AZUBIYO Logo

Roberts Erfahrung als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Roberts Erfahrung als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Roberts Erfahrung als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Freie Stellen finden

„Der richtige Mix aus technischen und kaufmännischen Tätigkeiten.“

Robert macht gerade seine Ausbildung zum Informatikkaufmann bei LOTTO Berlin. Er ist momentan im 1. Lehrjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken berichtet.

Nach dem Abitur war mir eigentlich sofort klar: Jetzt wird studiert. Während des Studiums bemerkte ich jedoch, dass eine Berufsausbildung, die Theorie und Praxis kombiniert, eher meinen Vorstellungen von einer adäquaten Ausbildung entspricht. So kam ich zu LOTTO Berlin und begann hier meine Ausbildung zum Informatikkaufmann. An meinem ersten Tag wurde mit mir ein Rundgang durch das Haus gemacht, bei dem ich bereits die ersten Kolleginnen und Kollegen kennen lernte. Danach startete ich direkt in meiner ersten Fachabteilung und somit auch in den Berufsalltag.

Während meiner Ausbildungszeit durchlaufe ich sämtliche Abteilungen. Das hilft mir, ein Bild von dem gesamten Prozess zu erhalten und zu verstehen, wer für die verschiedenen Teilprozesse verantwortlich ist und wie das große Ganze am Laufen gehalten wird. Die Ausbildung zur Informatikkauffrau bzw. zum Informatikkaufmann beinhaltet die Arbeit in verschiedenen Bereichen der IT, unter anderem das Netzwerk- und Systemmanagement, welche für den kompletten informationstechnischen Teil des LOTTO-Alltags verantwortlich sind. Dazu zählt die Verbindung zu den einzelnen Annahmestellen, die Entwicklung neuer Hilfsmittel für den Vertrieb oder auch der Austausch von Verbrauchsmaterialien. Zusätzlich durchlaufe ich die verschiedenen kaufmännischen Bereiche, von der Rechnungsfeststellung, über das Marketing, bis hin zum Lager und Vertrieb. Das macht den Ausbildungsberuf besonders interessant für mich, da er sowohl den technischen als auch den kaufmännischen Bereich gut miteinander verknüpft und ich so in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden und mithelfen kann. Der schulische Teil der Berufsausbildung findet an zwei Tagen in der Woche statt und auch hier werde ich in Form von Projektarbeiten praxisnah auf meinen zukünftigen Berufsalltag vorbereitet.

Falls auch du auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bist, lohnt es sich einen Blick in die technische Umsetzung des LOTTO-Zaubers zu werfen. Bewirb dich bei uns und sei schon bald ein wertvoller Teil unseres Teams!

„Der richtige Mix aus technischen und kaufmännischen Tätigkeiten.“

Robert macht gerade seine Ausbildung zum Informatikkaufmann bei LOTTO Berlin. Er ist momentan im 1. Lehrjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken berichtet.

Nach dem Abitur war mir eigentlich sofort klar: Jetzt wird studiert. Während des Studiums bemerkte ich jedoch, dass eine Berufsausbildung, die Theorie und Praxis kombiniert, eher meinen Vorstellungen von einer adäquaten Ausbildung entspricht. So kam ich zu LOTTO Berlin und begann hier meine Ausbildung zum Informatikkaufmann. An meinem ersten Tag wurde mit mir ein Rundgang durch das Haus gemacht, bei dem ich bereits die ersten Kolleginnen und Kollegen kennen lernte. Danach startete ich direkt in meiner ersten Fachabteilung und somit auch in den Berufsalltag.

Während meiner Ausbildungszeit durchlaufe ich sämtliche Abteilungen. Das hilft mir, ein Bild von dem gesamten Prozess zu erhalten und zu verstehen, wer für die verschiedenen Teilprozesse verantwortlich ist und wie das große Ganze am Laufen gehalten wird. Die Ausbildung zur Informatikkauffrau bzw. zum Informatikkaufmann beinhaltet die Arbeit in verschiedenen Bereichen der IT, unter anderem das Netzwerk- und Systemmanagement, welche für den kompletten informationstechnischen Teil des LOTTO-Alltags verantwortlich sind. Dazu zählt die Verbindung zu den einzelnen Annahmestellen, die Entwicklung neuer Hilfsmittel für den Vertrieb oder auch der Austausch von Verbrauchsmaterialien. Zusätzlich durchlaufe ich die verschiedenen kaufmännischen Bereiche, von der Rechnungsfeststellung, über das Marketing, bis hin zum Lager und Vertrieb. Das macht den Ausbildungsberuf besonders interessant für mich, da er sowohl den technischen als auch den kaufmännischen Bereich gut miteinander verknüpft und ich so in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden und mithelfen kann. Der schulische Teil der Berufsausbildung findet an zwei Tagen in der Woche statt und auch hier werde ich in Form von Projektarbeiten praxisnah auf meinen zukünftigen Berufsalltag vorbereitet.

Falls auch du auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bist, lohnt es sich einen Blick in die technische Umsetzung des LOTTO-Zaubers zu werfen. Bewirb dich bei uns und sei schon bald ein wertvoller Teil unseres Teams!

Mein Job auf einen Blick

  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Erwünschter Schulabschluss: Abitur
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Anzahl Urlaubstage: 32