AZUBIYO Logo

Lisas Erfahrung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Lisas Erfahrung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Lisas Erfahrung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Freie Stellen finden

„In schwierigen Situationen kann ich unseren Kunden weiterhelfen.“

Lisa (19) absolviert gerade ihre Ausbildung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei der ERGO in Nürnberg und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

Hallo, mein Name ist Lisa, ich bin 19 Jahre alt und befinde mich aktuell im dritten Lehrjahr meiner Ausbildung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei ERGO in Nürnberg.

Auf ERGO bin ich durch Azubiyo und die Empfehlungen eines Bekannten aufmerksam geworden. Mein Bewerbungsprozess war sehr unkompliziert: Ich habe meine Bewerbung damals online auf Azubiyo hochgeladen und versendet. Danach habe ich eine Einladung zum Assessment-Center bekommen. Anschließend hatte ich auch gleich mein Bewerbungsgespräch. Ein paar Tage danach kam auch schon die telefonische Zusage und ich konnte meinen Ausbildungsvertrag in der Firma abholen.

Ich gehe während meiner Ausbildung auf die Berufsschule 4 in Nürnberg. Bisher habe ich viele positive Erfahrungen an dieser Berufsschule sammeln können. Man bekommt den Schulstoff gut übermittelt und auch die Vorbereitungen auf die Zwischen- und Abschlussprüfung liefen sehr gut ab.

Mein typischer Tagesablauf sieht ungefähr so aus: Ich beginne meistens um 07:00 Uhr meinen Arbeitstag, um 12:00 Uhr mache ich Mittagspause und um 15:15 Uhr gehe ich auch schon wieder nach Hause. Die Aufgaben, die ich in der Zwischenzeit erledige, unterscheiden sich je nach Abteilung:
Im Bereich Dialog Sales, unserem Telefon-Kundencenter, habe ich zum Beispiel unsere Kunden telefonisch beraten und Fragen zu unseren Versicherungsprodukten geklärt. In der Abteilung Kranken Bestand durfte ich Leistungsfälle unserer Kunden bearbeiten und diese anschließend in unseren Systemen anpassen. Aber auch in Vertriebsabteilungen, wie der Werbemittelproduktion, konnte ich spannende Einblicke gewinnen.

An meinem Beruf macht mir besonders viel Spaß, dass ich Kunden in schwierigen Situationen weiterhelfen kann und deren Fragen zu unseren Versicherungen telefonisch klären kann. Natürlich können Kundengespräche aber auch einmal schwierig sein. Besonders, wenn diese telefonisch geführt werden und man dem Kunden nicht live gegenübersitzt.

Mein Tipp an zukünftige Auszubildende: Keine Scheu, Fragen zu stellen! Denn nur so kann man besser verstehen, was man gerade macht und welche Auswirkungen das hat.

„In schwierigen Situationen kann ich unseren Kunden weiterhelfen.“

Lisa (19) absolviert gerade ihre Ausbildung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei der ERGO in Nürnberg und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

Hallo, mein Name ist Lisa, ich bin 19 Jahre alt und befinde mich aktuell im dritten Lehrjahr meiner Ausbildung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei ERGO in Nürnberg.

Auf ERGO bin ich durch Azubiyo und die Empfehlungen eines Bekannten aufmerksam geworden. Mein Bewerbungsprozess war sehr unkompliziert: Ich habe meine Bewerbung damals online auf Azubiyo hochgeladen und versendet. Danach habe ich eine Einladung zum Assessment-Center bekommen. Anschließend hatte ich auch gleich mein Bewerbungsgespräch. Ein paar Tage danach kam auch schon die telefonische Zusage und ich konnte meinen Ausbildungsvertrag in der Firma abholen.

Ich gehe während meiner Ausbildung auf die Berufsschule 4 in Nürnberg. Bisher habe ich viele positive Erfahrungen an dieser Berufsschule sammeln können. Man bekommt den Schulstoff gut übermittelt und auch die Vorbereitungen auf die Zwischen- und Abschlussprüfung liefen sehr gut ab.

Mein typischer Tagesablauf sieht ungefähr so aus: Ich beginne meistens um 07:00 Uhr meinen Arbeitstag, um 12:00 Uhr mache ich Mittagspause und um 15:15 Uhr gehe ich auch schon wieder nach Hause. Die Aufgaben, die ich in der Zwischenzeit erledige, unterscheiden sich je nach Abteilung:
Im Bereich Dialog Sales, unserem Telefon-Kundencenter, habe ich zum Beispiel unsere Kunden telefonisch beraten und Fragen zu unseren Versicherungsprodukten geklärt. In der Abteilung Kranken Bestand durfte ich Leistungsfälle unserer Kunden bearbeiten und diese anschließend in unseren Systemen anpassen. Aber auch in Vertriebsabteilungen, wie der Werbemittelproduktion, konnte ich spannende Einblicke gewinnen.

An meinem Beruf macht mir besonders viel Spaß, dass ich Kunden in schwierigen Situationen weiterhelfen kann und deren Fragen zu unseren Versicherungen telefonisch klären kann. Natürlich können Kundengespräche aber auch einmal schwierig sein. Besonders, wenn diese telefonisch geführt werden und man dem Kunden nicht live gegenübersitzt.

Mein Tipp an zukünftige Auszubildende: Keine Scheu, Fragen zu stellen! Denn nur so kann man besser verstehen, was man gerade macht und welche Auswirkungen das hat.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mittlerer Schulabschluss oder höher
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Anzahl Urlaubstage: 30