AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Ausbildung als Industriekauffrau bei der Komatsu Germany GmbH

„Aus Kollegen sind Freunde geworden"

Auszubildende zur Industriekauffrau bei Komatsu Sarah-Marie – Auszubildende bei Komatsu
Sarah-Marie (20) ist in ihrem 2. Ausbildungsjahr zur Industriekauffrau bei der Komatsu Germany GmbH in Hannover. Von ihren bisherigen Erfahrungen in der Ausbildung erzählt sie AZUBIYO und gibt Tipps.

„Nachdem ich mein Fachabitur bestanden hatte, war für mich klar: Ich möchte eine Ausbildung anfangen! Durch mein einjähriges Praktikum bei einem Pharmakonzern hatte ich bereits viele Eindrücke aus dem Alltag einer Industriekauffrau kennengelernt und war absolut begeistert von diesem Beruf.

Nachdem ich von Komatsu zum Assessment Center und einem weiteren Gespräch eingeladen worden war, kam die Zusage. Mir wurde ziemlich schnell bewusst, dass ich die richtige Entscheidung getroffen hatte.

Die gute Arbeitsatmosphäre, aber auch das kollegiale Umfeld, insbesondere auch die Gemeinschaft unter den Azubis, ist wirklich toll und aus Kollegen sind Freunde geworden.

Während meiner Zeit bei Komatsu konnte ich einige spannende Erfahrungen machen. Durch das Kennenlernen von verschiedenen Abteilungen wird einem bewusst wie ein Industriebetrieb funktioniert und welche Zusammenhänge es gibt. In den Abteilungen bekommen wir verantwortungsvolle Aufgaben übertragen, sodass es ermöglicht wird eigenständig zu arbeiten.

Insgesamt kann ich wirklich sagen, dass Komatsu mich beruflich, aber auch persönlich weitergebracht hat und ich diesen Ausbildungsbetrieb immer wieder wählen würde."

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Verantwortungsvolle Aufgaben
  • Kontakt mit Kunden/Lieferanten
  • Persönliche und berufliche Weiterbildung wird ermöglicht
  • Gemeinschaft unter den Azubis

Sollte man beachten

  • Viele Abteilungseinsätze -> teilweise viele neue Gebiete in kurzer Zeit
  • Breite Fächerung des Berufs -> viele Lerninhalte

Mein Tipp für euch

Tretet offen an neue Kollegen heran ;-) Ich selber bin auch ein eher schüchterner Mensch, meistens kommt es jedoch positiv an, wenn Azubis mal den „ersten Schritt" machen und offen auf neue Kollegen zugehen.
Art der Ausbildung Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
Dauer der Ausbildung 2,5 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erwünschter Schulabschluss Erweiterter Realschulabschluss, (Fach)-Hochschulreife
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit, jedoch abhängig von Abteilung
Vergütung während der Ausbildung Tarifvertrag der IG Metall
im 1. Jahr etwa 960€ brutto/Monat
Anzahl Urlaubstage 30
7:30 Arbeitsbeginn und Überprüfen neuer E-Mails
8:30 System auf neuen Materialbedarf prüfen
9:00 Anfragen an Lieferanten verschicken
9:30 Angebote prüfen, in Verhandlung mit Lieferanten treten und Bestellungen auslösen
12:00 Gemeinsames Mittagessen mit den anderen Azubis
12:45 Kontakt mit Lieferanten halten, neue Angebote einholen, Liefertermine verfolgen
15:45 Feierabend
Ausblick: Da will ich hin! Erfolgreiches Abschließen der Ausbildung, Weiterbildung in Form eines Studiums
Januar 2018 Ausbildungsende
Juni 2015 Schulabschluss
2013-2014 Schulbegleitendes Jahrespraktikum bei der Abbott Laboratories GmbH

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf