AZUBIYO Logo

Marisas Erfahrung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Marisas Erfahrung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Marisas Erfahrung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Freie Stellen finden

„Auf meine bisherige Weiterentwicklung bin ich sehr stolz!“

Marisa hat 2018 ihre Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei der Care Concept AG in Bonn begonnen. Um euch einen Einblick in diesen Beruf zu geben, erzählt sie euch hier, wie ein typischer Tag auf der Arbeit aussieht.

Viele beginnen gleich nach dem Abitur ihr Studium. Für mich war das aber keine Option, denn ich wollte weg vom rein theoretischen Lernen und endlich mal was praktisch umsetzen. Daher stand mein Entschluss, eine Ausbildung zu machen, auch sehr schnell fest. Ungefähr genauso schnell habe ich den Ausbildungsplatz bei der Care Concept AG gefunden und mich direkt beworben.

Nach dem Vorstellungsgespräch war mir sofort klar, dass ich unbedingt hier arbeiten wollte. Das offene und sympathische Auftreten sowie das positive Gefühl, willkommen zu sein, hatte ich davor bei keinem anderen Gespräch.

In meinen zwei Jahren habe ich bereits alle Kernabteilungen (Leistungsabteilung, Antragsabteilung und Vertrieb) durchlaufen und bin zurzeit wieder in unserer Antragsabteilung eingesetzt. Hier gefällt es mir besonders gut, denn es gibt immer was zu tun und durch die abwechslungsreichen Aufgaben wird es nie langweilig.

Morgens schau ich als erstes in jedes Büro aus meiner Abteilung rein und begrüße alle. Danach fahre ich meinen Computer hoch und bearbeite in aller Ruhe die ersten Anträge. Anschließend fange ich mit der Sachbearbeitung an. Gegen 10 Uhr gehe ich ein Stockwerk höher zum heiligen Gral – der Kaffeemaschine! Mit Kaffee und kleinem Frühstück geht’s dann wieder runter ins Büro. Bis zum Feierabend arbeite ich weiter an der Sachbearbeitung.

Ein gutes Betriebsklima ist mir sehr wichtig! Hier ist gute Stimmung Programm und schlechte Laune hat da keine Überlebenschance. Man kann mit allen Kollegen ganz offen und locker sprechen und hier und da auch mal einen Witz raushauen. Besonders in Erinnerung geblieben, ist mir mein letzter Geburtstag. Meine Kollegen hatten mein Büro dekoriert und meinen Tisch mit Konfetti und Geschenken überhäuft.

Nach meiner Ausbildung möchte ich auf jeden Fall weiterhin bei der Care Concept AG bleiben und berufsbegleitend meinen Fachwirt absolvieren. Mein Ziel ist es, irgendwann mal Teamleiterin zu sein und als Ausbilderin mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben.

„Auf meine bisherige Weiterentwicklung bin ich sehr stolz!“

Marisa hat 2018 ihre Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei der Care Concept AG in Bonn begonnen. Um euch einen Einblick in diesen Beruf zu geben, erzählt sie euch hier, wie ein typischer Tag auf der Arbeit aussieht.

Viele beginnen gleich nach dem Abitur ihr Studium. Für mich war das aber keine Option, denn ich wollte weg vom rein theoretischen Lernen und endlich mal was praktisch umsetzen. Daher stand mein Entschluss, eine Ausbildung zu machen, auch sehr schnell fest. Ungefähr genauso schnell habe ich den Ausbildungsplatz bei der Care Concept AG gefunden und mich direkt beworben.

Nach dem Vorstellungsgespräch war mir sofort klar, dass ich unbedingt hier arbeiten wollte. Das offene und sympathische Auftreten sowie das positive Gefühl, willkommen zu sein, hatte ich davor bei keinem anderen Gespräch.

In meinen zwei Jahren habe ich bereits alle Kernabteilungen (Leistungsabteilung, Antragsabteilung und Vertrieb) durchlaufen und bin zurzeit wieder in unserer Antragsabteilung eingesetzt. Hier gefällt es mir besonders gut, denn es gibt immer was zu tun und durch die abwechslungsreichen Aufgaben wird es nie langweilig.

Morgens schau ich als erstes in jedes Büro aus meiner Abteilung rein und begrüße alle. Danach fahre ich meinen Computer hoch und bearbeite in aller Ruhe die ersten Anträge. Anschließend fange ich mit der Sachbearbeitung an. Gegen 10 Uhr gehe ich ein Stockwerk höher zum heiligen Gral – der Kaffeemaschine! Mit Kaffee und kleinem Frühstück geht’s dann wieder runter ins Büro. Bis zum Feierabend arbeite ich weiter an der Sachbearbeitung.

Ein gutes Betriebsklima ist mir sehr wichtig! Hier ist gute Stimmung Programm und schlechte Laune hat da keine Überlebenschance. Man kann mit allen Kollegen ganz offen und locker sprechen und hier und da auch mal einen Witz raushauen. Besonders in Erinnerung geblieben, ist mir mein letzter Geburtstag. Meine Kollegen hatten mein Büro dekoriert und meinen Tisch mit Konfetti und Geschenken überhäuft.

Nach meiner Ausbildung möchte ich auf jeden Fall weiterhin bei der Care Concept AG bleiben und berufsbegleitend meinen Fachwirt absolvieren. Mein Ziel ist es, irgendwann mal Teamleiterin zu sein und als Ausbilderin mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben.

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei der Care Concept AG zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Care Concept AG: