AZUBIYO Logo

Laurins Erfahrung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Laurins Erfahrung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Laurins Erfahrung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Freie Stellen finden

„Vorhandenes Wissen vertiefen und neue Bereiche kennenlernen“

Laurin (20) absolviert gerade eine Ausbildung zum Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung bei der Fiducia & GAD IT AG in Karlsruhe. Er ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

„Da ich mich schon in der Schule für Informatik interessierte, habe ich es als Wahlfach gewählt und meine beiden Schülerpraktika in IT-Firmen absolviert. Auf der Suche nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker bin ich dann auf die Fiducia & GAD IT AG gestoßen. Nachdem ich mich beworben hatte, wurde ich zu einem Einstellungstest eingeladen. Als Nächstes folgte ein persönliches Gespräch, in dem man sich selbst zu Beginn in einer Kurzpräsentation vorstellen musste.

Während der Ausbildung konnte ich mein bereits vorhandenes Wissen vertiefen, zum Beispiel durch einen Java-Kurs zu Beginn der Ausbildung. Ich konnte aber auch völlig neue Bereiche kennenlernen, wie den Mainframe. Insgesamt bin ich mit der Ausbildung sehr zufrieden, da man viele verschiedene Themen kennenlernt und viele Erfahrungen sammeln kann."

„Vorhandenes Wissen vertiefen und neue Bereiche kennenlernen“

Laurin (20) absolviert gerade eine Ausbildung zum Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung bei der Fiducia & GAD IT AG in Karlsruhe. Er ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

„Da ich mich schon in der Schule für Informatik interessierte, habe ich es als Wahlfach gewählt und meine beiden Schülerpraktika in IT-Firmen absolviert. Auf der Suche nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker bin ich dann auf die Fiducia & GAD IT AG gestoßen. Nachdem ich mich beworben hatte, wurde ich zu einem Einstellungstest eingeladen. Als Nächstes folgte ein persönliches Gespräch, in dem man sich selbst zu Beginn in einer Kurzpräsentation vorstellen musste.

Während der Ausbildung konnte ich mein bereits vorhandenes Wissen vertiefen, zum Beispiel durch einen Java-Kurs zu Beginn der Ausbildung. Ich konnte aber auch völlig neue Bereiche kennenlernen, wie den Mainframe. Insgesamt bin ich mit der Ausbildung sehr zufrieden, da man viele verschiedene Themen kennenlernt und viele Erfahrungen sammeln kann."

Gefällt mir besonders

  • Eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten
  • Vielfältige Aufgaben
  • Flexible Arbeitszeiten

Mein Tipp für euch

Man sollte offen für neue Themen sein und sich für das Programmieren interessieren. Auch hilft es, wenn man kommunikativ ist, da man oft in Teams arbeitet.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Dual
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Technisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Fachhochschulreife oder Abitur
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Anzahl Urlaubstage: 31

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:00: E-Mails lesen und kurzer Austausch mit meinem Ausbilder; Programmieren
  • 12:30: Mittagspause mit Mitazubis
  • 13:00: Programmieren
  • 16:00: Feierabend