WhatsApp Stellen-Alarm aktivieren
AZUBIYO Logo

Timons Erfahrung als Schifffahrtskaufmann

Timons Erfahrung als Schifffahrtskaufmann

Timons Erfahrung als Schifffahrtskaufmann

Freie Stellen finden

„Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich und interessant“

Timon (18) absolviert gerade seine Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann Fachrichtung Trampfahrt bei der John T. Essberger GmbH & Co. KG in Hamburg. Er ist im 1. Lehrjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Für mich stand von Anfang an fest, dass ich nach meinem Abitur eine kaufmännische Ausbildung machen möchte. Als ich mich im Internet über mögliche Ausbildungsberufe informierte, gefiel mir die Ausbildung zur/zum Schifffahrtskauffrau/-mann sofort am besten.

Nachdem ich meine Bewerbungsunterlagen an das Unternehmen gesendet hatte, wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Auf dieses folgte ein Auswahltag, bei dem unter anderem meine Englischkenntnisse, aber auch meine Teamfähigkeit und Mathekenntnisse überprüft wurden. Zudem trat man dort schon beim gemeinsamen Mittagessen mit einigen Abteilungsleitern in Kontakt. Wenige Tage nach dem Auswahltag erhielt ich dann eine Zusage per Telefon und einen Vertrag.

Nach meinen ersten Monaten kann ich sagen, dass mir die Ausbildung Spaß macht und ich mich jederzeit wieder dafür entscheiden würde. Überrascht hat mich die Vielfalt der Aufgaben eines Schifffahrtskaufmannes. Es wird auf jeden Fall nie langweilig im Büro.

„Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich und interessant“

Timon (18) absolviert gerade seine Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann Fachrichtung Trampfahrt bei der John T. Essberger GmbH & Co. KG in Hamburg. Er ist im 1. Lehrjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Für mich stand von Anfang an fest, dass ich nach meinem Abitur eine kaufmännische Ausbildung machen möchte. Als ich mich im Internet über mögliche Ausbildungsberufe informierte, gefiel mir die Ausbildung zur/zum Schifffahrtskauffrau/-mann sofort am besten.

Nachdem ich meine Bewerbungsunterlagen an das Unternehmen gesendet hatte, wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Auf dieses folgte ein Auswahltag, bei dem unter anderem meine Englischkenntnisse, aber auch meine Teamfähigkeit und Mathekenntnisse überprüft wurden. Zudem trat man dort schon beim gemeinsamen Mittagessen mit einigen Abteilungsleitern in Kontakt. Wenige Tage nach dem Auswahltag erhielt ich dann eine Zusage per Telefon und einen Vertrag.

Nach meinen ersten Monaten kann ich sagen, dass mir die Ausbildung Spaß macht und ich mich jederzeit wieder dafür entscheiden würde. Überrascht hat mich die Vielfalt der Aufgaben eines Schifffahrtskaufmannes. Es wird auf jeden Fall nie langweilig im Büro.

Gefällt mir besonders

  • Gutes Miteinander unter den Kollegen
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Kontakt zu Schiffen und Kunden
  • Flexible Arbeitszeiten

Sollte man beachten

  • Kommunikation meist auf Englisch
  • Flexibilität sehr wichtig
  • Schifffahrt noch immer traditionell (z.B. Kleiderordnung)

Mein Tipp für euch

Wenn du interesse an einem kaufmännischen Beruf hast und du keine Angst davor hast, mit Menschen auf Englisch zu reden, dann ist die Ausbildung zur/zum Schifffahrtskauffrau/-mann in diesem Unternehmen auf jeden Fall eine der abwechslungsreichsten und interessantesten.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mind. guter Mittlerer Schulabschluss
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 725 - 975 Euro
  • Anzahl Urlaubstage: 26

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:30: E-Mails checken
  • 10:00: Update-E-Mails schreiben
  • 11:00: Hafenzeiten eintragen
  • 12:30: Mittagspause
  • 13:00: Telefonkontakt mit Schiffen
  • 14:00: Reiseinstruktionen schreiben
  • 17:00: Feierabend