AZUBIYO Logo
Freie Stellen finden

„Mich hat die Ausbildung persönlich sehr weitergebracht“

Zoe (21) absolviert momentan ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Förde Sparkasse Anstalt des öffentlichen Rechts. AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken berichtet. 

Hey, Du suchst noch einen Ausbildungsplatz, mit einem coolen Team und einen Job, der wirklich Spaß macht? Dann bleib doch gerne kurz hier.

Ich heiße Zoe und bin 21 Jahre alt. Ich befinde mich momentan im 2. Ausbildungsjahr bei der Förde Sparkasse. Mein Bankberater hat mich damals auf die Ausbildung bei der Sparkasse aufmerksam gemacht. Ich habe wirklich nicht lange drüber nachgedacht und mich direkt Ende 2019 bei der Sparkasse beworben.
Nachdem du deine Bewerbung abschickst, folgt ein kurzer Einstellungstest, den du über deinen Computer oder Tablet von Zuhause aus machen kannst. Wenn du den Test bestehst, wirst du zum persönlichen Gespräch eingeladen. Ich war damals auch super aufgeregt, aber ich kann dir versprechen, dass du dich direkt wohlfühlen wirst. Im Vorstellungsgespräch wirst du ein kleines Rollenspiel machen müssen, wo du den Bankberater spielst und ein bestimmtes Produkt verkaufen sollst. Du bekommst Notizen und wirst auch hier direkt mit an die Hand genommen.

Am Anfang der Ausbildung bekommst du deine Filiale mitgeteilt, in der du eingesetzt bist. In den ersten 3 Monaten deiner Ausbildung stehst du viel vorne am Service und hilfst den Kunden bei ihren Anliegen. Mit der Zeit kannst du auch mit in die Kundentermine reingehen, wo du dann erstmal nur zuhörst und irgendwann sogar selber welche führen darfst. Du wirst schnell merken, dass man in der Filiale wirklich als Team zusammenwächst und auch viele Sachen zusammen unternimmt.

Nach einiger Zeit, besuchst du auch andere Abteilungen, damit du alles rund um die Sparkasse kennenlernst und schaust, welche Bereiche dir gefallen. Ich war in meinem 1. Ausbildungsjahr 2 Wochen in der Versicherungsabteilung bei unserem Verbundpartner der Provinzial.

Dadurch, dass du in die Abteilungen reinschaust bekommst du Abwechslung in die Ausbildung, was wirklich gut ist. Du durchläufst während der Ausbildung noch mehrere Abteilungen z.B die Studiale (unsere Filiale auf dem Campus), die Immobilienabteilung, die Firmenkunden und noch viele weitere Bereiche. Während der Ausbildung hast du zeitweise Berufsschulblöcke von ca. 6-8 Wochen am Stück. Du bist in der Klasse mit Azubis von anderen Banken und lernst dadurch super viele neue Leute kennen. Während des Berufsschulblocks hast du Fächer wie Bankwirtschaft, Englisch, Wirtschaft. Die Schule ist immer super entspannt, eine gute Abwechslung zur Arbeit.

Wir besuchen während unserer Ausbildung zwei Lehrgänge in der Sparkassenakademie, wo wir eine mündliche und schriftliche Prüfung absolvieren müssen, um den Titel Sparkassenkauffrau/ Sparkassenkaufmann zu erwerben. Durch die Prüfungen kommt man super durch, da man vor Ort mit seinen Mitazubis auf alles vorbereitet wird. In der mündlichen Prüfung simulierst du ein Kundengespräch zu einem dir zugeteilten Thema. Die beiden Prüfungen folgen am Ende der zwei Wochen.

Mich hat die Ausbildung persönlich sehr weitergebracht. Nicht nur was die Arbeit betrifft, sondern auch mich als Menschen. Ich bin viel selbstbewusster geworden, kann mich besser ausdrücken und fühle mich viel wohler in Gesprächen. In der Ausbildung habe ich auch super viel für meine Zukunft gelernt und Sachen mit auf den Weg bekommen, die mich weiterbringen. Ich hoffe, dass dir der kleine Einblick gefallen hat. Wir freuen uns auf dich!

„Mich hat die Ausbildung persönlich sehr weitergebracht“

Zoe (21) absolviert momentan ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Förde Sparkasse Anstalt des öffentlichen Rechts. AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken berichtet. 

