Stellen-Alarm
Direkt auf dein Smartphone! {{startTime.value}} {{graduation.value}} {{region.value}} {{filterSettings.regions.length}} Regionen {{filterSettings.perimeter}} km um {{filterSettings.location.value}} {{filterSettings.perimeter}} km um {{location.value}} {{(filterSettings.locations | unique: 'value').length}} {{ filterSettings.locations.length > 1 ? 'Orte' : 'Ort' }} {{jobType.value}} {{job.value}} {{filterSettings.jobs.length}} Berufe Duales Studium – {{study.value}} {{filterSettings.studies.length}} Fachrichtungen – Duales Studium {{company.value}} {{filterSettings.companies.length}} Ausbildungsbetriebe

Lass dir freie Stellen per WhatsApp oder E-Mail zusenden!

Du suchst:
Wie können wir dich erreichen?
Fast geschafft! Geschafft!

Wir haben dir eine E-Mail an {{externUser.emailId}} geschickt. Klicke auf den darin enthaltenen Bestätigungs-Link, um die Aktivierung abzuschließen.

Wir haben den Stellen-Alarm für die E-Mail-Adresse {{externUser.emailId}} angelegt.

Neue Stellen auch als WhatsApp-Nachricht erhalten?

Zum WhatsApp-Stellen-Alarm
Fast geschafft! Geschafft!
Wir haben den Stellen-Alarm für die Handynummer {{externUser.phoneNumber}} angelegt.

Schreibe uns auf WhatsApp: Hallo

handy mit hallo text

an die +49 16092159575,
damit wir wissen, dass du es bist!

handy mit hallo text
AZUBIYO Logo

Johns Erfahrung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

Johns Erfahrung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

Johns Erfahrung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

„Ein Job mit Verantwortung!“

John (24) hat bei der LSW Netz GmbH & Co. KG seine Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik absolviert. Was das ist und wie er die Ausbildung fand, hat er AZUBIYO berichtet.

2021 habe ich meine Ausbildung bei der LSW Netz GmbH & Co. KG absolviert. Als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik arbeitet man an den Wassergewinnungsanlagen der LSW, also an den Brunnen und in den Wasserwerken. Dabei repariert und montiert man Rohrleitungen, spült Wasserfilter und Rohwasserleitungen, kontrolliert und wartet Wasserpumpen oder misst den Grundwasserstand.

Durch die Entnahme von Wasserproben untersuche ich im Labor unsere Wasserqualität und sorge dafür, dass bei dir zuhause sauberes Wasser aus der Leitung kommt.

Die Arbeitsatmosphäre in unserem kleinen Team ist super. Man kennt sich gut und schätzt einander.

„Ein Job mit Verantwortung!“

John (24) hat bei der LSW Netz GmbH & Co. KG seine Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik absolviert. Was das ist und wie er die Ausbildung fand, hat er AZUBIYO berichtet.

2021 habe ich meine Ausbildung bei der LSW Netz GmbH & Co. KG absolviert. Als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik arbeitet man an den Wassergewinnungsanlagen der LSW, also an den Brunnen und in den Wasserwerken. Dabei repariert und montiert man Rohrleitungen, spült Wasserfilter und Rohwasserleitungen, kontrolliert und wartet Wasserpumpen oder misst den Grundwasserstand.

Durch die Entnahme von Wasserproben untersuche ich im Labor unsere Wasserqualität und sorge dafür, dass bei dir zuhause sauberes Wasser aus der Leitung kommt.

Die Arbeitsatmosphäre in unserem kleinen Team ist super. Man kennt sich gut und schätzt einander.

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten
  • Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten
  • Die Arbeit im Freien und im Labor

Sollte man beachten

  • Man kann auch mal nass werden - egal ob drinnen oder draußen :)
  • Ein Führerschein wäre von großem Vorteil
  • Bei diesem Job sollte man "anpacken" können

Mein Tipp für euch

Wenn Ihr Lust auf einen außergewöhnlichen Job mit viel Verantwortung und guten Zukunftsperspektiven habt, dann solltet ihr Euch als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d) bewerben!

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Gewerblich-technisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Guter Realschulabschluss
  • Arbeitsumfeld: Werkstatt, Labor, im Freien
  • Arbeitszeiten: Flexible Arbeitszeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: Nach der Ausbildung: Vergütung nach Tarifvertrag
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage