AZUBIYO Logo

Niklas' Erfahrung als Fachinformatiker für Systemintegration

Niklas' Erfahrung als Fachinformatiker für Systemintegration

Niklas' Erfahrung als Fachinformatiker für Systemintegration

Freie Stellen finden

„Die Ausbildung bei der Commerzbank ist echt vielseitig!“

Niklas (24) absolvierte eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der Commerzbank AG in Frankfurt am Main. Er ist seit Januar 2019 ausgelernt und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken berichtet.

Nach meinem Fachabitur 2016 habe ich mich entschlossen, bei der Commerzbank AG meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration zu starten. Warum genau bei der Commerzbank AG? Mir war es wichtig, mich in einem Unternehmen, das einen großen IT-Bereich hat, ausbilden zu lassen. Die Commerzbank bietet diese Möglichkeit – da war für mich klar, dass ich diese Chance ergreifen sollte.

Zu Beginn meiner Ausbildung bin ich im Mainframe Umfeld gelandet, also im Herzen der IT. Der Mainframe oder Großrechner ist für die Verarbeitung von Massendaten zuständig. Vom ersten Tag an wurde ich dort zum Teil des Teams und konnte meine Ausbildung in einem sehr angenehmen Arbeitsumfeld starten. Während der Ausbildung hatte ich die Möglichkeit, in andere Abteilungen zu wechseln oder temporär an interessanten Projekten mitzuarbeiten. Zu meinen Aufgaben gehörte z. B. das Installieren und Einrichten von virtuellen Servern und deren Administration. Oder ich durfte neue Java-Versionen einspielen und diese anschließend testen. Es war echt vielseitig!

Besonders hervorzuheben sind die externen Fortbildungsmaßnahmen! In dem 1,5-jährigen Englischkurs, an dem wir als Azubis teilnehmen dürfen, hatte ich die Chance, meine fachlichen Englischkenntnisse zu steigern und zu optimieren. Auch durch die gezielten Prüfungsvorbereitungen war ich für die Zwischen- und Abschlussprüfung, zusätzlich zur Berufsschule, optimal vorbereitet. Dadurch konnte ich die Abschlussprüfung vorziehen und meine Ausbildung bereits nach 2,5 Jahren, statt 3 Jahren, beenden. Nach meiner Ausbildung wurde ich direkt übernommen und bin immer noch der Überzeugung, dass es die beste Entscheidung für meine Karriere war, meine Ausbildung bei der Commerzbank AG zu starten.

„Die Ausbildung bei der Commerzbank ist echt vielseitig!“

Niklas (24) absolvierte eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der Commerzbank AG in Frankfurt am Main. Er ist seit Januar 2019 ausgelernt und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken berichtet.

Nach meinem Fachabitur 2016 habe ich mich entschlossen, bei der Commerzbank AG meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration zu starten. Warum genau bei der Commerzbank AG? Mir war es wichtig, mich in einem Unternehmen, das einen großen IT-Bereich hat, ausbilden zu lassen. Die Commerzbank bietet diese Möglichkeit – da war für mich klar, dass ich diese Chance ergreifen sollte.

Zu Beginn meiner Ausbildung bin ich im Mainframe Umfeld gelandet, also im Herzen der IT. Der Mainframe oder Großrechner ist für die Verarbeitung von Massendaten zuständig. Vom ersten Tag an wurde ich dort zum Teil des Teams und konnte meine Ausbildung in einem sehr angenehmen Arbeitsumfeld starten. Während der Ausbildung hatte ich die Möglichkeit, in andere Abteilungen zu wechseln oder temporär an interessanten Projekten mitzuarbeiten. Zu meinen Aufgaben gehörte z. B. das Installieren und Einrichten von virtuellen Servern und deren Administration. Oder ich durfte neue Java-Versionen einspielen und diese anschließend testen. Es war echt vielseitig!

Besonders hervorzuheben sind die externen Fortbildungsmaßnahmen! In dem 1,5-jährigen Englischkurs, an dem wir als Azubis teilnehmen dürfen, hatte ich die Chance, meine fachlichen Englischkenntnisse zu steigern und zu optimieren. Auch durch die gezielten Prüfungsvorbereitungen war ich für die Zwischen- und Abschlussprüfung, zusätzlich zur Berufsschule, optimal vorbereitet. Dadurch konnte ich die Abschlussprüfung vorziehen und meine Ausbildung bereits nach 2,5 Jahren, statt 3 Jahren, beenden. Nach meiner Ausbildung wurde ich direkt übernommen und bin immer noch der Überzeugung, dass es die beste Entscheidung für meine Karriere war, meine Ausbildung bei der Commerzbank AG zu starten.

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Täglich wachsendes KnowHow
  • Flexibilität
  • Arbeitsumfeld

Sollte man beachten

  • Tägliche Bildschirmarbeit

Mein Tipp für euch

Viele denken: „Ich bewerbe mich nicht bei einer Bank, die nehmen mich ja doch nicht“ oder „Ohne Abitur brauche ich mich gar nicht zu bewerben, da habe ich eh keine Chance“. Dieses Vorurteil trifft bei der Commerzbank auf gar keinen Fall zu. Es wird auch nicht langweilig, da es so viele verschiedene Aufgaben in der Bank gibt, dass du immer wieder etwas Neues lernst und dich somit weiterentwickelst. Ich kann Euch nur raten, es zu versuchen, weil sich die Ausbildung lohnt und du bei einem guten Berufsausbildungsabschluss super Chancen hast, übernommen zu werden.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Berufsausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre
  • Fachbereich: Technisch und kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mittlere Reife, Abitur oder gleichwertiger Abschluss
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Ausbildungsjahr: 1036 Euro brutto p.M., 2. Ausbildungsjahr: 1098 Euro brutto p.M., 3. Ausbildungsjahr: 1160 Euro brutto p.M. und 13. Monatsgehalt
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage