AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Industriekaufmann bei HARIBO Deutschland

Vom Schülerpraktikant zum Azubi

Auszubildender zum Industriekaufmann bei HARIBO Philipp – Auszubildender bei HARIBO
Philipp befindet sich im 1. Ausbildungsjahr seiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei HARIBO. AZUBIYO hat er von seinen ersten Eindrücken berichtet.

„Hallo, mein Name ist Philipp und ich habe im August 2015 meine Ausbildung zum Industriekaufmann bei HARIBO begonnen.

Nach einem Schülerpraktikum im Jahr 2013, für das ich mich bei HARIBO beworben hatte, war mir sofort klar, dass mich betriebswirtschaftliche Prozesse interessieren und ich meine Zukunft in diesem Bereich gestalten möchte. Entschlossen wechselte ich von einem Gymnasium auf ein Berufskolleg, an dem ich später mein Fachabitur im Bereich Wirtschaft und Verwaltung abschloss. Zudem war klar, dass ich unbedingt meine Ausbildung bei HARIBO machen wollte, da ich begeistert davon war, was einem selbst als Praktikant geboten wurde. Ich wurde sehr nett empfangen und habe mich damals sofort willkommen gefühlt.

Kurz nach meiner Bewerbung als Auszubildender bekam ich eine erfreuliche Antwort, in der ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wurde. Natürlich habe ich mich riesig darüber gefreut, als mir kurze Zeit später per Telefon eine Zusage gegeben wurde.

Am ersten Tag meiner Ausbildung war ich sehr aufgeregt und gespannt, was auf mich zukommt. Dies verflog aber sehr schnell, da unsere Ausbilderinnen für uns neuen HARIBOjaner einen tollen Tag gestaltet hatten. Dieser begann mit einem Kennenlernen, gefolgt von einer Präsentation des Unternehmens sowie einem gemeinsamen Mittagessen, bei dem wir auch die anderen Auszubildenden aus dem zweiten Lehrjahr kennenlernten. Alle waren sehr freundlich und wir haben uns direkt gut verstanden. Nach dem Mittagessen bekamen wir einen Rundgang durch das Gebäude und wurden in den Abteilungen vorgestellt. Danach haben wir erfahren, in welcher Abteilung jeder von uns seine Ausbildung beginnt.

Meine erste Abteilung war die Buchhaltung. Ich traf auf ein sehr junges und modernes Team, welches mich absolut freundlich empfangen hat. Mir wurde gezeigt, wie vielfältig doch die Buchhaltung ist. Schnell wurde ich in den Arbeitsalltag aufgenommen und konnte eigenständig arbeiten. Die Zeit dort verging sehr schnell, so war ich schon nach gefühlt kurzer Zeit in meiner zweiten Abteilung, dem Export. Auch hier wurde ich freundlichst empfangen und recht schnell damit vertraut gemacht, womit sich der Aufgabenbereich im Export befasst. Besonders interessant an dieser Abteilung war, dass man den kompletten Ablauf einer Auftragsabwicklung mitbekommen hat und diesen mit begleiten konnte. Zudem durfte ich dabei helfen, Vorbereitungen für die ISM, die Internationale Süßwaren Messe, zu treffen.

Besonders an meiner Ausbildung bei HARIBO gefällt mir, dass uns Auszubildenden die Möglichkeit gegeben wird, an Veranstaltungen wie der ISM, dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring oder der Kastanienaktion, aktiv mitzuhelfen. Es ist eine gute Abwechslung, während der man viele tolle Erfahrungen sammeln kann und den Teamgeist fördert.

Alles in allem war es für mich genau die richtige Entscheidung, meine Ausbildung bei HARIBO zu beginnen. Es bereitet mir sehr viel Freude hier zu arbeiten und ich habe meine Entscheidung noch keinen Tag bereuen müssen. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen, der sich für den kaufmännischen Bereich interessiert, seine Chancen zu nutzen und sich bei HARIBO zu bewerben."

Zum Ausbilderprofil

HARIBO Deutschland HARIBO Deutschland
24 freie Plätze

HARIBO Deutschland

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf