AZUBIYO Logo

Kilians Erfahrung als Handelsfachwirt

Kilians Erfahrung als Handelsfachwirt

Kilians Erfahrung als Handelsfachwirt

Freie Stellen finden

Karriereziel? Abteilungsleiter mit 30 Jahren!

Kilian (20) ist im 1. Ausbildungsjahr seiner Abiturientenausbildung zum Handelsfachwirt bei Hirmer in München. AZUBIYO berichtet er über seine bisherigen Erfahrungen und gibt Tipps.

„Mein Interesse für Mode wurde früh von meiner Tante, die selbst in einem Münchner Kaufhaus tätig war, geweckt. Während meiner Tätigkeit in einem Modegeschäft, welcher ich während meiner Schulzeit nachging, entwickelte sich daraus eine wahre Leidenschaft. Da ich mir gut vorstellen konnte meinen Berufsweg in diesem Bereich zu finden, informierte ich mich über die verschiedenen Möglichkeiten. Im Internet bin ich dann auf die Abiturientenausbildung bei der Firma Hirmer gestoßen.

Die Bewerbung erfolgte durch ein Vorstellungsgespräch und einen darauf folgenden Probetag, welcher mich in meiner Entscheidung bestärkte. Der Reiz am Abiturienten- Programm Handelsfachwirt bei der Firma Hirmer ist für mich unter anderem die Kombination aus Praxis und Theorie, sowie die persönliche Weiterentwicklung die ich tagtäglich erfahre. Schnell wurden mir eigene Aufgabenbereiche zugeteilt, die mit der Zeit immer weiter wachsen und stetig mehr werden. Zudem ist das Vertrauen meiner Kollegen, das sie in mich setzten, ein großer Ansporn für mich. Besondere Ereignisse waren für mich bisher die Begleitung meines Paten zu Order-Terminen und die Hochzeitsmesse an der die Firma Hirmer als Aussteller teilgenommen hat.“

Karriereziel? Abteilungsleiter mit 30 Jahren!

Kilian (20) ist im 1. Ausbildungsjahr seiner Abiturientenausbildung zum Handelsfachwirt bei Hirmer in München. AZUBIYO berichtet er über seine bisherigen Erfahrungen und gibt Tipps.

„Mein Interesse für Mode wurde früh von meiner Tante, die selbst in einem Münchner Kaufhaus tätig war, geweckt. Während meiner Tätigkeit in einem Modegeschäft, welcher ich während meiner Schulzeit nachging, entwickelte sich daraus eine wahre Leidenschaft. Da ich mir gut vorstellen konnte meinen Berufsweg in diesem Bereich zu finden, informierte ich mich über die verschiedenen Möglichkeiten. Im Internet bin ich dann auf die Abiturientenausbildung bei der Firma Hirmer gestoßen.

Die Bewerbung erfolgte durch ein Vorstellungsgespräch und einen darauf folgenden Probetag, welcher mich in meiner Entscheidung bestärkte. Der Reiz am Abiturienten- Programm Handelsfachwirt bei der Firma Hirmer ist für mich unter anderem die Kombination aus Praxis und Theorie, sowie die persönliche Weiterentwicklung die ich tagtäglich erfahre. Schnell wurden mir eigene Aufgabenbereiche zugeteilt, die mit der Zeit immer weiter wachsen und stetig mehr werden. Zudem ist das Vertrauen meiner Kollegen, das sie in mich setzten, ein großer Ansporn für mich. Besondere Ereignisse waren für mich bisher die Begleitung meines Paten zu Order-Terminen und die Hochzeitsmesse an der die Firma Hirmer als Aussteller teilgenommen hat.“

Gefällt mir besonders

  • Kommunikation mit Menschen
  • Kundenkontakt (fachlich versierte Beratung und Verkauf)
  • Zusammenarbeit mit Kollegen und anderen Firmen
  • Ausgleich zwischen Arbeit und Studium
  • Selbstständiges Arbeiten und Handeln

Sollte man beachten

  • fast der komplette Beruf ist im Stehen
  • typische Arbeitszeiten des Einzelhandels

Mein Tipp für euch

Häng dich rein und sei mit Herzblut bei der Sache.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Abiturientenausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Abitur
  • Arbeitsumfeld: Verkaufsfläche, Büro
  • Arbeitszeiten: Feste Zeiten
  • Anzahl Urlaubstage: 30

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 9:30: Einpflegung der neuen Ware, Komplettierung der alten Ware, Bearbeitung der Einzelbestellungen
  • 11:30: Mittagspause
  • 12:00: Kontrolle des Lagers und der Fläche, Kundenberatung
  • 15:00: Begleitung des Paten bei der Erstellung der Personaleinsatzplanung
  • 16:00: Kaffeepause
  • 16:30: Kundenberatung
  • 18:30: Feierabend

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Abteilungsleiter mit 30 Jahren
  • Juni 2019: Ausbildungsende
  • Juli 2016: Schulabschluss