AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement bei dem Deutscher Akademischer Austauschdienst e. V.

„Ausbildung ist super abwechslungsreich und sehr gut organisiert“

Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement bei dem Deutscher Akademischer Austauschdienst e. V. Annika - Azubi bei dem Deutscher Akademischer Austauschdienst e. V.
Annika (21) absolviert gerade eine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Sie ist momentan im zweiten Lehrjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

Mein Name ist Annika und ich bin 21 Jahre alt. Seit September 2017 bin ich als Auszubildende im DAAD tätig.
Nach meinem Au-pair Aufenthalt in Washington DC wusste ich, dass ich die englische Sprache im Alltag nicht mehr missen möchte. Daher ist eine Ausbildung im DAAD genau das Richtige für mich. Durch die Internationalität und der Verteilung von Außenstellen und Informationszentren des DAAD weltweit, schien er der perfekte Arbeitgeber zu sein. Besonders gut gefällt es mir, in eine bilinguale Berufsschulklasse zu gehen. Als erster Jahrgang werden wir in dem Berufskolleg Bonn-Duisdorf in den Hauptfächern Geschäfts- und Büroprozesse zweisprachig unterrichtet und haben zudem noch zusätzliche Englischstunden, die gezielt unser „Business English“ trainieren. Dadurch ist die englische Sprache mein täglicher Begleiter.

Super finde ich auch die Vielfalt der Stationen, die man während der Ausbildung im DAAD durchläuft. Am Anfang durfte ich das Kerngeschäft des Vereins, die Stipendienvergabe, kennenlernen. Danach war ich im Veranstaltungsreferat, was mir persönlich bis jetzt am meisten Freude bereitet hat. Ich durfte bei der Planung von großen Treffen für Stipendiaten helfen und war sogar selbst in Köln bei einem dieser Treffen und der anschließenden Abendveranstaltung dabei. Die Vorurteile einer eintönigen Ausbildung als Kaufmann/-frau für Büromanagement haben sich für mich im DAAD definitiv nicht bestätigt. Durch den regelmäßigen Wechsel in verschiedene Abteilungen alle drei bis vier Monate kann es einfach nie langweilig werden.

Was mir außerdem noch sehr gut gefallen hat, war die Möglichkeit, sich für zwei Wahlqualifikationen zu Beginn der Ausbildung zu entscheiden. Ich wählte Assistenz/Sekretariat und Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement. Die dritte mögliche Qualifikation im DAAD ist Marketing/Vertrieb. Während der Ausbildung nimmt man an Fortbildungen teil, die speziell in den Wahlqualifikationen schulen. Außerdem achtet die Ausbildungsleitung bei deiner Einsatzplanung in den Referaten auf die gewählten Qualifikationen, damit diese auch im täglichen Arbeitsalltag vertieft werden können.
Du wirst also sowohl in der Schule als auch im Betrieb super auf die abschließende IHK-Prüfung vorbereitet.

Zusammenfassend kann ich eine Ausbildung im DAAD nur empfehlen. Die Ausbildung ist super abwechslungsreich und sehr gut organisiert. Man wird vom ersten Tag an herzlich von den Kollegen/innen aufgenommen und hat bei Fragen immer einen Ansprechpartner.

Gefällt mir besonders

  • Angenehmes Arbeitsklima
  • Ausbildung in Teilzeit möglich
  • Angebot einer bilingualen Berufsschulklasse
  • Vorteile des öffentlichen Dienstes
  • Gleitzeit

Mein Tipp für euch

Wenn ihr eine Ausbildung beim DAAD anstrebt, solltet Ihr offen und aufgeschlossen gegenüber anderen Kulturen sein. Aufgrund der Nationalitäten-Vielfalt der Mitarbeiter herrscht ein ständiger Kulturaustausch, was die tägliche Zusammenarbeit sehr interessant macht.
Art der Ausbildung Duale Ausbildung
Dauer der Ausbildung 2,5 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erwünschter Schulabschluss Mittlere Reife
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung Tariflich nach öffentlichem Dienst
Anzahl Urlaubstage 30

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf