AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellter bei der Deutschen Rentenversicherung Hessen

„DRV Hessen ist ein flexibler und sicherer Arbeitgeber“

Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellter bei der Deutschen Rentenversicherung Hessen Kai – Azubi bei der Deutschen Rentenversicherung Hessen
Kai (25) absolviert gerade die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der Deutschen Rentenversicherung Hessen. Er ist momentan im 1. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

„Mein Grund, diese Ausbildung zu besuchen, war, dass ich schon in vielen Bereichen und Berufen versucht habe, mein Privatleben gut gestalten zu können und trotzdem einen flexiblen und gleichzeitig sicheren Arbeitgeber zu finden.

Bei der Deutschen Rentenversicherung ist dies gegeben, da es mehrere Dienststellen gibt. Somit ist es mir möglich, umzuziehen, ohne mir einen neuen Arbeitsplatz suchen zu müssen. Durch die Gleitzeit hat man die Freiheit, auch mal später zur Arbeit zu kommen, wenn man z.B. morgens einen Termin hat, und dafür arbeitet man dann länger.

Die Arbeit im Büro erfolgt in einem angenehmen Arbeitsklima. Das erste Jahr der Ausbildung findet größtenteils in der Dienststelle statt. Dort ist man entweder im Ausbildungsbüro, wo man neue Themen angeht und diese festigt oder man ist im Sachgebiet, wo man der Tätigkeit nach der Ausbildung näher kommt, da man dort die Bearbeitung der Akten durchführt.

Ich habe mich per E-Mail beworben und kurz darauf einen Termin für einen Einstellungstest mitgeteilt bekommen. Dort wurden Kenntnisse in verschiedenen Bereichen abgefragt. Nach gut beendetem Test bekam ich ein paar Wochen darauf einen Termin für das Vorstellungsgespräch. Das Gespräch hatte mehrere Phasen. Teilweise mit anderen Bewerbern aber auch alleine. Nach dem Gespräch habe ich nach einer gewissen Zeit die Rückmeldung bekommen, dass ich für die Ausbildung genommen wurde.“

Gefällt mir besonders

  • Unterschiedlichste Sachverhalte trotz gleicher Themengebiete
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Gleitzeit
  • Aktive Bewegungspause

Sollte man beachten

  • Überwiegend sitzende Körperhaltung
  • Man hat eine große Verantwortung gegenüber sensiblen Daten

Mein Tipp für euch

Nimm diesen Beruf und die daraus folgende Verantwortung ernst, aber habe auch Spaß daran, was du machst. Fang von vornherein an, dir Notizen zu machen. Das macht es im Verlauf einfacher durchzublicken ; ) Lass dich von Kritik nicht unterkriegen, du bekommst sie zur Hilfe, nicht damit du dich schlecht fühlst. Fehler sind zum Lernen da und nicht, um dich schlecht zu fühlen.
Art der Ausbildung Duale Ausbildung
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Versicherung und Rente
Erwünschter Schulabschluss Realschulabschluss oder Fachhochschulreife
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 1. Ausbildungsjahr: 918,26 Euro, 2. Ausbildungsjahr: 968,20 Euro, 3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 Euro
Anzahl Urlaubstage 29
06:30 Ankunft und PC anmachen. Mitarbeiterinformationen sortieren und lesen.
07:00 Aktenbearbeitung
12:00 Mittagspause
13:00 Monatsbericht schreiben, Aktenbearbeitung
15:00 Feierabend

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf