WhatsApp Stellen-Alarm aktivieren
AZUBIYO Logo

Alinas Erfahrung als Duales Studentin Handel

Alinas Erfahrung als Duales Studentin Handel

Alinas Erfahrung als Duales Studentin Handel

Freie Stellen finden

„Im Fokus stehen Zusammenarbeit und Entwicklungsmöglichkeiten“

Alina (21) absolviert gerade ein Duales Studium mit der Fachrichtung Handelsmanagement bei der Computacenter AG & Co. oHG in Kerpen (bei Köln). Momentan ist sie im vierten Semester an der Hochschule und im zweiten und finalen Lehrjahr ihrer Ausbildung.

„Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich vom ganzen Bewerbungsmarathon während des Abiturs deutlich angespannt und gestresst war. Irgendwie liefen die Bewerbertage immer wieder im gleichen Rhythmus ab. Anders war es jedoch als ich das Computacenter-Gelände in Kerpen betreten habe.

Gleich an der Pforte wurde ich von zwei Angestellten herzlich begrüßt und man bekam direkt einen Einblick in das Arbeitsklima bei Computacenter. Dieser positive Eindruck und das herzliche Miteinander aller Kollegen und Kolleginnen ließ den ganzen Tag nicht nach und bereits am Mittag stand für mich fest: Hier möchtest du deine Ausbildung bzw. dein Duales Studium absolvieren.

Ich hatte Glück: Bereits am nächsten Tag erhielt ich die Zusage für den Dualen Studienplatz bei Computacenter.

Diese Geschichte erzähle ich wirklich immer wieder gerne, weil ich finde, dass sie nur zu gut das Arbeitsklima und den Zusammenhalt im Unternehmen beschreibt. Ab Tag eins habe ich mich wohl gefühlt und wurde von allen Teams und Kollegen herzlich und freundlich aufgenommen und integriert. Die Azubis hier sind nicht "nur" Azubis, es wird versucht sie als vollwertiges Mitglied des jeweiligen Teams zu integrieren und ihnen spannende und wichtige Aufgaben zuzuteilen.

In meinen bisherigen Teams wurde sich viel Zeit für mich genommen und meine Fragen jederzeit freundlich beantwortet. Die Kollegen freuen sich sogar, wenn man viele Fragen stellt, um die Abläufe und Prozesse der Abteilung zu verstehen. Denn anhand der Fragen merken sie, dass man sich für die Aufgaben interessiert und man engagiert ist. Ich habe ebenfalls die Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt über den Tellerrand hinauszuschauen. Man erhält dann die Möglichkeit sich ebenfalls in andere Aufgaben und Tätigkeiten im Team einzuarbeiten. Kollegen finden es toll, wenn man sich auch für andere teamspezifische Themen interessiert und man bekommt somit relativ schnell die Chance sein "Können" zu zeigen.

Als Azubi/ Dualer Student bei Computacenter hat man wirklich viele Möglichkeiten sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln, jeder hat ein offenes Ohr und man arbeitet gemeinsam an den verschiedensten Themen. Des Weiteren finden zweimal im Jahr externe Schulungen statt, welche den Azubi im "alltäglichen" Arbeitsumfeld weiterbringen und fördern sollen. Wenn man sich als Azubi engagiert und interessiert an neuen Aufgaben ist, sich aber auch nicht scheut auch mal herausfordernde Themen anzugehen, stehen einem bei Computacenter wirklich viele Türen offen.

Ich komme jeden Tag gerne zur Arbeit und freue mich immer wieder auf neue Teams und Aufgaben. Mir macht meine Ausbildung bzw. Studium wirklich viel Spaß und Freude in jeder Hinsicht. Daher kann ich nur jedem ans Herz legen sich einen persönlichen Eindruck von Computacenter zu machen, da es sich wirklich lohnt. Versprochen!!“

„Im Fokus stehen Zusammenarbeit und Entwicklungsmöglichkeiten“

Alina (21) absolviert gerade ein Duales Studium mit der Fachrichtung Handelsmanagement bei der Computacenter AG & Co. oHG in Kerpen (bei Köln). Momentan ist sie im vierten Semester an der Hochschule und im zweiten und finalen Lehrjahr ihrer Ausbildung.

„Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich vom ganzen Bewerbungsmarathon während des Abiturs deutlich angespannt und gestresst war. Irgendwie liefen die Bewerbertage immer wieder im gleichen Rhythmus ab. Anders war es jedoch als ich das Computacenter-Gelände in Kerpen betreten habe.

Gleich an der Pforte wurde ich von zwei Angestellten herzlich begrüßt und man bekam direkt einen Einblick in das Arbeitsklima bei Computacenter. Dieser positive Eindruck und das herzliche Miteinander aller Kollegen und Kolleginnen ließ den ganzen Tag nicht nach und bereits am Mittag stand für mich fest: Hier möchtest du deine Ausbildung bzw. dein Duales Studium absolvieren.

Ich hatte Glück: Bereits am nächsten Tag erhielt ich die Zusage für den Dualen Studienplatz bei Computacenter.

Diese Geschichte erzähle ich wirklich immer wieder gerne, weil ich finde, dass sie nur zu gut das Arbeitsklima und den Zusammenhalt im Unternehmen beschreibt. Ab Tag eins habe ich mich wohl gefühlt und wurde von allen Teams und Kollegen herzlich und freundlich aufgenommen und integriert. Die Azubis hier sind nicht "nur" Azubis, es wird versucht sie als vollwertiges Mitglied des jeweiligen Teams zu integrieren und ihnen spannende und wichtige Aufgaben zuzuteilen.

In meinen bisherigen Teams wurde sich viel Zeit für mich genommen und meine Fragen jederzeit freundlich beantwortet. Die Kollegen freuen sich sogar, wenn man viele Fragen stellt, um die Abläufe und Prozesse der Abteilung zu verstehen. Denn anhand der Fragen merken sie, dass man sich für die Aufgaben interessiert und man engagiert ist. Ich habe ebenfalls die Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt über den Tellerrand hinauszuschauen. Man erhält dann die Möglichkeit sich ebenfalls in andere Aufgaben und Tätigkeiten im Team einzuarbeiten. Kollegen finden es toll, wenn man sich auch für andere teamspezifische Themen interessiert und man bekommt somit relativ schnell die Chance sein "Können" zu zeigen.

Als Azubi/ Dualer Student bei Computacenter hat man wirklich viele Möglichkeiten sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln, jeder hat ein offenes Ohr und man arbeitet gemeinsam an den verschiedensten Themen. Des Weiteren finden zweimal im Jahr externe Schulungen statt, welche den Azubi im "alltäglichen" Arbeitsumfeld weiterbringen und fördern sollen. Wenn man sich als Azubi engagiert und interessiert an neuen Aufgaben ist, sich aber auch nicht scheut auch mal herausfordernde Themen anzugehen, stehen einem bei Computacenter wirklich viele Türen offen.

Ich komme jeden Tag gerne zur Arbeit und freue mich immer wieder auf neue Teams und Aufgaben. Mir macht meine Ausbildung bzw. Studium wirklich viel Spaß und Freude in jeder Hinsicht. Daher kann ich nur jedem ans Herz legen sich einen persönlichen Eindruck von Computacenter zu machen, da es sich wirklich lohnt. Versprochen!!“

Gefällt mir besonders

  • Aufgaben, die über die "üblichen" Azubi Tätigkeiten hinausgehen
  • Zusammenhalt in der Firma
  • Teamwork
  • Arbeitsklima
  • Individuelle & spannende Aufgaben
  • Projektarbeit

Sollte man beachten

  • Hoher Lernaufwand während der Klausurphase

Mein Tipp für euch

Ich denke der wichtigste Tipp ist, neben einem guten und vollständigen Bewerbungsschreiben, einfach man selbst zu bleiben. Eine gewisse Aufregung ist immer da, aber man sollte versuchen, möglichst entspannt und offen zu sein, um sich auch spontan gut auf neue Aufgaben einstellen zu können. Der Eine ist eher schüchterner, der Andere sehr selbstbewusst, aber jeder hat seine individuellen Stärken, welche man zu jeder Zeit zeigen sollte. Zuletzt sollte man sich natürlich gut über das Unternehmen informieren.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duales Studium
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre Studium & 2 Jahre Ausbildung
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: (Allgemeine) Hochschulreife
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Vertrauensarbeitszeit
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage