AZUBIYO Logo

Michelles Erfahrung als Kauffrau für Büromanagement

Michelles Erfahrung als Kauffrau für Büromanagement

Michelles Erfahrung als Kauffrau für Büromanagement

Freie Stellen finden

Durch Schülerjob den passenden Ausbildungsbetrieb gefunden

Michelle (22) befindet sich in ihrem 1. Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Büromanagement bei der dodenhof Posthausen KG in Posthausen. AZUBIYO erzählt sie, warum sie sich für diesen Ausbildungsberuf entschieden hat und gibt Tipps. 

„Bisher hatte ich einen positiven Start in meine Ausbildung bei dodenhof. Meine derzeitige Abteilung hat mich herzlich und als vollwertiges Mitglied aufgenommen. Obwohl ich erst eine kurze Zeit in der Abteilung bin, wurde ich bereits in alle Aufgabenbereiche eingearbeitet. Bei Fragen sind alle sehr hilfsbereit und stehen mir beiseite. Mir wird großes Vertrauen entgegengebracht und man gibt mir somit ein gutes Gefühl. Gerade diese Berufswahl habe ich gewählt, da ich meine Fachhochschulreife in Fachrichtung Wirtschaft abgeschlossen habe und mein erlerntes Wissen gerne in die Praxis umsetzen wollte. Zudem habe ich Freude daran, mit wirtschaftlichen Zusammenhängen zu arbeiten.

Es ist interessant hinter die Kulissen eines großen Betriebes zu gucken und wie die verschiedenen Abteilungen untereinander agieren. Auf meinen Ausbildungsbetrieb bin ich durch meinen Schülerjob aufmerksam geworden, da ich bereits in dem Unternehmen gearbeitet habe. Beworben habe ich mich online. Nach kurzer Zeit habe ich die Zugangsdaten zum Online-AC bekommen. Darauf folgte ein klassisches Bewerbungsgespräch in der Ausbildungsabteilung.“

Durch Schülerjob den passenden Ausbildungsbetrieb gefunden

Michelle (22) befindet sich in ihrem 1. Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Büromanagement bei der dodenhof Posthausen KG in Posthausen. AZUBIYO erzählt sie, warum sie sich für diesen Ausbildungsberuf entschieden hat und gibt Tipps. 

„Bisher hatte ich einen positiven Start in meine Ausbildung bei dodenhof. Meine derzeitige Abteilung hat mich herzlich und als vollwertiges Mitglied aufgenommen. Obwohl ich erst eine kurze Zeit in der Abteilung bin, wurde ich bereits in alle Aufgabenbereiche eingearbeitet. Bei Fragen sind alle sehr hilfsbereit und stehen mir beiseite. Mir wird großes Vertrauen entgegengebracht und man gibt mir somit ein gutes Gefühl. Gerade diese Berufswahl habe ich gewählt, da ich meine Fachhochschulreife in Fachrichtung Wirtschaft abgeschlossen habe und mein erlerntes Wissen gerne in die Praxis umsetzen wollte. Zudem habe ich Freude daran, mit wirtschaftlichen Zusammenhängen zu arbeiten.

Es ist interessant hinter die Kulissen eines großen Betriebes zu gucken und wie die verschiedenen Abteilungen untereinander agieren. Auf meinen Ausbildungsbetrieb bin ich durch meinen Schülerjob aufmerksam geworden, da ich bereits in dem Unternehmen gearbeitet habe. Beworben habe ich mich online. Nach kurzer Zeit habe ich die Zugangsdaten zum Online-AC bekommen. Darauf folgte ein klassisches Bewerbungsgespräch in der Ausbildungsabteilung.“

Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Viele verschiedene Aufgaben
  • Kein Tag ist gleich
  • Selbstständiges Arbeiten (großes Vertrauen)

Sollte man beachten

  • Verärgerte Kunden bei Reklamationen

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Dual
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mind. Realschulabschluss
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Feste Arbeitszeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Jahr: 695 Euro, 2. Jahr: 785 Euro, 3. Jahr: 900 Euro
  • Anzahl Urlaubstage: 25

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 9:30: Transporter an Kunden vermieten, damit sie die Ware transportieren können
  • 9:45: Kunden angerufen, Kunden am Tresen bedienen, die ihre Ware abholen wollen
  • 12:00: Pause
  • 12:30: allgemeine Kundenbetreuung, Lageraustausch über SAP, Retouren über SAP geschrieben
  • 15:30: Pause
  • 16:00: Wiederkehrende Aufgaben vom Vormittag und Nachmittag
  • 18:30: Feierabend

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Erfolgreich die Ausbildung abschließen, weiter bei dodenhof bleiben ggf. Studium
  • Juli 2019: Ausbildungsende
  • Juli 2015: Schulabschluss
  • Weitere Stationen: Durch meine Aushilfstätigkeit im Kassenpool Mode konnte ich das Unternehmen kennenlernen. Dies hat mich darin bestärkt, eine Ausbildung in diesem Betrieb zu absolvieren.