AZUBIYO Logo

Annas Erfahrung als Verwaltungsfachangestellte

Annas Erfahrung als Verwaltungsfachangestellte

Annas Erfahrung als Verwaltungsfachangestellte

Freie Stellen finden

„Die Ausbildung ist super abwechslungsreich!“

Anna (18) absolviert gerade eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Landratsamt Augsburg. Sie ist momentan im 3. Lehrjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Verwaltungsfachangestellte ist mein absoluter Wunschberuf und ich habe mich sehr gefreut, als ich nach dem Einstellungsverfahren (Einstellungstest, persönliches Vorstellungsgespräch und Praxisteil) eine Zusage beim Landratsamt Augsburg erhalten habe. Die Entscheidung, dort meine Ausbildung zu absolvieren, habe ich bis heute nicht bereut.

Während meiner bisherigen Ausbildung konnte ich folgende Fachbereiche kennenlernen: Amt für Ausländerwesen und Integration, Information und Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Staatangehörigkeits- und Personenstandsrecht, Management Innerer Dienstbetrieb, Personalmanagement, Soziales, Senioren und Gesundheit, Finanz- und Beteiligungsmanagement sowie das Bauwesen.

Seit September 2019 bin ich bereits im Personalmanagement eingesetzt, dies wird auch mein Tätigkeitsbereich nach der Ausbildung sein. Ich finde es super, dass ich schon so früh informiert wurde, wie es nach der Ausbildung weitergeht und freue mich auf meinen zukünftigen Aufgabenbereich.

„Die Ausbildung ist super abwechslungsreich!“

Anna (18) absolviert gerade eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Landratsamt Augsburg. Sie ist momentan im 3. Lehrjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Verwaltungsfachangestellte ist mein absoluter Wunschberuf und ich habe mich sehr gefreut, als ich nach dem Einstellungsverfahren (Einstellungstest, persönliches Vorstellungsgespräch und Praxisteil) eine Zusage beim Landratsamt Augsburg erhalten habe. Die Entscheidung, dort meine Ausbildung zu absolvieren, habe ich bis heute nicht bereut.

Während meiner bisherigen Ausbildung konnte ich folgende Fachbereiche kennenlernen: Amt für Ausländerwesen und Integration, Information und Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Staatangehörigkeits- und Personenstandsrecht, Management Innerer Dienstbetrieb, Personalmanagement, Soziales, Senioren und Gesundheit, Finanz- und Beteiligungsmanagement sowie das Bauwesen.

Seit September 2019 bin ich bereits im Personalmanagement eingesetzt, dies wird auch mein Tätigkeitsbereich nach der Ausbildung sein. Ich finde es super, dass ich schon so früh informiert wurde, wie es nach der Ausbildung weitergeht und freue mich auf meinen zukünftigen Aufgabenbereich.

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben, da unterschiedliche Fachbereiche
  • Bürgernähe in einzelnen Fachbereichen
  • Guter Kontakt zu anderen Azubis durch Lernnachmittage
  • Viele Projekte außerhalb des Ausbildungsplanes (Bildungsfahrt, Ausflüge)
  • Gutes Betriebsklima und hilfsbereite Kolleginnen und Kollegen
  • Eigenständiges Arbeiten (oft durch eigenen Arbeitsplatz oder Laptops)
  • Unterstützung bei verschiedenen Veranstaltungen wie z. B. Landkreisfest, fitforJOB!
  • Gute Ausstattung und tolle Büroräume

Sollte man beachten

  • Anspruchsvoller Berufsschulunterricht (Arbeiten mit Gesetzen)
  • Überbetriebliche Ausbildung an der BVS kann an verschiedenen Standorten in ganz Bayern stattfinden

Mein Tipp für euch

Man sollte von Anfang an am Ball bleiben und nicht den ganzen Lernstoff auf die Zwischen- bzw. Abschlussprüfung schieben. Außerdem ist es wichtig, sich rechtzeitig innerhalb der Frist zu bewerben.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Verwaltung
  • Erwünschter Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: Überwiegend Büro, ggf. Außentermine
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1.114,02 Euro (3. Ausbildungsjahr)
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Arbeitstage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 07:30: Beginn: je nach Fachbereich sind die Aufgaben ganz unterschiedlich - in der Öffentlichkeitsarbeit werden Pressemitteilungen und Grußworte des Landrats erstellt, im Personalmanagement werden Krankmeldungen entgegengenommen und in das Zeiterfassungsprogramm eingetragen.
  • 09:30: Postrunde: im Landratsamt Augsburg ist es Tradition, dass die eingegangene Post durch die Auszubildenden verteilt wird (dies dauert ca. 45 Minuten).
  • 12:00: Mittagspause: hierfür steht uns ein eigenes Zimmer zur Verfügung, natürlich können wir unsere Pause auch in der Augsburger Innenstadt verbringen.
  • 13:00: Nachmittags wird oftmals die eingegangene Post bearbeitet, verschiedene Anträge geprüft, Telefonate und Schriftverkehr erledigt.
  • 16:30: Feierabend

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Landratsamt Augsburg zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Landratsamt Augsburg: