AZUBIYO Logo

Tills Erfahrung als Industriemechaniker

Tills Erfahrung als Industriemechaniker

Tills Erfahrung als Industriemechaniker

Freie Stellen finden

„Arbeiten in einem unglaublich sozialem Umfeld!“

Ich bin Till und Auszubildender als Industriemechaniker im Fachbereich der Instandhaltung bei der DÖRKENGROUP. Jeden Tag arbeite ich an neuen Aufgaben und in Projekten.

Zu Beginn der Ausbildung wird einem in der DÖRKENGROUP alles grundlegende beigebracht. Dazu zählt beispielsweise der anfängliche Metallgrundlehrgang, in dem der Umgang mit den werkstatttypischen Werkzeugen und den ersten Maschinen, wie z.B. der Säulenbohrmaschine oder Dreh- und Fräsmaschinen, erklärt und praktisch erlernt wird. Ich habe es als unglaublich hilfreich empfunden, dass ich all dies am Standort in Herdecke selbst erlernen konnte und somit schon früh die Produktion und die Produktionsmitarbeiter kennenlernen durfte.

Was mir besonders gefällt, ist, dass hier jeder ein offenes Ohr für einen hat. Uns hat sogar unser Vorstand, Herr Koch, als kleine Gruppe der neuen Auszubildenden zu einem Treffen eingeladen, bei dem er sich persönlich vorstellte und auch hier nochmals verdeutlichte, dass wir jederzeit mit ihm reden können.

Es war sehr faszinierend für mich zu sehen, dass ein mittelständischer Betrieb sich so gut und sozial um seine Mitarbeiter kümmert und gleichzeitig soziale Werte vermittelt und weitergibt.

Da ich mich im 2. Ausbildungsjahr befinde, steht bald meine Abschlussprüfung Teil 1 an. Auf die Prüfungen werden wir wirklich gut vorbereitet, indem wir zielgerichtet an Problematiken herangeführt werden und diese als Auszubildende zusammen erarbeiten und präsentieren. Es gehört zwar auch eigene Motivation dazu, allerdings ist unser Ausbilder absolut im Thema und unterstützt uns jederzeit beim Lernen und der Prüfungsvorbereitung.

„Arbeiten in einem unglaublich sozialem Umfeld!“

Ich bin Till und Auszubildender als Industriemechaniker im Fachbereich der Instandhaltung bei der DÖRKENGROUP. Jeden Tag arbeite ich an neuen Aufgaben und in Projekten.

Zu Beginn der Ausbildung wird einem in der DÖRKENGROUP alles grundlegende beigebracht. Dazu zählt beispielsweise der anfängliche Metallgrundlehrgang, in dem der Umgang mit den werkstatttypischen Werkzeugen und den ersten Maschinen, wie z.B. der Säulenbohrmaschine oder Dreh- und Fräsmaschinen, erklärt und praktisch erlernt wird. Ich habe es als unglaublich hilfreich empfunden, dass ich all dies am Standort in Herdecke selbst erlernen konnte und somit schon früh die Produktion und die Produktionsmitarbeiter kennenlernen durfte.

Was mir besonders gefällt, ist, dass hier jeder ein offenes Ohr für einen hat. Uns hat sogar unser Vorstand, Herr Koch, als kleine Gruppe der neuen Auszubildenden zu einem Treffen eingeladen, bei dem er sich persönlich vorstellte und auch hier nochmals verdeutlichte, dass wir jederzeit mit ihm reden können.

Es war sehr faszinierend für mich zu sehen, dass ein mittelständischer Betrieb sich so gut und sozial um seine Mitarbeiter kümmert und gleichzeitig soziale Werte vermittelt und weitergibt.

Da ich mich im 2. Ausbildungsjahr befinde, steht bald meine Abschlussprüfung Teil 1 an. Auf die Prüfungen werden wir wirklich gut vorbereitet, indem wir zielgerichtet an Problematiken herangeführt werden und diese als Auszubildende zusammen erarbeiten und präsentieren. Es gehört zwar auch eigene Motivation dazu, allerdings ist unser Ausbilder absolut im Thema und unterstützt uns jederzeit beim Lernen und der Prüfungsvorbereitung.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Dual
  • Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre
  • Fachbereich: Technisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Realschulabschluss
  • Arbeitsumfeld: Werkstatt/Produktion

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Dörken Service GmbH zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Dörken Service GmbH: