Stellen-Alarm
Direkt auf dein Smartphone! {{startTime.value}} {{graduation.value}} {{region.value}} {{filterSettings.regions.length}} Regionen {{filterSettings.perimeter}} km um {{filterSettings.location.value}} {{filterSettings.perimeter}} km um {{location.value}} {{(filterSettings.locations | unique: 'value').length}} {{ filterSettings.locations.length > 1 ? 'Orte' : 'Ort' }} {{jobType.value}} {{job.value}} {{filterSettings.jobs.length}} Berufe Duales Studium – {{study.value}} {{filterSettings.studies.length}} Fachrichtungen – Duales Studium {{company.value}} {{filterSettings.companies.length}} Ausbildungsbetriebe

Lass dir freie Stellen per WhatsApp oder E-Mail zusenden!

Du suchst:
Wie können wir dich erreichen?
Fast geschafft!

Wir haben dir eine E-Mail an {{externUser.emailId}} geschickt. Klicke auf den darin enthaltenen Bestätigungs-Link, um die Aktivierung abzuschließen.

Neue Stellen auch als WhatsApp-Nachricht erhalten?

Zum WhatsApp-Stellen-Alarm
Fast geschafft!

Schreibe uns auf WhatsApp: Hallo

handy mit hallo text

an die +49 16092159575,
damit wir wissen, dass du es bist!

handy mit hallo text
AZUBIYO Logo

„Bei Brose habe ich nicht nur meinen Traumjob gefunden“

Eva-Maria absolviert gerade eine Ausbildung zur Mechatronikerin bei der Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG in Würzburg. Sie ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

Meine Begeisterung für Technik habe ich schon früh entdeckt. Bereits als kleines Mädchen habe ich mit meinem Papa viel Zeit in seiner Werkstatt verbracht. Später in der Realschule habe ich natürlich den technischen Zweig gewählt. Physik interessierte mich sehr. Damit war im Grunde auch schon mein Weg für eine technische Ausbildung vorgezeichnet.
 
Besonders spannend fand ich den Ausbildungsberuf Mechatroniker. Hier stimmt für mich die Kombination aus Elektronik, Mechanik und Informationstechnik. Also bewarb ich mich und startete nach erfolgreich bestandenem Bewerbungsverfahren bei Brose mit meiner Ausbildung. In einem Metallgrundkurs erlernte ich zunächst Grundlagen der Metallverarbeitung wie das Bohren, Fräsen, Feilen und Schleifen. Danach erwarb ich mir Fachkenntnisse in der Elektrotechnik und Pneumatik. Bei Brose habe ich aber nicht nur meinen Traumjob gefunden, sondern noch viel mehr: So betreue ich auch Schülerpraktikanten und teile mit ihnen mein erlerntes Wissen. Ich habe auch bei der Ausrichtung von Veranstaltungen wie der First Lego League mitgeholfen, einem Roboter- und Forschungswettbewerb für Schüler.

„Bei Brose habe ich nicht nur meinen Traumjob gefunden“

Eva-Maria absolviert gerade eine Ausbildung zur Mechatronikerin bei der Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG in Würzburg. Sie ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

Meine Begeisterung für Technik habe ich schon früh entdeckt. Bereits als kleines Mädchen habe ich mit meinem Papa viel Zeit in seiner Werkstatt verbracht. Später in der Realschule habe ich natürlich den technischen Zweig gewählt. Physik interessierte mich sehr. Damit war im Grunde auch schon mein Weg für eine technische Ausbildung vorgezeichnet.
 
Besonders spannend fand ich den Ausbildungsberuf Mechatroniker. Hier stimmt für mich die Kombination aus Elektronik, Mechanik und Informationstechnik. Also bewarb ich mich und startete nach erfolgreich bestandenem Bewerbungsverfahren bei Brose mit meiner Ausbildung. In einem Metallgrundkurs erlernte ich zunächst Grundlagen der Metallverarbeitung wie das Bohren, Fräsen, Feilen und Schleifen. Danach erwarb ich mir Fachkenntnisse in der Elektrotechnik und Pneumatik. Bei Brose habe ich aber nicht nur meinen Traumjob gefunden, sondern noch viel mehr: So betreue ich auch Schülerpraktikanten und teile mit ihnen mein erlerntes Wissen. Ich habe auch bei der Ausrichtung von Veranstaltungen wie der First Lego League mitgeholfen, einem Roboter- und Forschungswettbewerb für Schüler.

Mein Job auf einen Blick

  • Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre
  • Fachbereich: Gewerblich-technisch