AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Chemikantin bei der Kuraray Europe GmbH

„Täglich neue Herausforderungen und familiärer Umgang“

Ausbildung als Chemikantin bei der Kuraray Europe GmbH Steffi – Azubi bei der Kuraray Europe GmbH
Steffi hat bereits ihre Ausbildung zur Chemikantin bei der Kuraray Europe GmbH in Frankfurt am Main erfolgreich abgeschlossen. AZUBIYO berichtet sie von ihren Erfahrungen. 

„Ich habe Chemikantin gelernt und führe nun seit einiger Zeit als stellvertretende Schichtleiterin ein Schichtteam und bin für die Steuerung, Überwachung und Wartung von Produktions- und Destillationsanlagen verantwortlich. Dazu gehört auch, dass ich Azubis ausbilde. Darüber hinaus verantworte ich die Qualitätssicherung sowie das sichere Betreiben der Anlage.“

Gefällt mir besonders

  • Ich gehe gern „auf Arbeit"! Zum einem, weil mich die Aufgaben in einer sehr komplexen Anlage täglich neu herausfordern, zum anderen, weil ich den familiären Umgang in der Zusammenarbeit mit meinen Kollegen schätze.
  • Außerdem ist man bei Kuraray nicht nur eine Nummer. Die Firma ist sehr sozial und geht auf Mitarbeiterbedürfnisse ein.

Sollte man beachten

  • Nach der Ausbildung arbeiten wir Chemikanten in 12-Stunden-Schichten. Das ist ein langer Arbeitstag. Und wir arbeiten auch an Wochenenden und Feiertagen. Aber dadurch haben wir natürlich viel weniger Arbeitstage und kennen unseren Schichtplan lange im Voraus.

Mein Tipp für euch

Ihr braucht technisches Interesse und Geschick, ein Gespür für die Großanlage. Ihr solltet komplexe Aufgabenstellungen mögen und belastbar sein. Aber auch Teamfähigkeit ist sehr wichtig!
Art der Ausbildung Duale Berufsausbildung
Dauer der Ausbildung 3,5 Jahre
Fachbereich Technisch-naturwissenschaftlich
Erwünschter Schulabschluss Mindestens sehr guter Haupt- oder guter Realschulabschluss
Arbeitsumfeld Messwarte, Produktionshallen, Labor
Arbeitszeiten Gleitzeit in der Ausbildung, danach Schichtarbeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung € 905-1.137 je nach Ausbildungsjahr
Anzahl Urlaubstage 30
06:00 Schichtwechsel – Übergabe. Ich verschaffe mir einen Überblick über die Anlage (welche Qualität wird produziert, gab es Störungen in der Nacht und was wurde ggfs. unternommen) und prüfe, ob mein Schichtteam vollzählig ist.
06:30 Probennahme. Zur Sicherung der Produktqualität werden Proben entnommen und in unser Analysenlabor gebracht. Ca.1 ½ h später liegen die Auswertungen vor und je nach Ergebnis müssen Anpassungen vorgenommen werden.
07:00 Produktions-Routine. In diesem Meeting wird besprochen, welche Produktqualität heute ‚gefahren‘ wird und welche Reinigungs- oder Wartungsarbeiten anstehen.
09:00 Reparatur-Routine. In diesem zweiten Meeting besprechen wir Reparaturmaßnahmen detailliert: z.B. welche Aggregate müssen getauscht werden, etc.
12:00 Mittagspause
13:00 Kontrollrundgang: Überprüfung der Anlage auf Undichtigkeit und störungsfreien Betrieb
18:00 Übergabe an die Nachtschicht

Zum Ausbilderprofil

Kuraray Europe GmbH Kuraray Europe GmbH
5 freie Plätze

Kuraray Europe GmbH

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf