mit technischen und wirtschaftlichen Grundlagen des Maschinenbaus. Ab dem fünften Semester werden die Themen spezifischer und man spezialisiert sich auf Fahrzeug & System Engineering. Der Schwerpunkt hierbei liegt bei der Kraftfahrzeugtechnik.

Meine Aufgaben bei Brose in den Praxisphasen sind sehr vielseitig, dabei wurde ich ausreichend integriert von den Kollegen in der Fachabteilung. Das Duale Studium bietet mit einer Mischung aus Theorie- und Praxisphasen bereits einen guten Einblick in das Berufsleben, wodurch man viele Erfahrungen sammeln kann. So können beispielsweise die Lerninhalte aus dem Studium in den Fachabteilungen bei Brose direkt angewendet und miteinander verknüpft werden.

Für mich persönlich habe ich mit dem Studiengang Maschinenbau eine sehr gute Entscheidung getroffen, da es mir sehr viel Spaß bereitet. Ich kann das Studium bei Brose auf jeden Fall weiterempfehlen.