AZUBIYO Logo
Freie Stellen finden

Bei wirtschaftlichen Themen immer am Ball bleiben

Christina (23) hat eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg absolviert. AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken berichtet. 

„Der Beruf Bankkauffrau hat mich schon immer interessiert, war zunächst aber nicht mein priorisiertes Berufsziel. Auf den freien Ausbildungsplatz wurde ich bei einem Finanzkonzept-Gespräch mit meiner damaligen Kundenberaterin angesprochen. Nach meiner spontanen Bewerbung im Juli 2013 musste ich zunächst den Einstellungstest bestehen und wurde dann zum Bewerbungsgespräch eingeladen. Einen Tag später erhielt ich die Zusage, dass es zum 01.09.2013 losgeht.

Während meiner zweijährigen Ausbildung lernte ich zunächst die verschiedenen Servicetätigkeiten kennen, durfte aber auch relativ schnell kleinere Beratungen – z.B. zum Thema Girokonto – alleine durchführen. Zum Ausbildungsende waren es dann auch anspruchsvollere Beratungen, wie Altersvorsorge, Bausparen etc.

Die 2 Jahre Ausbildung sind für mich wie im Flug vergangen, da der Beruf sehr abwechslungsreich ist und jeden Tag neue Aufgaben auf dich warten. Nach der Ausbildung bin ich auf meine Wunschstelle als Privatkundenberaterin gekommen und durfte Anfang 2016 bereits mit dem Sparkassenfachwirt beginnen.“

Bei wirtschaftlichen Themen immer am Ball bleiben

Christina (23) hat eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg absolviert. AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken berichtet. 

„Der Beruf Bankkauffrau hat mich schon immer interessiert, war zunächst aber nicht mein priorisiertes Berufsziel. Auf den freien Ausbildungsplatz wurde ich bei einem Finanzkonzept-Gespräch mit meiner damaligen Kundenberaterin angesprochen. Nach meiner spontanen Bewerbung im Juli 2013 musste ich zunächst den Einstellungstest bestehen und wurde dann zum Bewerbungsgespräch eingeladen. Einen Tag später erhielt ich die Zusage, dass es zum 01.09.2013 losgeht.

Während meiner zweijährigen Ausbildung lernte ich zunächst die verschiedenen Servicetätigkeiten kennen, durfte aber auch relativ schnell kleinere Beratungen – z.B. zum Thema Girokonto – alleine durchführen. Zum Ausbildungsende waren es dann auch anspruchsvollere Beratungen, wie Altersvorsorge, Bausparen etc.

Die 2 Jahre Ausbildung sind für mich wie im Flug vergangen, da der Beruf sehr abwechslungsreich ist und jeden Tag neue Aufgaben auf dich warten. Nach der Ausbildung bin ich auf meine Wunschstelle als Privatkundenberaterin gekommen und durfte Anfang 2016 bereits mit dem Sparkassenfachwirt beginnen.“

Gefällt mir besonders

  • Viel Kundenkontakt
  • Beratungen über Altersvorsorge, Absicherung der Lebensrisiken, Fonds, etc.
  • Schnelle Aufstiegsmöglichkeiten

Sollte man beachten

  • Relativ viele Servicearbeiten

Mein Tipp für euch

Wichtig ist es, immer am Ball zu bleiben, sei es mit dem Berufsschulstoff oder auch mit den aktuellen wirtschaftlichen Themen.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Betrieblich
  • Dauer der Ausbildung: 2 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss und ggf. Schulnoten: Mittlere Reife mit guten Noten oder Abitur
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: feste Arbeitszeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: Ca. 900 - 1.000 Euro
  • Anzahl Urlaubstage: 29 Tage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:00: Posttasche bearbeiten, Geschäftsstelle vorbereiten (z.B. Schränke aufsperren)
  • 10:00: Service, kleinere Beratungen, Ausbildungsbesprechungen
  • 12:30: Mittagspause
  • 13:30: Service, Kundenaufträge ausführen, Beratungen vorbereiten
  • 16:00: Posttasche packen, Schränke zusperren

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Sparkassenfachwirt
  • Juli 2015: Ausbildungsende

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

2 passende freie Stellen bei Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg: