AZUBIYO Logo

Maximilians Erfahrung als Werkzeugmechaniker

Maximilians Erfahrung als Werkzeugmechaniker

Maximilians Erfahrung als Werkzeugmechaniker

Freie Stellen finden

„Von den Grundlagen bis hin zur Bedienung moderner CNC-Maschinen“

Maximilian absolviert gerade eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bei der Diehl Defence GmbH & Co. KG in Mariahütte/Maasberg. Er ist momentan im 3. Lehrjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

„Ich kam zu Diehl auf Grund meines Vaters, welcher auch in diesem Betrieb gelernt hat und ich mich selbst auch schon sehr früh für Technik interessiert habe. In der Ausbildung lernt man von Grundlagen wie Feilen über einfache Bearbeitungsmethoden, wie z.B. Drehen und Fräsen, bis zu der Bedienung von modernen CNC-Maschinen so gut wie alles.“

„Von den Grundlagen bis hin zur Bedienung moderner CNC-Maschinen“

Maximilian absolviert gerade eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bei der Diehl Defence GmbH & Co. KG in Mariahütte/Maasberg. Er ist momentan im 3. Lehrjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

„Ich kam zu Diehl auf Grund meines Vaters, welcher auch in diesem Betrieb gelernt hat und ich mich selbst auch schon sehr früh für Technik interessiert habe. In der Ausbildung lernt man von Grundlagen wie Feilen über einfache Bearbeitungsmethoden, wie z.B. Drehen und Fräsen, bis zu der Bedienung von modernen CNC-Maschinen so gut wie alles.“

Gefällt mir besonders

  • CNC-Programm schreiben
  • Drehen an der Drehmaschine

Sollte man beachten

  • Frühes Aufstehen
  • Die Arbeit kann manchmal anstrengend sein und man macht sich auch öfter die Hände schmutzig.

Mein Tipp für euch

Du solltest dir gut überlegen, ob der Beruf zu dir passt. Außerdem ist es von Vorteil, wenn du in der Berufsschule gut aufpasst.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Dual (Betrieb & Berufsschule)
  • Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre
  • Fachbereich: Technisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Sehr guter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: In einer Ausbildungswerkstatt sowie im Durchlauf alle Fertigungsbereiche
  • Arbeitszeiten: Feste Arbeitszeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: Tariflich (1. Jahr: 997,-€; 2. Jahr: 1.056,-€; 3. Jahr: 1.137,-€; 4. Jahr: 1.180,-€ jeweils brutto)
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage pro Jahr

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 05:30: Arbeitsbeginn, kurze Besprechung, anstehende Arbeiten z.B. Drehen oder Fräsen
  • 09:00: Frühstückspause
  • 09:30: Drehen, Fräsen, CNC-Programm schreiben
  • 12:00: Mittagspause
  • 12:30: Arbeit wenn möglich beenden und gegen Ende der Schicht die Werkstatt aufräumen
  • 14:30: Arbeitsende