Hey, Du suchst noch einen Ausbildungsplatz, mit einem coolen Team und einen Job, der wirklich Spaß macht? Dann bleib doch gerne kurz hier.

Ich heiße Zoe und bin 21 Jahre alt. Ich befinde mich momentan im 2. Ausbildungsjahr bei der Förde Sparkasse. Mein Bankberater hat mich damals auf die Ausbildung bei der Sparkasse aufmerksam gemacht. Ich habe wirklich nicht lange drüber nachgedacht und mich direkt Ende 2019 bei der Sparkasse beworben.
Nachdem du deine Bewerbung abschickst, folgt ein kurzer Einstellungstest, den du über deinen Computer oder Tablet von Zuhause aus machen kannst. Wenn du den Test bestehst, wirst du zum persönlichen Gespräch eingeladen. Ich war damals auch super aufgeregt, aber ich kann dir versprechen, dass du dich direkt wohlfühlen wirst. Im Vorstellungsgespräch wirst du ein kleines Rollenspiel machen müssen, wo du den Bankberater spielst und ein bestimmtes Produkt verkaufen sollst. Du bekommst Notizen und wirst auch hier direkt mit an die Hand genommen.

Am Anfang der Ausbildung bekommst du deine Filiale mitgeteilt, in der du eingesetzt bist. In den ersten 3 Monaten deiner Ausbildung stehst du viel vorne am Service und hilfst den Kunden bei ihren Anliegen. Mit der Zeit kannst du auch mit in die Kundentermine reingehen, wo du dann erstmal nur zuhörst und irgendwann sogar selber welche führen darfst. Du wirst schnell merken, dass man in der Filiale wirklich als Team zusammenwächst und auch viele Sachen zusammen unternimmt.

Nach einiger Zeit, besuchst du auch andere Abteilungen, damit du alles rund um die Sparkasse kennenlernst und schaust, welche Bereiche dir gefallen. Ich war in meinem 1. Ausbildungsjahr 2 Wochen in der Versicherungsabteilung bei unserem Verbundpartner der Provinzial.

Dadurch, dass du in die Abteilungen reinschaust bekommst du Abwechslung in die Ausbildung, was wirklich gut ist. Du durchläufst während der Ausbildung noch mehrere Abteilungen z.B die Studiale (unsere Filiale auf dem Campus), die Immobilienabteilung, die Firmenkunden und noch viele weitere Bereiche. Während der Ausbildung hast du zeitweise Berufsschulblöcke von ca. 6-8 Wochen am Stück. Du bist in der Klasse mit Azubis von anderen Banken und lernst dadurch super viele neue Leute kennen. Während des Berufsschulblocks hast du Fächer wie Bankwirtschaft, Englisch, Wirtschaft. Die Schule ist immer super entspannt, eine gute Abwechslung zur Arbeit.

Wir besuchen während unserer Ausbildung zwei Lehrgänge in der Sparkassenakademie, wo wir eine mündliche und schriftliche Prüfung absolvieren müssen, um den Titel Sparkassenkauffrau/ Sparkassenkaufmann zu erwerben. Durch die Prüfungen kommt man super durch, da man vor Ort mit seinen Mitazubis auf alles vorbereitet wird. In der mündlichen Prüfung simulierst du ein Kundengespräch zu einem dir zugeteilten Thema. Die beiden Prüfungen folgen am Ende der zwei Wochen.

Mich hat die Ausbildung persönlich sehr weitergebracht. Nicht nur was die Arbeit betrifft, sondern auch mich als Menschen. Ich bin viel selbstbewusster geworden, kann mich besser ausdrücken und fühle mich viel wohler in Gesprächen. In der Ausbildung habe ich auch super viel für meine Zukunft gelernt und Sachen mit auf den Weg bekommen, die mich weiterbringen. Ich hoffe, dass dir der kleine Einblick gefallen hat. Wir freuen uns auf dich!

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 2,5 bis 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mindestens mittlere Reife
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Jahr: 1.093,20 EUR brutto, 2. Jahr: 1.139,02 EUR brutto, 3. Jahr: 1.202,59 EUR brutto
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei der Förde Sparkasse Anstalt des öffentlichen Rechts zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Förde Sparkasse Anstalt des öffentlichen Rechts: