AZUBIYO Logo

Vanessas Erfahrung als Tourismuskauffrau

So läuft die Ausbildung bei der FTI Touristik GmbH ab
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.

Zurück zu allen Erfahrungsberichten

Vanessa (19) absolviert eine Ausbildung zur Tourismuskauffrau bei der FTI Touristik GmbH in München. Von ihren Erfahrungen und Erlebnissen berichtet sie AZUBIYO.

„Praktikum in der Reisebranche"

Auszubildende zur Tourismuskauffrau bei FTI Touristik
Auszubildende zur Tourismuskauffrau bei FTI Touristik
„Der erste Familienurlaub ,weiter weg' brachte mich zu einem Praktikum in der Reisebranche. Danach war mir klar, das gefällt mir und interessiert mich.

Während dem Fachabitur stand für mich fest, dass ich nach 12 Jahren Schule lieber eine Ausbildung beginne anstatt einem Studium. Nach einer Einladung und dem positiven Durchlaufen des Assessment-Centers begann im September 2016 meine Ausbildung bei FTI Touristik.

Der Start wurde mir durch ein ,Stammjahr' in einer Abteilung leicht gemacht. Man kann sich in einem Jahr gut ins Team einbringen, bekommt einen Überblick über andere Abteilungen und kann so schnell eigenständig Aufgaben übernehmen. Ich habe die Produktabteilung in enger Zusammenarbeit mit den Vertrieb-Teams kennengelernt. Meine bisherigen Kurzzeiteinsätze beinhalteten den Umgang am Telefon und die Beanstandungen nach einer Reise.“

Gefällt mir besonders

  • Unterschiedliche Abteilungen kennenlernen
  • Interne Schulungen
  • Garantierte Inforeise in ein Zielgebiet
  • Chance auf ein Auslandspraktikum

Sollte man beachten

  • Hauptsächlich Arbeiten am PC, viel Sitzen
  • Feste Arbeitszeiten (in den meisten Abteilungen)

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung : Betrieblich
  • Dauer der Ausbildung : 3-2,5 Jahre
  • Fachbereich : Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss : Gute Mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld : Büro
  • Arbeitszeiten : Meistens von 9 bis 18 Uhr
  • Anzahl Urlaubstage : 30
Zum Berufsprofil

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 09:00 Pünktlich Telefonate annehmen, eingegangene E-Mails erledigen
  • 11:00 Post abholen und den Abteilungen zuordnen
  • 11:10 Eingehende Telefonate und E-Mail-Ordner bearbeiten
  • 13:15 Mittagspause in der Kairaba Lounge
  • 13:45 Anliegen von Reisebüros telefonisch entgegennehmen
  • 16:00 Post abholen und den Abteilungen zuordnen
  • 17:30 Feierabend

Mein Tipp für euch

Allen neuen Aufgaben und Erfahrungen mit einer positiven Einstellung begegnen und für den weiteren Berufsweg mitnehmen!
Zum Ausbilderprofil